Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Sa. / So., 02. / 3. März 2024, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
  • GDL macht sich warm

    Berlin: 1000 Lokführer auf zentraler Protestveranstaltung. Warnstreiks bei DB und Privatbahnen ab dem kommenden Montag.
    Von Rainer Balcerowiak
  • Was tun?

    Revolution und Realpolitik: Linke Kräfte und Parteien in der tunesischen Revolution.
    Von Claudia Haydt
  • Wichtige Rolle

    Tunesiens Gewerkschaften: Schwieriger Neuanfang.
    Von Claudia Haydt
  • Freispruch für den Ehrenmann

    Der Berliner Bankenskandal bleibt vorerst ungesühnt und kostet das Land weiterhin Milliarden.
    Von Benedict Ugarte Chacón
  • Feldzug gegen Wikileaks

    Bank of America strebt Beseitigung der Internet-Enthüllungsplattform an.
    Von Rainer Rupp
  • BND-Informant packt aus

    Guardian: US-Außenminister Powell präsentierte eine »Quelle« des deutschen Geheimdienstes.
    Von Knut Mellenthin

Wir können ja nicht die Freiheit so verstehen, daß wir alle unsere Grenzen abschaffen in Europa.

Außenminister Guido Westerwelle (FDP) im ZDF zur Flüchtlingswelle aus Tunesien
  • Prekär in die Zukunft

    Betriebsrätebefragung: Trend zu Leiharbeit, Befristungen und Werkverträgen.
    Von Daniel Behruzi, Frankfurt/Main
  • Kopierte Kaulquappen

    Attest Krustendrehkrankheit: Ein Buch über Konkurrenz in der Wissenschaftsgeschichte.
    Von Frank Ufen
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Wieso soll es ›rechtlich nicht möglich‹ sein, den verbindlich, also rechtskräftig geäußerten Willen des Volkes auszuführen?«

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!