Gegründet 1947 Donnerstag, 21. März 2019, Nr. 68
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Die Bahn bin ich

    Mit dem Börsengang will Bahn-Chef Mehdorn auch die Mitbestimmung der Beschäftigten einschränken. Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer hat Klage eingereicht
    Von Rainer Balcerowiak
  • Im Kali-Sumpf

    K+S will Ost-Bergwerk reaktivieren
    Von Uli Schwemin
  • Weißer und reicher

    Seit Hurrikan »Katrina« 2005 sind in New Orleans nur noch die »Besten« willkommen, Arme bleiben außen vor.
    Von Friedrich Schorb und Christian Jakob
  • Kleiner Staat ganz groß

    Georgiens Überfall auf Südossetien: Globale Folgen einer bestellten Kriegsprovokation
    Von Knut Mellenthin

Zitat des Tages

Es wäre schön, wenn endlich mal jemand ins Amt käme, der klug ist.

Richard Thaler, Professor an der Chicago Business School, im Manager Magazin zu einer möglichen Präsidentschaft von Barack Obama
  • Staatsfonds mit Biß

    Singapurs Finanzholding auf Einkaufstour. Temasek ist straff geführt und hochprofitabel
    Von Thomas Berger
  • Im alten Sattel

    Am 30. August 1958 sprintete Täve Schur in Reims zu seinem ersten WM-Titel.
    Von Klaus Huhn
  • Der Eckenbrüller

    Bayern München in Zugzwang, Einheit Pankow auswärts stark.
    Von Edgar Külow