Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. März 2019, Nr. 70
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Bombt Blackwater mit?

    Taliban distanzieren sich von Terroranschlägen auf Märkte und Universitäten. US-Söldnerfirma soll hinter Attentaten stecken.
    Von Knut Mellenthin
  • Selbstbetrug

    Karsai verspricht das Blaue vom Himmel.
    Von Werner Pirker
  • Der Fall Polanski

    Späte Gerechtigkeit oder gefährliche Justizposse?
    Von Alexander Bahar
  • Battisti verliert 5:4

    Oberstes Gericht Brasiliens will den früheren Linksmilitanten an Italien ausliefern.
    Von Andreas Knobloch
  • Überall dabeisein

    EU verstärkt ihre Beteiligung am somalischen Bürgerkrieg. Ausbildung von Soldaten geplant.
    Von Knut Mellenthin

Zitat des Tages

Frau Merkel und Herr Westerwelle verhalten sich wie ein Ehepaar, dem das Geld fehlt, das defekte Dach des Eigenheims zu erneuern, und das trotzdem erst mal eine Weltreise unternimmt.

Der »Wirtschaftsweise« Peter Bofinger in der Passauer Neuen Presse zu den Steuersenkungsplänen der Bundesregierung
  • Kaum Schuldbewußtsein

    Gewalt an Frauen: Weltweit halten viele Männer deren Ausübung noch immer für ihr natürliches Recht.
    Von Jana Frielinghaus
  • Gefangen in der Armutsfalle

    Manuela Schwarzkopf hat eine Untersuchung zur Situation von Alleinerziehenden mit Hartz IV vorgelegt.
    Von Mona Grosche
  • Blutige Grätschen

    In den Play-Offs wurden die letzten sechs Teilnehmer der WM in Südafrika im kommenden Sommer gekürt.
    Von Marek Lantz
  • Der Eckenbrüller

    Der Fußballzwerg Schweiz hat sich ein Denkmal gesetzt.
    Von Edgar Külow