Gegründet 1947 Dienstag, 29. September 2020, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2392 GenossInnen herausgegeben
  • Festung Europa tötet

    Mindestens sieben Menschen sterben an der EU-Grenze in Ceuta. Spanische und marokkanische Polizei machen Jagd auf Flüchtlinge: »Geduldete Ermordung«.
    Von André Scheer
  • Ende eines Feldzugs

    Olympische Winterspiele von Sotschi: Nach der Kampagne gegen die Gastgeber dürfen sich die Medien wieder dem Sport widmen.
    Von Klaus Huhn
  • Die Vernunft der Dialektik

    Vor 60 Jahren erschien eines der Hauptwerke von Georg Lukács: »Die Zerstörung der Vernunft«.
    Von Erich Hahn
  • Verhandlungen beflügelt

    Studie: Tariflich vereinbarte Dumpinglöhne haben in den letzten Jahren abgenommen.
    Von Claudia Wrobel
  • Ein »besonders widerliches Mittel«

    Der enttarnte Polizeispitzel Ralf Gross soll sich in der niedersächsischen Tierrechtsszene auch als Provokateur betätigt haben.
    Von John Lütten
  • Faktisch nach Hautfarbe

    Laut Bundesregierung findet »racial profiling« bei Polizeikontrollen nicht statt. Gerichte sehen möglichen Verstoß gegen Gleichbehandlungsgebot.
    Von Ulla Jelpke
  • Bayer unter Strom

    Es ist Wahlkampf und Seehofer poltert wieder, diesmal gegen einen Beschluß seiner Partei.

Jetzt geht es um die Frage, ob man sich erpresserischer Hilfen aus Rußland bedienen muß, oder ob man sich konditionierter Hilfen aus der Europäischen Union bedienen kann.

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt im Deutschlandfunk zur Lage in der Ukraine
  • Putins Pyramiden

    Das Spektakel von Sotschi: viermal teurer als geplant. Und umweltschädlich dazu.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Cut up

    Zum 100. von William S. Burroughs reicht Bayern 2 Carl-Ludwig Reicherts Hörstück »Cut Up Burroughs« nach.
    Von Rafik Will
  • Aus einem Baukasten

    Andrea Breth inszeniert an der Berliner Staatsoper Leos Janáceks »Katja Kabanowa«.
    Von Kai Köhler
  • Machen Sie mal

    Berlinale. Früher war alles modischer, gähn: »Yves Saint-Laurent« eröffnet die »Special«-Reihe im Panorama.
    Von Peer Schmitt
  • O Brother, Where Art Thou?

    Berlinale. Privates, allzu Privates: Die »Perspektive Deutsches Kino« eröffnet mit »Hüter meines Bruders«.
    Von F.-B. Habel
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps
  • »Bewegter Mensch«

    Der Gewalt Verse entgegensetzen: Henriette Hardenberg wäre am Mittwoch 120 Jahre alt geworden.
    Von Christiana Puschak
  • Von Bäuerinnen für Bäuerinnen

    In Chile gründeten Frauen ein Schulungsinstitut für ökologischen Landbau. Kleine Produzenten im Fokus.
    Von Marianela Jarroud, IPS
  • Auch reichlich überlegt?

    Offener Brief an die Commerzbank zur Kündigung des Kontos einer Kundin, deren Sohn DKP-Mitglied ist
  • Allein Sache der Kirche

    Der frühere CSU-Bundestagsabgeordnete und Mitglied des Forums Deutscher Katholiken Norbert Geis im Deutschlandfunk
  • Hauen und Stechen

    Copa del Rey: Sexy Sparkassenfussball von Real Madrid.
    Von André Dahlmeyer