Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Akkumulation von Sprengstoff

    Den heutigen Imperialismus charakterisieren erhöhte Krisenanfälligkeit und neue Kriegsbereitschaft. Die entscheidende Ursache liegt in seiner ökonomischen Spezifik
    Von Arnold Schölzel
  • Teil der Formationstheorie

    Die Aktualität der Leninschen Imperialismustheorie für revolutionär-marxistische Politik und Programmatik
    Von Hans-Peter Brenner
  • Gegen Begriffsfetischismus

    Epochen, Stadien, Formationen, Regulierungsformen – wie man den sich wandelnden Kapitalismus ­möglichst treffend analysiert und damit auch periodisiert
    Von Georg Fülberth
  • Den Nerv des Kapitalismus treffen

    Keynesianische Politik: Was ist das? Hat sie eine Chance bei intensiver internationaler Wirtschaftsverflechtung?
    Von Herbert Schui
  • NATO soll mehr bomben

    Frankreich und Großbritannien fordern intensivere Angriffe auf Libyen. EU stellt Interventionstruppe auf. Afrikanische Union fordert von Rebellen Kooperation.
    Von Rüdiger Göbel
  • UNO immer parteiischer

    In Westafrika hat »internationale Gemeinschaft« einen Kriegsverbrecher an die Macht geschossen.
    Von Knut Mellenthin

Solange spritfressende Dienstwagen und Inlandsflüge steuerlich begünstigt werden, glaubt keiner, daß es am Startgeld für die Energiewende fehlt.

Kommentar der Berliner Zeitung zu Warnungen vor den Kosten des Atomausstiegs
  • Fiese Mätze

    Der Bourgeoisie in die Fresse: Heute wäre Jean-Marc Reiser 70 geworden.
    Von Thomas Behlert
  • Hard-Bonged

    Thomas Pynchon macht sich mit Kifferhumor und Kifferlogik über seine Lieblingsära, die siebziger Jahre, her.
    Von René Hamann
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps
  • Anklage angedroht

    Immunitätsaufhebung? Linke Parlamentarier wehren sich gegen Kriminalisierung nach Massenblockaden in Dresden.
    Von Johannes Birk
  • »Krankhaft veranlagte Wesen«

    Berlin: Wanderausstellung klärt über Entwicklung und Folgen der faschistischen Homosexuellenverfolgung auf.
    Von Theresa Serafin

Kurz notiert