Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • GDL bleibt in der Spur

    Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer ruft zu fünftägiger Arbeitsniederlegung auf. Bahnkonzern setzt auch nach sieben Streiks auf Verzögerung und Spaltung
    Von Daniel Behruzi
  • Heldenherzblatt des Tages: FAZ

    Der Kommandeur des in der Ostukraine marodierenden und zuletzt von US-Einheiten trainierten Bataillons »Donbass«, Semjon Semjontschenko, werde »in Teilen der Öffentlichkeit wi...
  • Wettlauf um Syrien

    Parallel zum Beginn einer Gesprächsrunde in Genf eskalieren islamistische Verbände Angriffe auf syrische Städte. Die Bevölkerung zahlt den Preis
    Von Karin Leukefeld
  • Werben für »Schutzzonen«

    »Nationale Koalition« und Kampagnengruppe »Avaaz« werfen syrischer Regierung Giftgaseinsatz vor. Beweise gibt es nicht
    Von Karin Leukefeld
  • Wieder souverän

    Vor 25 Jahren begannen die Verhandlungen über den Zwei-plus-vier-Vertrag. An deren Ende stand ein wiedererstarktes, imperialistisches Deutschland
    Von Gregor Schirmer
  • »Die Regierung muss das Gesetz ändern«

    Deutschland verstößt gegen Antirassismusabkommen der UN. In kirchlichen Betrieben wird Diskriminierung zugelassen. Gespräch mit Corinna Gekeler
    Interview: Gitta Düperthal
  • Kampf um Deutungshoheit

    Die Linke Sachsen will am 9. Mai über zukünftiges Profil debattieren. Liebknecht-Kreis bringt eigene Thesen ein und fordert »strategische Neuausrichtung«
    Von Markus Bernhardt
  • Behörde mit Geheimnummern

    Hamburger Jobcenter schottet sich ab: Callcenter übernimmt Telefondienst. Gerichte urteilen widersprüchlich zur Veröffentlichung von Mitarbeiterdaten
    Von Susan Bonath
  • Brandenburg ohne Nahverkehr

    Beschäftigte von Bus- und Straßenbahnunternehmen streiken seit einer Woche für mehr Lohn
    Von Jana Frielinghaus
  • Polizeigewalt

    Mit Wasserwerfern, Tränengas und Blendgranaten ist die Polizei in Israel Augenzeugen zufolge gegen Proteste äthiopischstämmiger Juden vorgegangen. Dutzende Menschen wurden bei...
  • Getrübter Sieg

    USA: »Maulkorbgesetz« für verfassungswidrig erklärt. Gewerkschaft fordert Ärzte für Langzeitgefangenen Mumia Abu-Jamal
    Von Jürgen Heiser
  • Streubomben und Blockade

    Saudi-Arabien hungert den Jemen aus, aber lässt Nachschub für Al-Qaida durch
    Von Knut Mellenthin
  • Klatsche für das FBI

    Wiener Gericht lehnt Auslieferungsantrag gegen ukrainischen Oligarchen Dmitri Firtasch ab: »Vorwürfe politisch motiviert«
    Von Reinhard Lauterbach

Sie [die deutschen Nachrichtendienste] selbst haben kein Eigeninteresse an der Ausweitung von Befugnissen oder Kompetenzen.

Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen laut Nachrichtenagentur dpa am Montag in Berlin bei einer »Fachtagung«.
  • Solidarität mit »Prekären«

    1. Mai in Barcelona: Streikende Subunternehmer und Selbständige von Telefónica-Movistar an der Spitze des Demonstrationszuges
    Von Mela Theurer, Barcelona
  • Virtueller Klassenkampf

    Die IG Metall hat eine Internetplattform geschaffen, um digitale Soloselbständige zu vernetzen
    Von Claudia Wrobel
  • Mehr Bewegungsfreiheit

    Wird es eine Traumsaison? Der neue alte Meister Juventus Turin spielt heute gegen Real Madrid
    Von Tom Mustroph