3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Zivilisten abgeknallt

    Feuer frei am Checkpoint: Deutsche Soldaten haben laut afghanischer Polizei in Kundus zwei Kinder und eine Frau erschossen. Bundeswehr schweigt, Ministerium wiegelt ab.
    Von Rüdiger Göbel
  • Vienna calling

    Lust auf links: Die junge Welt präsentiert sich auf dem traditionellen Wiener Volksstimme-Fest.
  • Fordern mit Vorsicht

    Linke in Hessen will Maßnahmekatalog für Politikwechsel beschließen.
    Von Hans-Gerd Öfinger
  • Dokumentiert

    Wenn Ypsilanti antritt, werden wir sie wählen.

Weinen, Weib und Gekreisch. (...) Die Einsicht, daß Castingshows eigentlich wie Pornos sind, gab’s gratis dazu.

Jan Freitag in Spiegel online zum Start der Neuauflage der ProSieben-Reihe »Popstars«
  • Auftrag: Separatstaat

    Im Geiste des Kalten Krieges bildete sich vor 60 Jahren der Parlamentarische Rat.
    Von Heinz Niemann

Kurz notiert

  • Leben vom Müll

    In Haiti sammeln Tausende Menschen Abfälle, um sie für ein paar Cent zu Recyclingfirmen zu bringen. Fotoreportage von Ariana Cubillos (AP)

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!