Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. April 2020, Nr. 81
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
  • Know your rights!

    Auszubildende haben mehr Rechte, als viele von ihnen denken. Die DGB-Jugend geht auf Berufsschultour, um darüber zu informieren
    Von Christin Richter und Claudia Wangerin
  • »Deswegen kommen wir«

    Von ihren Chefs erfahren viele Azubis nur, was ihre Pflichten sind. Die DGB-Jugend informiert sie über ihre Rechte. Mit fünf »Teamern« auf Berufsschultour
    Von Timm Steinborn
  • »Klar sagen, was geht«

    Immer ein Ansprechpartner: Die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) wird gewählt, um für die Jüngsten im Betrieb das Beste herauszuholen. Ein Gespräch mit Danny Hatscher
    Von Interview: Claudia Wangerin
  • Jung und gehetzt

    Leistungsdruck: Über die Hälfte der Beschäftigten unter 35 Jahren hat das Gefühl, immer mehr in der ­gleichen Zeit schaffen zu müssen. 70 Prozent gehen sogar krank zur Arbeit
    Von Steffi Geyers
  • Endstation Armut?

    Vorsicht vor »Geschenken« der Regierung: Sinkende Rentenbeiträge haben ihren Preis. Der DGB hat ein Gegenkonzept vorgelegt. Im Mittelpunkt: die junge Generation
    Von Jürgen Kointke
  • Merkel fällt nichts ein

    Kanzlerin kündigt vor Industriellen Konzept gegen Altersarmut an: Alles bleibt, wie es ist – nur die Versicherungswirtschaft soll noch stärker gefördert werden.
    Von Jana Frielinghaus
  • Kampf gegen Todesspritze

    In Pennsylvania soll Terrance Williams hingerichtet werden. Verteidiger hoffen auf Unterstützung der Öffentlichkeit.
    Von Jürgen Heiser
  • Tabubruch bei Daimler

    Werk Sindelfingen: Unternehmen ruft erstmals seit Jahrzehnten die Einigungsstelle an.
    Von Karl Neumann
  • Geheimer Deal mit RWE

    Senat will Vertrag über Rückkauf von Anteilen der Berliner Wasserbetriebe nicht offenlegen.
    Von Jörn Boewe

Geheimdienstliche Akten allein erlauben stets nur einen Tunnelblick auf die einstigen, auch in der DDR sehr komplexen Realitäten.

Der Historiker Götz Aly in der Berliner Zeitung über die Pläne Roland Jahns, die Tätigkeit der Behörde für die Unterlagen des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR zu verewigen
  • Manila im Tigermodus

    Der Wirtschaftsaufschwung auf den Philippinen lockt globales Kapital.
    Von Thomas Berger
  • Herrchen gesucht

    Was will Herbert Wehner, der aussieht wie Friedrich Nowottny? Politik als Schlager in »Demokratie« am Deutschen Theater Berlin.
    Von Andreas Hahn
  • »Kunst muß voraus sein«

    Die Gesetze des Marktes und die Formen der Kunst. Ein Gespräch mit Heiner Goebbels, Intendant der Ruhrtriennale
    Interview: Gisela Sonnenburg
  • Zombie-Mashup

    Dialogtext spielte bei »Resident Evil« schon immer eine untergeordnete Rolle.
    Von Rafik Will
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.
  • Know your rights!

    Auszubildende haben mehr Rechte, als viele von ihnen denken. Die DGB-Jugend geht auf Berufsschultour. Editorial der Beilage »gewerkschaft«
    Von Christin Richter und Claudia Wangerin
  • BRD verlangt »Nazitaks«

    Erst ausgebeutet, dann abkassiert: Deutschland besteuert ehemalige Zwangsarbeiter des Naziregimes.
    Von Frank Brendle
  • Durchsichtige Neuverpackung

    NRW-Führungsriege verbotener Neonazigruppen findet in der Kleinstpartei »Die Rechte« eine Ersatzorganisation.
    Von Markus Bernhardt
  • Supermacht Nordkorea

    Der UFWC-Titelträger muß seinen Weltmeistertitel bald im Iran verteidigen.
    Von René Hamann
  • Zu allem Ungemach

    Bei der ersten von zwei Saisonmeisterschaften der Primera División wurde in Argentinien der achte (von 19) Spieltagen ausgekickt.
    Von André Dahlmeyer

Drei Wochen kostenlos probelesen!