75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 8. August 2022, Nr. 182
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Merkel-Steuer bleibt

    Bundeskanzlerin schließt Reduzierung der Mehrwertsteuer aus. CSU und Unternehmerverbände gegen Merkel und Steinmeier.
    Von Jörn Boewe
  • Citigroup im Koma

    Finanzkonzern wird mit 300-Milliarden-Dollar-Bürgschaft am Leben gehalten.
    Von Klaus Fischer
  • Logik des Desasters

    Lucas Zeise hat die bisher scharfsinnigste Analyse der Finanzkrise geschrieben.
    Von Arnold Schölzel

In dieser Situation drängeln sich in Pristina Agenten und Gauner aller Couleur und Himmelsrichtungen wie einst in Casablanca oder Wien.

Die Dresdener Neuesten Nachrichten zu den Festnahmen dreier BND-Mitarbeiter im Kosovo
  • Schwierige Runde

    Folgen der Finanzkrise könnten für Eskalation bei Tarifauseinandersetzung in Bundesländern sorgen.
    Von Daniel Behruzi

Kurz notiert

  • Kolossale Aufgabe

    Fidel Castros »Reflexionen« über sein Treffen mit dem chinesischen Staats- und Parteichef Hu Jintao