75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2024, Nr. 167
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Warnschuß aus Kiel

    Linksparteichef Ernst: Das Wahlergebnis ist eine »bittere Niederlage«. Böses Omen für Abstimmung am Sonntag in Nordrhein-Westfalen.
    Von Peter Wolter und Wolfgang Pomrehn, Kiel
  • Zu brav

    Linkspartei-Debakel im Norden
    Von Werner Pirker
  • Signal auf Rot

    Griechen haben die Kürzungen satt.
    Von Heike Schrader, Athen
  • »Sarko – c’est fini«

    François Hollande gewinnt mit 51,7 Prozent die Wahl und wird neuer Präsident Frankreichs. Hunderttausende feiern den neuen Staatschef.
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Späte Konsequenz

    Schünemanns CDU-Kreisverband Holzminden entzieht Rechtsextremen ihre Rechte als Parteimitglieder.
    Von Max Eckart
  • Eine Stimme Mehrheit

    Etwa 60 Prozent der Schleswig-Holsteiner haben gewählt. SPD, Grüne und SSW führen Gespräche zur Regierungsbildung.
    Von Mirko Knoche

Dieses Wahlergebnis ist ein Erdbeben – und der klare Beweis dafür, daß das bisherige politische System nicht weiter existieren kann. Ich gebe ihm höchstens noch sechs bis zwölf Monate, danach ist Schluß.

Der Europaparlamentarier Jorgo Chatzimarkakis (FDP) zum griechischen Wahlergebnis im Gespräch mit dapd
  • Bye bye, Astra

    Wichtigstes Opel-Modell soll künftig nicht mehr am Stammsitz Rüsselsheim produziert werden.
    Von Karl Neumann
  • Heilmittel oder Mythos

    In Westeuropa gibt es immer mehr politische Streiks. Doch wie erfolgreich sind sie? Ein Konferenzbericht.
    Von Johannes Schulten

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!