Gegründet 1947 Freitag, 15. November 2019, Nr. 266
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Schecks werden fällig

    Kopfpauschale, Schuldenbremse, Steuerreform: Langsam konkretisiert sich, wer womit die Kosten der Krise zahlen soll
    Von Jörn Boewe
  • Zeichen setzen

    Ein Jahr nach dem Gaza-Krieg demonstrieren Aktivisten aus aller Welt Solidarität mit der palästinensischen Bevölkerung
    Von Karin Leukefeld
  • Hauptzweck Harmonie

    Evolution des Menschen und Entstehung der Kunst. Teil II (und Schluß): Mimetische Handlung, Ästhetisches, Soziales
    Von Hanns-Werner Heister
  • »Weiter so« mit der FDP

    Jahresrückblick 2009. Heute: Die im Wahlkampf versprochene Wende in Sachen Bürgerrechte bleibt aus
    Von Ulla Jelpke
  • Zu tun gibt es genug

    Längere AKW-Laufzeiten, forcierte Endlagererkundung, neue Nukleartransporte: Antiatombewegung kündigt für 2010 vielfältigen Widerstand an
    Von Max Eckart
  • Mörderischer Lärm

    Ausbau der US-Hubschrauberbasis Ansbach-Katterbach unerwünscht. Bürgerinitiative mißt gesundheitsgefährdenden Schallpegel
    Von Claudia Wangerin

Ich bin schon länger zu der Überzeugung gelangt, daß Afghanistan gerade wegen seiner Geschichte und seiner Prägung sich nicht als Vorzeigedemokratie nach unseren Maßstäben eignet.

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg im Interview mit der Bild am Sonntag