Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 13. Juni 2024, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2782 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Erdogan will Flugverbot

    Rußland warnt den Westen vor Einrichtung einer Pufferzone im Norden Syriens nach dem Vorbild Libyens. 150000 Syrer fliehen vor IS-Terror in die Türkei.
    Von Karin Leukefeld
  • Der Milliardär als Maler

    Der russische Exoligarch Chodorkowski möchte seinem Land eine »Farbrevolution« verpassen – von Westeuropa aus.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Heterogene Veranstaltung

    Etwa 20000 Menschen demonstrierten am Sonntag in Moskau gegen Wladimir Putin.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Einigung in Sanaa

    Jemen: Regierung und Houthis unterzeichnen Vertrag zur Konfliktbeilegung.
    Von Karin Leukefeld
  • Nächstenliebe auf ungarisch

    Premier Orbán änderte Gesetz vor Kommunalwahlen. Fidesz sichert sich Mehrheit der Verfassungsrichter.
    Von Ben Mendelson
  • Verblassender Charme

    Indonesien: In einem Monat tritt Joko Widodo sein Amt als Staatspräsident an.
    Von Rainer Werning
  • Signal an New York

    Weltweit Demonstrationen gegen Klimawandel. Indische Umweltschützer kritisieren »halbseidene Versprechungen«.
    Von Hilmar König, Neu-Delhi

Das würde ich glauben an dem Tag, wo Ostern und Pfingsten auf einen Tag fallen. Das war wahrscheinlich sein Beitrag zum Faßanstich auf dem Oktoberfest.

NRW-Verkehrsminister Michael Groschek (SPD) im WDR zu einer Äußerung von CSU-Chef Horst Seehofer, daß die Pkw-Maut komme
  • Kranker Wettbewerb

    Frankfurt am Main: Ver.di und Linkspartei diskutieren Alternativen zur Krankenhausfinanzierung über Fallpauschalen.
    Von Daniel Behruzi
  • Widersprüchliche Wechselwirkung

    Trotz möglicher Spannungen können »Organizing«-Projekte der Gewerkschaften auch Betriebsräte stärken.
    Von Herbert Wulff
  • Schlicht ungerecht

    Am Montag begann ein Prozeß gegen 28 baskische Jugendliche vor dem spanischen Sondergericht »Audiencia Nacional«.