75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 28. Januar 2022, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Aufklärung stockt

    Thüringer Kommission will frühestens Ostern Bericht zur neonazistischen Terrorzelle vorlegen. Zwei mutmaßliche Unterstützer vor Freilassung?
    Von Sebastian Carlens
  • »Das ist das große Mysterium«

    Wie funktioniert eine Gesellschaft, in der jeder vierte arbeitslos ist? Ein Gespräch mit Armando Fernández Steinko
    Interview: Johannes Schulten
  • Allein gegen Orbán

    Ungarn: Westliche Mächte üben Druck auf Regierung aus, weil diese Demokratie abbaut. Tatsächlich aber wenig Differenzen.
    Von Gáspár Miklós Tamás
  • Trendwende

    In Mexiko könnte die PRD die Präsidentschaftswahl im Juli ­gewinnen. Doch die Partei steckt in der Krise.
    Von Torge Löding, Mexiko-Stadt

Das ist vielleicht das größte Problem von Wulff. Er wollte Celebrity sein, ohne den Preis der Celebrities zahlen zu wollen.

Der Medienwissenschaftler Norbert Bolz im Interview mit Deutschlandfunk
  • Streik und Harmonie

    Konferenz an der Pekinger Volksuniversität debattierte über Arbeitskämpfe in China.
    Von Rolf Geffken
  • Fabrik in Cork besetzt

    Arbeiter in irischer Hafenstadt kämpfen gegen Betriebsschließung.
    Von Christian Bunke, Manchester