75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 18. August 2022, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Thema: Gesellschaft

  • Von seiner Freundin Madelaine hat der Joschka gelernt, wie sich ...
    Lobbyismus

    Fischers Friends

    Graue Eminenz und Lobbyist. Über Joseph »Joschka« Fischers Karriere nach 2006.
    Von Gerd Schumann
  • Wer oder was auch immer, Hauptsache Hände waschen. Gechillter Um...
    Identitätspolitik

    Kult der Differenz

    Identitätspolitik als kollektive Hysterie. Thierse und die Scham der SPD.
    Von Götz Eisenberg
  • Gesellschaftlich aufgewertet bei fortgesetzter Prekarität. Nicht...
    Arbeit, Kapital und Corona

    Erschütterungen im Betrieb

    Was die Coronakrise in der Arbeitswelt anstellt.
    Von Richard Detje und Dieter Sauer
  • Immer weiter am Rad drehen: Wenn das Kapital bei steigenden Ener...
    Ökologie und Kapitalismus

    Schlechte Dealer

    Vorabdruck. Green New Deal als Quadratur des Kreises
    Von Christian Zeller
  • Am liebsten rund um die Uhr, ohne Rücksicht auf die Beschäftigte...
    Kampf um die Arbeitszeit

    »Am siebten Tage sollst du ruhen«

    Am 3. März vor 1.700 Jahren wurde der Sonntag für arbeitsfrei erklärt. Der Kampf darum ist bis heute nicht entschieden
    Von André Scheer und Orhan Akman
  • Seit Jahrzehnten Pflegenotstand – und wiederkehrende Proteste. P...
    Klassenkampf

    Gepflegter Widerstand

    Vorabdruck. Notstand, Ökonomisierung und Gegenwehr: Über Klassenkämpfe in der Krankenpflege.
    Von Jan Latza und Harald Weinberg
  • Bitte draußen bleiben! Statt klinkenputzend inhaltsleere Wahlwer...
    Kommunalpolitik

    Realistisch revolutionär

    Linke Kommunalpolitik bleibt ein schwieriger Spagat zwischen Fundamentalopposition und Realpolitik.
    Von Klaus Weber
  • Intersektional. Demonstranten, die gegen den rassistisch motivie...
    Identitätspolitik

    Kampf um Anerkennung

    Gleichheit in Vielfalt oder was ist Identitätspolitik? Eine Angelegenheit auch für Linke?
    Von Georg Auernheimer
  • Stimmt der Kurs in Sachen Antimilitarismus noch? Bernd Riexinger...
    Parteidiskussion Die Linke

    Klarheit statt Vernebelung

    Stimmt der Kurs in Sachen Antimilitarismus noch? Notwendiger Nachtrag zur Kritik am Entwurf des Wahlprogramms der scheidenden Vorsitzenden der Partei Die Linke.
    Von Sevim Dagdelen, Ulla Jelpke, Ellen Brombacher, Lydia Krüger, Steffen Niese, Isabelle Casel, Andrej Hunko, Justo Cruz
  • Der Audubon Ballroom im New Yorker Stadtteil Washington Heights ...

    Streiter gegen Rassismus

    Vor 50 Jahren wurde der radikale afroamerikanische Bürgerrechtler Malcolm X erschossen. Die Hintergründe des Mordkomplotts sind bis heute nicht aufgeklärt
    Von Jürgen Heiser
  • Extreme Armut in einer der größten Volkswirtschaften der EU. Im ...
    Die Dinge in Spanien

    Progressiv kapitalkonform

    Durchwachsene Bilanz. Seit einem Jahr regiert in Spanien eine linke Koalition.
    Von Carmela Negrete
  • Dem Kapital ein eifriger Arbeiter, der ihm die Anschaffung techn...
    Arbeitsverhältnisse

    Zaubermittel Homeoffice?

    Das Arbeiten von zu Hause aus gilt vielen als zukunftsweisend, birgt jedoch fundamentale Probleme
    Von Frank Rehberg
  • Narrativ der Doppelmoral: Die »guten Pillen« gibt es bei Pharmak...
    Sucht und Rassismus in den USA

    Good Pill, bad Stuff

    Die Opioidkrise in den USA ist auch auf ein rassistisch kodiertes Verständnis von Sucht zurückzuführen. Die Unterscheidung von »Dope« und Medizin trennte immer auch die Konsumenten in verschiedene Klassen und »Rassen«
    Von Donna Murch
  • Monopolkapitalistische Formen der industrialisierten Landwirtsch...
    Ökologie und Kapital

    Die ultimative Krise

    Planetarischer Notstand. Nur der Bruch mit der Logik der Kapitalakkumulation kann die Erde noch retten.
    Von John Bellamy Foster
  • Um zu vereinen, was geteilt war, bedurfte es einer in der Geschi...
    Politische Theorie

    Vereine und herrsche

    Die ausgebeuteten Klassen haben sich vielfach spalten lassen. Mit den ideologischen Angeboten des Liberalismus und des Souveränismus sollten sie sich nicht länger abspeisen lassen und endlich zu eigener Stärke finden.
    Von Stefano G. Azzarà