Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Schäuble zieht durch

    Computerschnüffelei: Kanzlerin stellt sich demonstrativ hinter ihren Innenminister. SPD ziert sich noch, pro forma jedenfalls.
    Von Ulla Jelpke

Wenn es darum geht, Brunnen zu bauen und Schulen wieder herzurichten, kann man auch das Technische Hilfswerk schicken.

Linkspartei-Chef Oskar Lafontaine im Saarländischen Rundfunk zu seiner Forderung, die Bundeswehr aus Afghanistan abzuziehen
  • Bratislava bleibt brav

    In der Slowakei fühlen sich Unternehmer wohl. Neue Regierung stoppte Privatisierungen, hielt aber sonst kaum Wahlversprechen.
    Von Tomasz Konicz
  • Ostfrontverlauf

    Hitlers Generalfeldmarschall im Bonner Verteidigungsministerium: ein Buch über den Preußen Erich von Manstein.
    Von Markus Mohr
  • Jeder soll

    Die neue Testcard kümmert sich um »Extremismus«.
  • Im Seichten wohnen

    Wo der Teufel schlecht behandelt wird – Faust I & II als Double-Feature bei den Bad Hersfelder Festspielen.
    Von Donna San Floriante
  • Vor dem Tor zur Macht

    Vor 75 Jahren: Die denkwürdige Reichstagswahl des 31. Juli 1932
    Von Kurt Pätzold

Kurz notiert

  • Fidel in der DDR

    Erinnerungen von Dieter Itzerott an eine Reise auf die »rote Insel der Karibik« 1961. Und an einen Auftritt Fidel Castros in Leuna 1972.

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!