3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Phosphor über Gaza

    Israels Armee setzt laut Presseberichten gegen Palästinenser geächtete Brandwaffen ein. Bisher mehr als 530 Tote und 2500 Verletzte.
    Von Jürgen Cain Külbel
  • Zu wenige Leichensäcke

    Hilfsorganisationen schlagen wegen Notlage im Gazastreifen Alarm. Medikamente und Lebensmittel gehen aus.
    Von Rüdiger Göbel
  • Kontrolle statt Sicherheit

    Israels Krieg im Gazastreifen soll auch Iran treffen und Stimmen bei den nächsten Wahlen bringen.
    Von Karin Leukefeld
  • Raus aus der EU!

    Dokumentiert. Alternativentwurf der DKP Berlin für ein Programm zur Europawahl.

FDP-Chef Guido Westerwelle wird von CDU und SPD umworben wie ein schwerreicher Erbonkel.

Die Neue Osna­brücker Zeitung zu möglichen Koalitionsaussichten im Bundestagswahljahr 2009
  • Tickende Zeitbombe

    Während Politiker Optimismus verbreiten, kündigt sich ein noch viel heftigerer Finanzcrash an.
    Von Rainer Balcerowiak
  • Ein Paradies für Autofahrer

    Venezuela hat die niedrigsten Spritpreise der Welt. Die Einnahmen fehlen für Sozialprogramme.
    Von Humberto Márquez/IPS

Kurz notiert

  • Zum Krieg gegen Gaza

    Literaturnobelpreisträger José Saramago und Pilar del Río sowie weiterere Publizisten
  • 7,4 mal 1045

    Neues aus Aachen: Studenten richten Wettkämpfe im »Speedcubing« aus.
    Von Jens Walther

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!