Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Bodentruppen bestellt

    Ghaddafi-Gegner in Libyen fordern Entsendung britischer und französischer Soldaten. Bundesregierung rechnet mit langem Krieg.
    Von Arnold Schölzel
  • Repressionsordnung

    CDU/CSU und FDP legen Gesetzentwurf zur Umsetzung der EU-Abschiebe- und der »Sanktionsrichtlinie« vor.
    Von Ulla Jelpke
  • Prinzip Abschottung

    Der deutsche »Asylkompromiß« von 1993 steht auf der Kippe.
    Von Ulla Jelpke

Keine Kritik an der Führung bis Ostern.

Thüringens Linksfraktionschef Bodo Ramelow in der Online-Ausgabe der Mitteldeutschen Zeitung über sein persönliches »Fastengelübde«
  • Schreibt mehr Tagebuch

    Leben als Fiktion: Die Ausstellung »One & One« im Freien Museum Berlin.
    Von Gisela Sonnenburg
  • Ein neuer Orden

    Was ist Liebe? Ein Sprung in der Schallplatte. Der Film »Brighton Rock« über Mods, Verbrechen und Katholizismus.
    Von Tina Heldt
  • Discokugel Welt

    Nimmt einen immer ganz schön mit: »Die Walküre«, jetzt an der Berliner Staatsoper.
    Von Peer Schmitt
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.

  • »Nach vorn! Gemeinsam!«

    Die Vorsitzenden der Linksfraktionen Niedersachsens, Brandenburgs, Hessens und Thüringens zur Debatte in der Partei Die Linke