Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Montag, 25. Januar 2021, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
  • CIA wußte Bescheid

    Anschlag auf Marathon in Boston: US-Geheimdienst verschwieg russische Warnung vor einem der angeblichen Attentäter.
    Von Knut Mellenthin
  • »Innovative Konzepte«

    Duisburg setzt auf Stadtplanungsstrategie »Agenda 2027«. Bürgerinitiativen organisieren Widerstand.
    Von Markus Bernhardt
  • »Henri« für neue Kriege

    Gruner + Jahr mit dem Magazin Stern verleiht den Henri-Nannen-Preis. Favorit in der Sparte »Essay« ist der stellvertretende Zeit-Chefredakteur Bernd Ulrich.
    Von Otto Köhler

In der Schweiz wird Geld aus drei illegalen Quellen angelegt: der Steuerhinterziehung in anderen Industriestaaten, dem Blutgeld von Diktatoren und anderen Herrschern in der dritten Welt und dem organisierten Verbrechen.

Der Soziologe Jean Ziegler im Spiegel-Interview
  • Asien will Freihandel

    Größter Wirtschaftsraum der Welt: ASEAN-Länder, China, Indien und vier weitere Staaten wollen Zollschranken abbauen und eng kooperieren.
    Von Thomas Berger
  • Sense

    Ein Stelldichein mit Eckart von Hirschhausen.
    Von Wiglaf Droste
  • Ich war früher Punk

    Bluegrass in Belgien: Felix van Groeningens neuer Film »The Broken Circle«.
    Von Franz Dobler
  • Alk im Amt

    Daß unser Leben immer hektischer werde, ist ein häufiger Allgemeinplatz.
    Von Rafik Will
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.
  • Maduros Säbel

    Alejandra Benítez, Venezuelas neue Sportministerin, begeistert.
    Von André Scheer