3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Juli 2021, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Muttitag bei der Truppe

    Kurzbesuch in Afghanistan: Bundeskanzlerin Merkel sagt deutschen Soldaten danke. Das mitreisende Pressekorps sorgt für mitfühlende Front-PR.
    Von Rüdiger Göbel
  • Ordnende Hand

    Die jW-Berichterstattung aus München und aus Luxemburg und ein Verfahren gegen den Geschäftsführer dieser Zeitung.
    Von Arnold Schölzel
  • Grundbefestigung

    »Grund« für jW ist die Linke Presse Verlags-, Förderungs- und Beteiligungsgenossenschaft junge Welt e.G. (LPG).
  • Schützende Hand

    Warum es in Hessen keinen Untersuchungsausschuß zum Neonaziterror gibt.
    Von Adrian Gabriel und Hermann Schaus
  • Protest und Proporz

    Vor dem Urnengang in Bulgarien: Die Bevölkerung erzwang den Rücktritt der Ein-Parteien-Regierung.
    Von Janeta Mileva
  • 16 Tage unter Trümmern

    Bangladesch: Rettungskräfte bergen Überlebende. Fabrikeinsturz kostete über 1000 Menschen das Leben.
  • Schuldnachweis ohne Belang

    Oberstes US-Gericht hebt Berufungsurteil gegen Lorenzo Johnson trotz Beweismangel wieder auf.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Ein neues Pakistan

    86 Millionen Bürger stimmen am Samstag über ihre Nationalversammlung ab.
    Von Hilmar König
  • Letzte Chance für Syrien

    Verhandlungen könnten noch im Mai beginnen. Rußland und USA bereiten Gespräche vor.
    Von Karin Leukefeld

Die Autobahn symbolisiert einen Raum maximaler Freiheit – in einem Land, das weitgehend lahmreguliert worden ist.

Ulf Poschardt in der Welt zum Vorschlag des SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel für ein Tempolimit von 120 Stundenkilometern auf deutschen Autobahnen
  • Rote Kleider

    Der Horror ist da, in der Gegenwart: »Atropa – Die Rache des Friedens« in Rostock.
    Von Anja Röhl
  • Herz und Schmerz

    Da haben wir gerade den von den Männern selbst ernannten Vatertag hinter uns gebracht, läßt sich auch der Muttertag nicht mehr vermeiden.
    Von Jutta Resch-Treuwerth
  • Wolke in Hosen

    Kino, geh nach Oberhausen: Das waren die 59. Internationalen Kurzfilmtage.
    Von Manfred Hermes
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps
  • Urteil mit Tragweite

    Ein Gericht im pakistanischen Peschawar stellte fest, daß US-Drohnenangriffe auf das Land ein Verbrechen darstellen.
  • Geeintes Europa?

    Unter kapitalistischen Bedingungen ist das unrealisierbar oder reaktionär und zeitweilig. Texte Lenins aus dem Jahr 1915.
  • Thilo Sarrazin Monolog

    Vielleicht verstehen Sie mich besser, wenn Sie verstehen, wie ich zu meinen Thesen gekommen bin.
    Von Wolfram Lotz
  • Balkontomatenernte

    »Sommer vorm Balkon« zeigt unaufdringlich und charmant das Leben zweier Damen jenseits der dreißig.
    Von Ina Bösecke
  • Interbrigade in Saarbrücken

    Etwa 1000 Helferinnen und Helfer brachten bundesweit, in Österreich und der Schweiz am 1. Mai 100000 jW-Exemplare unter die Leute.

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!