Gegründet 1947 Donnerstag, 21. März 2019, Nr. 68
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Mehdorn entgleist

    Nach Tarifeinigung mit den Lokführern kündigt Bahn-Chef Stellenabbau und Preiserhöhungen an. Tiefensee sauer, Transnet und GDBA vergrätzt.
    Von Jörn Boewe
  • Maulkorb für Betriebsräte

    Wie Kritiker von Ein-Euro-Jobs im hessischen Landtagswahlkampf mundtot gemacht werden sollen.
    Von Gitta Düperthal
  • »Keiner hat das Recht zu gehorchen«

    Hartz-IV-Tribunal in Frankfurt am Main: Druck auf Veranstalter, öffentliche Anhörung abzusagen. Gespräch mit Angelika Beier
    Interview: Gitta Düperthal

Kurz notiert

  • Wie Sarajevo 1914

    Völkerrechtswidrige Abspaltung von Serbien: Das Kosovo ist die Lunte an einem Pulverfaß.
    Von Jürgen Elsässer

Zitat des Tages

Koch ist angeschlagen, aber er humpelt weiter. Für die große Koalition gilt das Gleiche.

Rheinische Post vom Dienstag
  • Erinnern an die Anfänge

    Im Januar 1948 gründete sich die Berliner Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN).
    Von Florian Osuch
  • Falsche Moralapostel in Aktion

    Neonazis veranstalten erneut »Trauermärsche« anläßlich alliierter Bombenangriffe auf deutsche Städte.
    Von Lothar Bassermann
  • Unruhen beim Tennis

    Mit Pfefferspray und Kreuzbandriß: In Melbourne haben die Australian Open begonnen.
    Von Uschi Diesl