3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 3. August 2021, Nr. 177
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • EU läßt schießen

    Flüchtlinge: Libysches Militär eröffnete Feuer auf See. Seit einer Woche gemeinsame Patrouillen von Libyen und Italien.
    Von Arnold Schölzel
  • Partisan und Heerführer

    Landesweite Trauerfeiern in Vietnam: Der legendäre General Vo Nguyen Giap wurde in seiner Heimat beigesetzt.
    Von Hellmut Kapfenberger
  • Das »große Tamtam«

    Am 14. Oktober 1933 verläßt Deutschland die Genfer Abrüstungskonferenz und den Völkerbund.
    Von Manfred Weißbecker
  • Noch kein Abkommen

    Verbleib US-amerikanischer Soldaten in Afghanistan bleibt weiter ungeklärt.
    Von Knut Mellenthin
  • Kriegsschauplatz Irak

    Zahl der Terroranschläge und ihrer Opfer nimmt seit dem Frühjahr stark zu.
    Von Knut Mellenthin
  • Ein Schritt zum Frieden

    Myanmar: Abkommen von Regierung und Kachin-Rebellen könnte den Weg zu einem Ende der Kämpfe freimachen.
    Von Thomas Berger
  • Von unten wachsen

    Österreich: Neugegründete Partei der Arbeit will an positive KPÖ-Traditionen anknüpfen.
    Von Werner Pirker, Wien
  • Dröges Spanischtum

    Rechte Nationalisten scheitern mit dem Versuch, Stärke zu demonstrieren.
    Von Carles Solà/Mela Theurer, Barcelona

Mangelnde fachliche Souveränität läßt sich nicht durch gruppen­dynamische Mätzchen ausgleichen.

Die FAZ zum schlechteren Abschneiden der westdeutschen Lehrer gegenüber den ostdeutschen in einer Bildungsstudie
  • Streitlinien

    Bibliothek des Widerstands: Die Unidad Popular in Chile und die Aufarbeitung ihrer Niederlage.
    Von Werner Röhr

Kurz notiert

  • Mittel zum Zweck

    Die Antikapitalistische Linke Hamburg dazu, warum Sahra Wagenknecht nicht Ko-Vorsitzende der Linken-Bundestagsfraktion wird.

Kurz notiert

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!