75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 16. August 2022, Nr. 189
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Lohnausgleich verlangt

    IG Metall fordert Zuschläge für in der Branche eingesetzte Leiharbeiter, will aber kein grundsätzliches Verbot. Ab heute Verhandlungen mit Zeitarbeitsverbänden.
    Von Daniel Behruzi
  • Gaucksche Sätze

    Für Agenda-Politik und Datenschnüffelei, gegen Wikileaks und für Thematisierung von Vertreibung der Deutschen.
  • Zurück zu Franco

    Spanien: Unterdrückung protestierender Schüler erinnert Linke an Zeiten der Diktatur.
    Von André Scheer
  • Kriegsgeschrei

    Israel unzufrieden mit zurückhaltenden Äußerungen westlicher Politiker und Militärs gegenüber Iran.
    Von Knut Mellenthin
  • Enge Abstimmung

    Dokumentiert: Die Einmischung der USA in den syrischen Konflikt.

Wer derart im Weinberg eines nicht selten unleidlichen Volkes schuftet, macht keine elegante Figur, der läßt keine Wortkaskaden plätschern etwa im Stil des Verantwortungsflüchtlings Gregor Gysi (…).

Götz Alys Lob der Bundeskanzlerin in der Berliner Zeitung

Kurz notiert

  • Zusätzlicher Druck

    Der FC Bayern will heute in Basel über den Krampf ins Spiel finden.
    Von Uschi Diesl
  • Am besten im Bett

    Latin Lovers. Genius Lionel Messi absolvierte am Sonntag sein 200. Ligaspiel für den FC Barcelona.
    Von André Dahlmeyer