Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Ein Modell nach Maß

    Der Wandel hat schon begonnen: Kuba sucht neue Partner in der Welt. In Partei und Staat ­übernehmen Jüngere Verantwortung
    Von Timo Berger
  • Demokratischer Frühling

    Offener Brief an Ernesto Che Guevara, vierzig Jahre nach dessen Ermordung durch die CIA
    Von Leonardo Boff
  • Die konzilianten Contras

    Washingtons aggressiver Kurs gegen Havanna wird in der EU durch eine dezentere Strategie ergänzt. Die Ziele sind die gleichen
    Von Harald Neuber, Caracas
  • Miami wittert Geschäfte

    Rückübertragungen von Grund und Boden hätten katastrophale Folgen. US-Regierung als Garantin für »Alteigentümer« im Exil
    Von Harald Neuber, Caracas
  • Wechselvolle Allianz

    Eine kurze Geschichte der Höhen und Tiefen kubanisch-russischer Beziehungen seit dem Zerfall der Sowjetunion
    Von Tomasz Konicz
  • 638mal Castro im Visier

    Aus den »Familienjuwelen« der CIA. Offengelegte Dokumente enthalten zensierte Stellen
    Von Horst Schäfer
  • »Easyrider in den Anden«

    Ein neuer Sammelband untersucht, wie Che zum Mythos wurde und warum er bis heute immer wieder für etwas anderes stehen kann
    Von Katja Klüßendorf
  • Durchbruch geschafft

    Heinz Langer beurteilt die Perspektiven der kubanischen Revolution nüchtern, aber optimistisch
    Von Arnold Schölzel
  • Zweite Angriffswelle

    Regierungsparteien und Grünen-Politiker Koenigs für verstärkten Militäreinsatz in Afghanistan. Kritik von Koalitionsabgeordneten.
    Von Arnold Schölzel
  • Selbstmord gegen Hartz IV

    Nach dem Tod von Detlef R.: Erwerbslosengruppen erinnern an Berliner Sozialaktivisten. Proteste und Mahnwachen
    Von Gitta Düperthal
  • »Wer nicht arbeitet, wird ausgegrenzt«

    Aus Angst vor einem unwürdigen Leben hat sich Christiane A. aus Frankfurt am Main im Sommer 2005 umgebracht. Ein Gespräch mit Katharina F.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Lafontaine reist nach Kuba

    Der Partei- und Fraktionschef der Linken führt wahrscheinlich Anfang September politische Gespräche auf der Karibikinsel.
    Von Julius Kaiser
  • Supermärkte bestreikt

    Am Dienstag haben in Hamburg die Beschäftigten von fünf Supermärkten mehrere Stunden die Arbeit niedergelegt.
    Von Andreas Grünwald
  • »Willkommen, Wolf«

    Der NABU sieht sich sowohl moderner Umweltpolitik als auch traditionellem Naturschutz verpflichtet.
    Von Rainer Balcerowiak
  • Gewaltlose »Terroristen«

    Ein Deutscher wird gemeinsam mit sieben anderen Männern seit Jahren unschuldig in der Türkei festgehalten.
    Von Nick Brauns

Es ist sprachlich eine Katastrophe, ein schreckliches Sammelsurium der politischen Phraseologie.

Ex-Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) im Politik-Magazin Cicero zum Entwurf des SPD-Programms
  • Kein Automatismus

    Länder des Südens fordern Mitsprache bei Besetzung des IWF-Topjobs. Südafrikanischer Finanzminister im Gespräch.
    Von Emad Mekay, IPS
  • Poker um VDO

    Continental und TRW liefern sich Bieterschlacht. Sorge um Arbeitsplätze.

Kurz notiert

  • Streit um Friedensplatz

    Dortmund: Zweiter Neonaziladen eröffnet und Aufmarsch am Antikriegstag angekündigt.
    Von Markus Bernhardt
  • Das Lied der Partisanen

    »Bella Ciao« – Ein Roman von Diether Dehm über Kämpfe in den Bergen und Tälern rund um den Lago Maggiore.
    Von Rüdiger Deissler

Kurz notiert