Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2024, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Explosive Stimmung

    Berliner Flüchtlingsrat forderte aus Sicherheitsgründen in letzter Minute, die Belegung der Notunterkunft Marzahn-Hellersdorf zu stoppen. Vergeblich.
    Von Claudia Wangerin
  • Milliardengrab im Ahrtal

    In der DDR ­wohlbekannt: Im Marienthal unterhielt die Bundesrepublik ­ihren Regierungsbunker.
    Von Gotthold Schramm
  • Mubarak vor Freilassung

    Gewaltwelle in Ägypten hält an. 36 Gefangene sterben in Polizeigewahrsam. Anschlag auf dem Sinai.
  • Grünes Referendum

    Indien: Dorfräte verweigern Briten Zustimmung zum Bauxitabbau.
    Von Hilmar König, Neu-Delhi
  • Mit einer Stimme

    ASEAN verständigt sich beim Territorialstreit mit China im Südchinesischen Meer auf gemeinsames Vorgehen.
    Von Thomas Berger
  • Extrem negativ

    Ecuador will Erdöl im Yasuni-Nationalpark fördern. Bundesregierung blockierte Umweltschutzprogramm.
    Von André Scheer
  • Zuma trimmt auf Linie

    Kritischer Generalsekretär des südafrikanischen Gewerkschaftsbundes suspendiert.
    Von Christian Selz

Stellen Sie sich vor, der [Suez-]Kanal ist dicht, dann müssen der gesamte Verkehr, das gesamte Öl, aber auch sämtliche Waren, die etwa aus Fernost zu uns kommen, außen um Afrika herum, was die Transporte verlängert und damit auch verteuert.

Der Politikwissenschaftler Josef Janning im Deutschlandradio Kultur zu möglichen Auswirkungen eines ägyptischen Bürgerkrieges
  • Wenn Brummis bummeln

    LKW- und Kurierfahrer sehen sich starkem Lohndumping ausgesetzt.
    Von Elmar Wigand
  • Der aufhaltbare Abstieg

    Über die Ursachen der gewerkschaftlichen Defensive und alternative Handlungsmöglichkeiten.
    Von Daniel Behruzi

Kurz notiert