Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 20. Mai 2019, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
  • Warnung auf türkisch

    Landesweiter Solidaritätsstreik mit entlassenen Tabakarbeitern unter Beteiligung von Millionen Menschen. Erdogan droht mit staatlichen Repressionen.
    Von Nick Brauns
  • Washingtons Frieden

    Die Quadrennial Defense Review des Pentagon untermauert globale US-Kriegsstrategie.
    Von Rainer Rupp
  • China und Iran im Visier

    Washington sieht Handlungsfreiheit in Südostasien und Mittlerem Osten eingeschränkt.
    Von Rainer Rupp
  • Warnstreiks ausgeweitet

    Schwerpunkte im öffentlichen Dienst von NRW und Baden-Württemberg. Auch Flugverkehr beeinträchtigt.
  • Vorstoß im Südwesten

    IG Metall Baden-Württemberg will Tarifrunde vorziehen. Maßnahmen zur Beschäftigungssicherung stehen im Vordergrund.
    Von Daniel Behruzi, Leinfelden-Echterdingen
  • Koch macht auf sozial

    Hessens Regierungschef will Reform der Jobcenter vereiteln, um Optionskommunen zu retten.
    Von Ralf Wurzbacher

In der Bundestagsfraktion hat man das Gefühl, das zwei bis drei SPD-Abgeordnete auf einen Linkspartei-Abgeordneten angesetzt wurden, um ihn oder sie einmal am Tag zu umarmen.

Gesine Lötzsch, Bundestagsabgeordnete der Linken, zu den aktuellen Annäherungsversuchen der SPD
  • Tote Fische

    Wir wollten doch zum Rhein: Eine Erinnerung an eine alte Führungsfigur der Grünen.
    Von Markus Mohr
  • Teil des Ganzen

    In Berlin kann man in zwei Ausstellungen einen neuen Blick auf die Arbeiten von Lea und Hans Grundig werfen.
    Von Heike Friauf
  • Muttertürme

    Schröder & Kalender. Bertelsmann feiert 175jähriges Jubiläum.
    Von Jörg Schröder/Barbara Kalender
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.
  • »Nur Lug und Trug«

    Am 4. Februar wird der 190. Geburtstag der Schriftstellerin Božena Nemcová begangen.
    Von Cristina Fischer
  • Alles wie gewünscht

    Wroclaw hat sein Fußball-EM-Stadion privatisiert. Jetzt kann es gebaut werden.
  • BG heißt wieder BG

    Die Basketballgemeinschaft Göttingen grüßt die Insolvenz.
    Von Reimar Paul