Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Todesschwadron aus Kiew?

    Mindestens 13 Tote nach Beschuss eines Busses in Donezk. Behörden verhaften Geheimkommando. Regierungstruppen räumen umkämpftes Flughafenterminal.
    Von Arnold Schölzel
  • Pi mal Daumen

    Stadt Leipzig verschätzt sich drastisch mit Teilnehmerzahl bei Legida: Statt offiziell 15.000 höchstens 5.000 Rechte auf dem Augustusplatz
    Von Michael Merz, Leipzig
  • Gewalt und Gegenproteste

    4.400 Beamte aus Sachsen und dem Bundesgebiet waren am Mittwoch beim größten Polizeieinsatz seit 25 Jahren in Leipzig.
  • Der Nächste bitte

    Zweckentfremdung von Staatsgeldern für »Dialog« mit Pegida
    Von Knut Mellenthin
  • Kein Anschluss unter dieser Leitung

    Nach dem Aus für South Stream versucht die EU, Russland doch noch zugunsten einer Wiederaufnahme des Pipelineprojekts umzustimmen. Bislang ohne Erfolg. Die Schäden wiegen auch für deutsche Unternehmen schwer
    Von Jörg Kronauer
  • Signale aus Colombo

    Sri Lankas neue Regierung weckt Hoffnungen der tamilischen Minderheit
    Von Hilmar König, Neu-Delhi
  • Angst schafft Fakten

    Belgien: Sicherheitslage dient als Begründung für Demonstrationsverbote
    Von Gerrit Hoekman
  • Streitpunkt Scharia

    Malaysia: Oppositionelle Islamische Partei will religiöses Strafsystem einführen. Bündnis von Regierungsgegnern vor dem Aus
    Von Thomas Berger
  • Iran siegt im Jemen

    Die von den USA eingesetzte und unterstützte Regierung hat im Konflikt mit den schiitischen Rebellen erneut eine Niederlage erlitten
    Von Knut Mellenthin

Ich will das nicht ausschließen.

Knut Fleckenstein, Europaabgeordneter der SPD, antwortete dem Deutschlandfunk am Donnerstag auf die Frage, ob nicht die ukrainische Seite stets dann eine militärische Eskalation anstrenge, sobald man sich einer Gesprächssituation nähere
  • Alarm in der Nordsee

    Ölpreisverfall macht Förderung weitgehend unrentabel. Branchenverband befürchtet »Kollaps«
  • Kaufrausch am Main

    Europäische Zentralbank will monatlich Anleihen im Volumen von 60 Milliarden Euro erwerben. EZB-Präsident Draghi: »Wir kaufen solange, bis die Inflation steigt«
    Von Klaus Fischer
  • Bis dass der Tod …

    Philippinen weiter einziges Land der Welt, in dem Scheidung verboten ist. Chancen für Gesetzesreform gering
    Von Thomas Berger