3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. September 2021, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Hunger im Überfluß

    Weltweit wird mehr Getreide geerntet, aber immer weniger können es bezahlen. UN-Organisation sieht Millionen Menschen durch steigende Nahrungsmittelpreise bedroht.
    Von Klaus Fischer
  • »Total unzufrieden«

    Nicht nur Italiens Kapital schwankt zwischen Demokratischer Partei und Berlusconis »Volk der Freiheit«.
    Von Rosso Vincenzo
  • Salven gegen Olympia

    Wie der Westen versucht, aus einem Boykott der Spiele politisches Kapital zu schlagen.
    Von Klaus Huhn

Die Älteren werden immer mehr, und alle Parteien nehmen überproportional Rücksicht auf sie.

Altbundespräsident Roman Herzog in der Bild-Zeitung zur beschlossenen Rentenerhöhung von 1,1 Prozent
  • Den Mut verloren

    Zu Vorgeschichte und Folgewirkungen eines »unrealistischen Investitionsprogramms« der Partei Die Linke.
    Von Ulla Lötzer
  • Reaktionäres Komplott

    Am 18. April 1948 siegten Italiens Christdemokraten bei den ersten Parlamentswahlen.
    Von Gerhard Feldbauer

Kurz notiert

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!