Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Online-Spezial»Sozial gespaltene Stadt«

    Erste Ergebnisse der Wahl in Hamburg: Zugewinne für Linke und FDP, CDU wird abgestraft, AfD offenbar drin
    Von Michael Merz
  • Abschiebung zu Folterern

    EU deportiert laut Berichten Flüchtlinge in Ukraine. Dort kommt es in von der Union mitfinanzierten Gefängnissen zu Misshandlungen
    Von Jana Frielinghaus
  • Armes reiches Nigeria

    Das westafrikanische Land sitzt auf reichhaltigen Erdölvorkommen. Deren Ausbeutung kommt der Bevölkerung nicht zugute. Die Einnahmen aus dem Verkauf des Rohstoffs »versickern« im Staatsapparat. Mit vermeidbarem persönlichen Fehlverhalten hat das indes nichts zu tun
    Von Theo Wentzke
  • Narren weggeschickt

    Der Karnevalsumzug in Braunschweig wurde am Sonntag kurz vor dem Start wegen angeblicher Hinweise auf einen möglichen Terroranschlag abgesagt. Aus »zuverlässigen Staatsschutzq...
  • Absage an Opfermythos

    Rechte missbrauchen Jahrestage von Bombardierungen im Zweiten Weltkrieg. Proteste dagegen in mehreren Städten
    Von Markus Bernhardt
  • Gläsern und »entmündigt«

    Jobcenter Hannover lässt Maßnahmeträger auf Klientendaten zugreifen. Das Amt hat Kontrolle darüber verloren.
    Von Susan Bonath
  • Terror in Kopenhagen

    Tote und Verletzte bei Schüssen auf Veranstaltung mit Mohammed-Karikaturisten und auf Synagoge
  • »Wer auslagert, soll enteignet werden«

    Damit der teure Schweizer Franken nicht zu Massenentlassungen führt, fordern die Jungsozialisten, Betriebe zu verstaatlichen. Ein Gespräch mit Fabian Molina
    Interview: Johannes Supe
  • Beruhigung im Donbass

    Waffenruhe hielt am Sonntag. Am Samstag schwere Kämpfe bis kurz vor Mitternacht
    Von Reinhard Lauterbach
  • Blockade bröckelt

    US-Senatoren legen Gesetzentwurf über Ende der Sanktionen gegen Kuba vor. Havanna verstärkt Kooperation mit Russland
    Von Volker Hermsdorf, Havanna
  • Frauen sollen länger arbeiten

    Laos: Regierung will das Renteneintrittsalter für weibliche Staatsbedienstete anheben
    Von Michael Senberg, Vientiane
  • Rafah vor Zerstörung

    Ägyptisches Militär geht brutal gegen bewaffnete Gruppen auf Sinaihalbinsel vor. 1.220 Häuser sollen abgerissen werden
    Von Karin Leukefeld

Man muss bedenken, dass es nicht nur ein militärischer Triumph, sondern auch eine Niederlage der Freiheit war.

So äußerte sich der polnische Präsident Bronislaw Komorowski laut dpa am Sonnabend bei der Eröffnung eines Dokumentationszentrums zum Ende des Zweiten Weltkrieges
  • Energiewende der Konzerne

    Polen: Senat kippt Gesetzentwurf für Förderung des Ausbaus der Ökostromerzeugung. Regierung will sich nicht mit Kohlelobby anlegen
    Von Reinhard Lauterbach
  • Ohne Rücksicht schreiben

    Die algerische Schriftstellerin Assia Djebar bestand auf der ungehinderten Entfaltung der Frauen
    Von Sabine Kebir
  • Sind wir die Hunde im Pool?

    Noch mehr Camouflage, noch mehr Blödsinn und ein, zwei rühmliche Ausnahmen: Das war die Berlinale
    Von Peer Schmitt
  • Chefvisite

    Chefvisite, Chefvisite,
    Mensch, der Chef kommt auf Visite!
    Und ich biete diesem Mann
    nichts als öde Schmerzen an?
     
    Wo er doch, leck mich im Arsc...
    Von Wiglaf Droste
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips
  • Informelle Zirkel

    Wer verhandelt da mit wem über was? Neue Studie über die Netzwerke hinter TTIP erschienen
    Von Dieter Boris
  • Neu erschienen

    Mitteilungen
    Die Kommunistische Plattform in der Partei Die Linke veröffentlicht in ihren Mitteilungen eine Erklärung von Sahra Wagenknecht über den Wahlausgang in Griec...
  • Gauckismus

    IMI-Studie zeigt, wie deutsche Eliten Krieg salonfähig machen wollen
    Von Simon Zeise
  • Das Speed-Geheimnis

    In Berlin ging das weltgrößte Hallenmeeting der Leichtathleten über die Showbühne
    Von Jens Walter
  • Monsterbakken

    Skispringen
     
    Nur Fliegen ist schöner
     
    Vikersund. Der Slowene Peter Prevc hat beim Skiflug-Weltcup in Vikersund für einen Weltrekord gesorgt. Der 22 J...
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    Die über 50 Vorschläge, die UdSSR und DDR für Einheit und gerechten Frieden unterbreitet haben und die von Westseite abgelehnt wurden, strafen die Teilnehmer an der Sicherheitskonferenz Lügen.