Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. März 2020, Nr. 75
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
06.03.2020, 19:50:02 / jW stärken!

Jedes Probeabo zählt

Die Buchmesse Leipzig findet nicht statt – wie wir unsere Ziele mit Ihrer Hilfe trotzdem erreichen

Er sollte einer der Höhepunkte der neuen Probeaboaktion werden: unser Auftritt auf der Buchmesse in Leipzig! Neben drei wunderbaren Veranstaltungen (25. Jahrestag der Verlags- und Genossenschaftsgründung, Cuba-Libre-Empfang und Feier zu Lenins 150. Geburtstag mit Vorstellung unseres neuen Lenin-Buches) und guten Gesprächen mit befreundeten Verlagen sollten dort vor allem viele, viele Probeabos für die junge Welt eingesammelt werden. Unsere Leserinnen und Leser haben wir gebeten, sich aktiv an der Aktion zu beteiligen, bei Freunden für Probeabos zu werben und die ersten Bestellcoupons dann in der nächsten Woche am Stand der jungen Welt in Leipzig vorbeizubringen.

Daraus wird nun leider nichts, weil die Buchmesse abgesagt wurde. Was aber niemanden daran hindern sollte, aktiv Probeabos einzusammeln. Denn unser Aktionsbüro freut sich über jede Einsendung! Jedes Probeabo zählt! Nur mit starker Unterstützung unserer Leserinnen und Leser können wir die nun ausbleibenden Leipziger Probeabos wieder ausgleichen: Nutzen Sie das in der heutigen Ausgabe beigefügte Faltblatt und gewinnen auch Sie möglichst drei oder mehr Testleser für unser faires Angebot: Wer das Probeabo der jungen Welt bestellt, erhält die Zeitung drei Wochen lang kostenlos und unverbindlich in den Briefkasten geliefert. Was viele besonders sympathisch finden: Das Probeabo muss nicht abbestellt werden, es endet nach den drei Wochen automatisch. Uns geht es vor allem darum, dass viele Menschen das journalistische Angebot der jungen Welt ganz persönlich und zu Hause kennenlernen – und damit auch den Vorteil, den eine gedruckte, konsequent linke Tageszeitung mit sich bringt. Natürlich hoffen wir, viele der Testleser so zu überzeugen, dass sie anschließend die junge Welt bestellen oder die Zeitung am Kiosk kaufen.

Wir bleiben also dabei und suchen weiterhin 2.500 jW-Testleser. Für die kommenden zwei Wochen sind weitere Höhepunkte geplant, darunter Plakat-, Kino- und Radiowerbung mit den Schwerpunkten Berlin, Leipzig, Bremen, Hamburg und Köln. Andere Werbemaßnahmen (wie etwa Anzeigen in Print- und Onlinemedien) werden bundesweit eingesetzt. Aber die wichtigsten Werbeträger sind unsere Leserinnen und Leser, die die Argumente für die junge Welt am besten potentiellen Neulesern vermitteln können. Wir rechnen mit Ihnen!

Aktion & Kommunikation

jungewelt.de/testen

Drei Wochen kostenlos: jetzt probelesen!