75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 1. Dezember 2021, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Gleichheit ist out

    Bisher orientierte die Politik zumindest verbal auf die Breitenbildung. Damit ist nun Schluß. Studiengebühren und Exzellenzuniversitäten sprechen eine deutliche Sprache: Weg mit dem Egalitätsprinzip
    Von Ralf Wurzbacher
  • Schmiermittel oder Sand im Getriebe

    Wenn Bildung Menschen in die Lage versetzen soll, Verhältnisse zu hinterfragen und Alternativen zu entwickeln, muß sie sich an der Berufswelt und gesellschaftlichen Praxis orientieren
    Von Sonja Staack
  • Vorsicht, Reform

    Düstere Aussichten: Der »Hochschulpakt 2020« der Bundesregierung kommt ungefähr so halbherzig rüber wie der Ausbildungspakt
    Von Nele Hirsch
  • Kopfgeldjäger

    Private Studienkredite werden nicht mehr nach dem Jedermann-Prinzip vergeben. Wirtschafts- und Interessengruppen betreiben ihre eigene Elitenförderung
    Von Torsten Bultmann
  • And the winner is ...

    Zweimal München, einmal Karlsruhe: Drei Universitäten aus dem Süden machten das Rennen um den Hochschulstandort Deutschland. Bund und Länder buttern 1,9 Milliarden in die Eliteschmieden
    Von Ralf Wurzbacher
  • Schluß mit Bravsein

    Blockaden und Spontandemos gegen Studiengebühren wurden von der Polizei mit Pfefferspray und Knüppeln beantwortet
    Von Fredrik Dehnerdt
  • Massenhaft verweigern

    Der Kampf gegen Studiengebühren geht weiter. Mit Demonstrationen, Klagen und Boykott
    Von Friederike Beier
  • »Wir müssen draußen bleiben«

    Studierende aus dem Ausland können auch ohne Gebühren kaum die Kosten für ein Studium in Deutschland tragen
    Von Mehmet Ata
  • Eliten sind männlich

    Einführung von Studiengebühren trifft Frauen besonders heftig. Schulden bis ins Rentenalter
    Von Markus Bernhardt
  • Almosen nach dem Kampf

    Der Widerstand gegen den »CPE« in Frankreich war erfolgreich. Den Studenten, die ihn maßgeblich geleistet hatten, brachte er wenig. 100000 leben unter der Armutsgrenze
    Von Christian Giacomuzzi
  • Kampagne gegen Gewerkschafterin

    Stimmungsmache gegen sächsische Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange ging vom Landesamt für politische Bildung aus. Linkspartei.PDS fordert Entlassung der Verantwortlichen
    Von Markus Bernhardt
  • »Wir machen gemeinsam weiter«

    Erfolgsversprechend: In Frankreich zogen Beschäftigte, Studierende und Schüler an einem Strang. Ein Gespräch mit Karl Stoeckel
  • BAföG-Hotline

    GEW hilft im Dschungel der staatlichen Förderung für Studierende
  • Venezuela will Bildung für alle

    Präsident will Hochschulen für breitere Gesellschaftsschichten zugänglich machen. Nichtöffentliche Universitäten zum Teil für »illegal« erklärt. Chávez-Gegner auf den Barrikaden
    Von André Scheer
  • Prag sieht rot

    Tschechisches Innenministerium verbietet Kommunistischen Jugendverband, weil er für die Aufhebung des Privateigentums ist. Erste Protestaktionen heute in Athen
    Von Nick Brauns
  • Präzisionswaffe für Gaza

    Israelischer Verteidigungsexperte rechtfertigt Einsatz von DIME-Munition gegen »Terroristen«. Kritiker warnen vor Einsatz in dichtbevölkertem Gebiet
    Von Andrea Bistrich
  • Das große Experiment

    Der Gazastreifen als Laboratorium: Wie bringt man ein Volk dazu, sich einer Besatzungsmacht zu unterwerfen?
    Von Uri Avnery
  • Verordnetes Sanktionsregime

    Zur Geschichte der Beziehungen zwischen Iran und den USA. Von Clintons »Eindämmungspolitik« zum offenen Konfrontationskurs der Bush-Administration. (Teil II und Schluß)
    Von Knut Mellenthin
  • »Der Bundestag wollte keine Antinazisymbole«

    Sicherheitsdienst verweigerte jugendlichen Antifaschisten den Zutritt zum Parlament. Thierse (SPD) verhinderte persönliche Erklärung dazu. Gespräch mit Dagmar Enkelmann
    Interview: Peter Wolter
  • Stelldichein in Guantánamo

    Ex-Häftling Kurnaz: Auch 2004 Besuch von deutschem Ermittler im US-Gefangenenlager. Medienberichte weisen CIA-Entführungsopfer Quasi-Mitschuld an seinem Schicksal zu
  • Krank und selbst schuld

    »Gesundheitsreform«: Streit um höhere Zuzahlungen für chronisch Kranke setzt sich fort. Gutachten lehnt »Bestrafung von Patienten als kontraproduktiv ab«
    Von Sebastian Wessels
  • Sieg der Vernunft in Stade

    Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Antifaschisten wegen verfremdeter Hakenkreuze auf Plakaten ein
    Von Niels Stecker

Dessen Reden kann ich auch zusammenfassen in dem Wort Kostensenkung.

Ex-Bundessozialminister Norbert Blüm (CDU) im Kölner Stadtanzeiger (Mittwochausgabe) über das Wirken von Bundespräsident Horst Köhler
  • Sozialplan abgelehnt

    Mehrheitsaktionär Edouard de Rothschild plant Abbau von 100 der 280 Stellen bei französischer Tageszeitung Libération. Gewerkschaften legten Alternativkonzept vor
    Von Christian Giacomuzzi
  • Millionen Menschen chancenlos

    Trotz soliden Wirtschaftswachstums nimmt in Indonesien Zahl der Arbeitslosen und Armen weiter zu
    Von Thomas Berger
  • Wie man Fahnen faltet

    Bei Fantagraphics ist endlich eine zweite Sammlung mit Comics der Seattler Zeichnerin Ellen Forney erschienen
    Von Jan-Frederik Bandel
  • Raumschiff im Raumschiff

    Pere Ubu ist David Thomas und den gibt es immer noch: Jetzt mit neuem Album und Europatournee
  • In die Beine

    Chuck Berry, der Mann, der den Rock’n’Roll erfand, wird heute 80
    Von Rainer Balcerowiak
  • Wo es richtig weh tut

    Mein letztes T-Shirt: Hilmar Bender hat den Aufstieg von Tomte in seinen Tourtagebüchern festgehalten
    Von Thomas Lau
  • Ratgeber

    Telefonwerbung - Hartz IV - Kosmetika
  • Spanien sagte Gracias

    Vielfältige Ehrungen zum 70. Jahrestag der Bildung der Internationalen Brigaden. Standing Ovations für die Freiwilligen der Freiheit. Grußbotschaft von Ministerpräsident Zapatero
    Von Peter Rau

Kurz notiert