Gegründet 1947 Donnerstag, 21. März 2019, Nr. 68
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Gewehr im Handgepäck

    Flughafen Wien: US-Soldaten auf dem Weg in die Ukraine abgefangen. Friedensbewegung kritisiert Verletzung der Neutralität Österreichs durch Truppentransporte
    Von André Scheer
  • Dauerhafter Ausnahmezustand

    Hamburger Koalition aus SPD und Grünen streitet um den richtigen Umgang mit ihren »Gefahrengebieten«. Ein Gericht hat die Sonderzonen längst für illegal erklärt
    Von Reinhard Schwarz, Hamburg
  • Unzulässige Vermischung

    SPD und CDU/CSU verknüpfen die Debatte um ein Zuwanderungsgesetz mit Änderungen im Asylrecht. Wirtschaftsinteressen im Vordergrund
    Von Claudia Wrobel
  • Suche nach MH370

    Nach dem Fund eines Flugzeugwrackteils am Strand von La Réunion sind am Donnerstag malaysische Experten auf der von Frankreich beanspruchten Insel im Indischen Ozean eingetrof...
  • Eigenlob hinkt

    Philippinischer Präsident spricht über vermeintliche Erfolge seiner Regierung
    Von Rainer Werning
  • Tod in der Zelle

    USA: Ureinwohner stirbt unter ungeklärten Umständen im Gefängnis. Angehörige veranlassen Obduktion
    Von Jürgen Heiser
  • Den Syrien-Krieg beenden

    Neuer Vorschlag des UN-Generalsekretärs für friedliche Konfliktlösung. Bewaffnete Akteure sollen miteinander reden
    Von Karin Leukefeld

Zitat des Tages

Wir können nicht jedem eine Heimat geben, der aus Gründen zu uns kommt, die verständlich sind, aber kein Asyl rechtfertigen.

Charlotte Knobloch, ehemalige Präsidentin des Zentralrats der Juden, am Donnerstag in einem Gastkommentar für Bild online
  • Tod eines Oligarchen

    Jan Kulczyk war zu Lebzeiten der reichste Mann Polens. An seiner Biographie ist ablesbar, wie die neue Bourgeoisie Osteuropas entstanden ist
    Von Reinhard Lauterbach
  • Im freien Fall

    Sascha Polak erzählt von der selbstzerstörerischen Reise einer Frau
    Von André Weikard
  • Ein Zapfenstreichführer

    In der großen oder größeren Stadt ist der Juli die Zeit für »Straßenfeste« genannte öffentliche Widerwärtigkeiten.
    Von Wiglaf Droste
  • Wie ein Herzklabaster

    So stirbt ein sozialistischer Staat: Die »Leipzig Filme 1986–97« von Andreas Voigt als DVD-Box
    Von Christof Meueler
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips
  • Foto der Woche: Flucht

    In Frankreich stehen für weniger als die Hälfte der Asylsuchenden Unterkünfte bereit, die meisten Flüchtlinge leben auf der Straße oder in von ihnen selbst errichteten Zeltlag...
  • Promis gegen Amnesty

    Proteste gegen »geleakten« Entwurf für ein Positionspapier der Menschenrechtsorganisation. Darin wird Entkriminalisierung der Prostitution gefordert.
    Von Jana Frielinghaus
  • Nullinger im Winter

    Das erste (torlose) Finale der Copa Libertadores zwischen UANL Tigres und River Plate
    Von André Dahlmeyer