Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Dutzende Tote in Ägypten

    Heftige Straßenkämpfe nach Protesten von Anhängern des gestürzten Präsidenten Mursi. Regierungsbildung vorerst gescheitert. Anschlag auf Gaspipeline.
    Von Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Ziel Altersarmut

    Die Höhe der Renten sinkt, dennoch soll das Eintrittsalter auf 70 angehoben werden. Tatsachen spielen dabei keine Rolle.
    Von Markus Bernhardt
  • »Anhebung des Renteneintrittsalters war Raub«

    Sächsische Linksfraktion fordert Rückkehr zur Rente mit 65. Berufsgruppen mit hoher Belastung sollen mit 60 in den Ruhestand gehen können. Ein Gespräch mit Dietmar Pellmann.
    Interview: Markus Bernhardt
  • Chemie satt

    Hintergrund. Pharmariesen beherrschen mit Düngemitteln, Pestiziden und 70 Prozent allen Saatguts die Landwirtschaft und unseren Speiseplan.
    Von Philipp Mimkes
  • Keine Angst vor den USA

    Vier lateinamerikanische Länder bieten Edward Snowden Asyl an. Klage in Den Haag wegen Entzug der Überflugrechte für Boliviens Präsidenten
    Von Volker Hermsdorf
  • Geschichtspolitischer Spagat

    Warschau will der Weltkriegsmassaker an der polnischen Bevölkerung in der Westukraine gedenken – ohne dadurch die ukrainischen Nationalisten zu verprellen.
    Von Tomasz Konicz, Poznan
  • »Präzise« gegen Zivilisten

    US-Militärstudie: Drohnen wirken zehnmal mörderischer als Kampfflugzeuge. UN-Sonderberichterstatter fordert Offenlegung der Daten.
    Von Frank Brendle
  • Konstruierte Spionagevorwürfe

    Wikileaks, das Internet und Al-Qaida: Im Militär-Prozeß gegen Bradley Manning geht es auch um Julian Assange.
    Von Jürgen Heiser

Nein – also Moment, Stopp! Wir kooperieren nicht mit ausländischen Geheimdiensten, wir kooperieren im Rahmen (…) der rechtlichen Grundlagen in Deutschland mit unseren Diensten.

Der Vorsitzende der Telekom, René Obermann, am Sonntag im Deutschlandfunk auf die Frage, ob das Telekommunikationsunternehmen mit den Geheimdiensten kooperiere
  • Requiem für Nabucco

    Wenn Brüssel plant: Große Klappe, viel Geld, doch alles vergebens – Konkurrenzprojekt zur ­russischen Gaspipeline ist schmählich gescheitert.
    Von Tomasz Konicz
  • Labyrinthisches Marseille

    Ein Rundgang durch die Europäische Kulturhauptstadt 2013.
    Von Ute Evers und Reinier Pérez-Hernández
  • Was zusammengehört

    Am Weißen Hirsch in Dresden hat ein neues »Kulturzentrum« eröffnet. Seine Betreiber begeistern sich für italienische Faschisten.
    Von Thomas Wagner
  • Ein bißchen oll hier

    Karin Dreijer Andersson und Olof Dreijer quetschen die Theoriezitrone.
    Von Michael Saager
  • Tennis arm

    Im Hause Springer weiß man Bescheid über die niedrigsten Instinkte.
    Von Wiglaf Droste
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps

Kurz notiert

Kurz notiert

  • Namen nicht erwünscht

    Warum der lang erwartete Doping-Bericht erst nach dem Ende der Tour de France veröffentlicht wird.
    Von Tom Mustroph