Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
  • Justizmord an Troy Davis

    USA: Tötungsmaschinerie des Staates in Gang gesetzt – unbeeindruckt von fehlenden Beweisen und internationalen Protesten. Hinrichtung trotz widerrufener Zeugenaussagen.
    Von Jürgen Heiser
  • »Permanent werden Events kreiert«

    Religionskritik bleibt Gesellschaftskritik: Freidenker protestieren gegen Papstbesuch. Gespräch mit Klaus Hartmann
    Interview: Rüdiger Göbel
  • Bruderbund am Ende

    Vorabdruck: Über die Beziehung von SED und KPdSU während der Perestroika
    Von Gerd König
  • Korb für Die Linke

    Alles bleibt, wie’s ist: In Mecklenburg will Ministerpräsident Sellering wieder mit der CDU ­koalieren.
    Von Uli Jeschke
  • Partner bewußt belogen

    Juristenvereinigung stellt Strafanzeige gegen Deutsche Bahn wegen verheimlichter Kosten von »Stuttgart21«
    Von Ralf Wurzbacher

Er ist ja sogar einer, der nach wie vor für die Teufelsaustreibung ist, eine fürchterliche Zeremonie.

Der Grünen-Abgeordnete Hans-Christian Ströbele im Deutschlandfunk über Papst Benedikt XVI.
  • »Krieg gegen Frauen«

    Internationale Konferenz in Köln zu Strategien gegen ­patriarchale Gewalt und gezielte Tötungen.
    Von Ann-Kristin Kowarsch
  • Erfolg durch Mut zum Risiko

    Der AvivA-Verlag widmet sich unter anderem dem Werk verfolgter und vergessener Schriftstellerinnen.
    Von Christiana Puschak
  • Null-Angebot

    Erklärung von Wolfgang Gehrke, außenpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag