Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Merkel steht für Supergau

    Aktionsbündnisse gegen Studiengebühren (ABS) demonstrieren heute in diversen Städten. Programme von CDU und FDP sehen auch die Abschaffung des BAföG vor
    Von Ralf Wurzbacher
  • Konstitutioneller Irrationalismus

    Postmoderne und Imperialismus. Vernunftfeindlichkeit, Widersinn und Deformation als strukturierende Momente der gegenwärtigen Gesellschaft. (Teil I)
    Von Thomas Metscher
  • »Links, links, links ...«

    Fusion von PDS und WASG ist zwar nicht machbar, aber linke Wahlpartei wäre möglich. Die gab es schon zweimal in der BRD-Geschichte
    Von Horst Bethge
  • Gewalt siegt immer

    München: Studentin wegen satirischer Protestaktion vor Polizeipräsidium verurteilt
    Von Claudia Wangerin
  • Drucker wehren sich

    Auch 14. von Warnstreiks begleitete Tarifverhandlungsrunde ergebnislos abgebrochen. Scheitert Mitte Juni auch die nächste, wird Urabstimmung wahrscheinlich
    Von Andreas Grünwald
  • »Potemkinsches Dorf«

    Berlin: Neues Kitagesetz in Vorbereitung. Bei seiner Durchsetzung drohen weitere Rückschritte
    Von Ralf Wurzbacher
  • Nicht im Sozialismus

    Der US-Konzern O-I hat die Glashütte in Düsseldorf vom Investor CVC gekauft und will sie schließen
    Von Werner Rügemer
  • Freispruch für Sandra Bakutz

    Ankara: Terrorkonstrukt gegen jW-Autorin gescheitert. Journalistenverbände kritisieren neues türkisches Strafgesetzbuch
    Von Rüdiger Göbel
  • NATO gerät ins Feuer

    Afghanistan: Allianz verlegt »Wiederaufbauteams« in unsichere Regionen. USA wollen gefährliche Einsätze auf Schultern der »Partner« abwälzen
    Von Rainer Rupp
  • Gegenströmung

    Linksregierung in Uruguay schützt private Wasserkonzerne. Unverständnis bei der Basis des Regierungsbündnisses Frente Amplio
    Von Gerold Schmidt
  • Proteste gehen weiter

    Demonstranten verhinderten Sitzung des Kongresses in Bolivien. Konflikt um Ausbeutung von Rohstoffreserven
  • Die anderen Opfer

    Umkehrung des Blickes: Ein neues Buch erinnert an die Rolle der sogenannten Dritten Welt im Zweiten Weltkrieg
    Von Markus Mohr
  • Ganz und gar

    Vom Fachmann für Kenner: Endlich hat Josh Sellhorn den großen DDR-Jazz-Überblick herausgebracht
    Von Olaf Thomsen
  • Biermanns Beste

    Die hundert besten Biere der Welt (68): Radeberger Pilsner
  • Papst 85

    Wenn MRR ein Buch schlecht findet, ist es das oft auch
  • Leserbriefe an die junge Welt

    »Die Menschen sollen irgendwie beschäftigt und abgelenkt werden, nur nicht protestieren und schon gar nicht in einer stärker werdenden ›Protestfront‹.«
  • Bernemer Ball-Ast

    Vor 50 Jahren pfiff ein Arbeitersportverein in Frankfurt/Main auf den Fußball. Er knabbert noch heute daran
    Von Erich Stör