Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Januar 2021, Nr. 22
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Aus: Ausgabe vom 23.01.2015, Seite 2 / Ausland

Netanjahu soll vor US-Kongress sprechen

Washington/Tel Aviv. Zwischen Israel und den USA droht offener Streit. Grund ist eine geplante Rede des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu vor dem US-Kongress. Die Einladung für den Auftritt am 11. Februar erfolgte durch den Sprecher des Repräsentantenhauses, John Boehner, – ohne das Weiße Haus informiert zu haben. Themen der Rede: die Bedrohung durch das iranische Atomprogramm und den radikalen Islam. Das Weiße Haus und Außenminister John Kerry reagierten deutlich verärgert. Netanjahu steht den laufenden Atomverhandlungen mit dem Iran ablehnend gegenüber. Die Einladung gilt als eine gezielte Provokation an die Adresse Obamas. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland