Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
  • Appell an Konzerne

    IG Metall fordert Verzicht auf Entlassungen, schlägt »Rettungsschirm für Unternehmen« vor und droht mit Protest. Zu Demonstrationen am 28. März ruft sie aber nicht auf.
    Von Daniel Behruzi
  • »Die Krise ist auch eine Chance«

    Strukturelle Probleme des Kapitalismus erfordern Selbstveränderung der Linken. Ein Gespräch mit Mario Candeias
    Interview: Henning Heine

Wir sind dafür, daß der Staat der Bank frisches Kapital gibt. Das ist auch dringend notwendig. Wir sind aber dagegen, daß die Aktionäre dabei rausgedrängt werden.

Christopher Flowers, Großaktionär der mit Staatssubventionen am Leben erhaltenen Hypo Real Estate in den ARD-Tages­themen
  • Kollaps am Kap

    Südafrika in der Rezession: Sinkende Rohstoffnachfrage und Einbruch der Industrieproduktion.
    Von Raoul Rigault
  • Stanis Stahlbad

    Warum der DFB keine Ausnahme für Markus Babbel machen sollte.
    Von Andreas Hardt/sid
  • Immer schon vorher

    Latin Lovers. Diego Armando Maradona verzockt seinen Kredit bei den Fans.
    Von André Dahlmeyer, Buenos Aires

Kurz notiert