Gegründet 1947 Freitag, 26. April 2019, Nr. 97
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben

Archiv

Recherche nach Wissensgebieten

 

Dossiers

  • Ausgrenzung nach links

    Gesinnungsschnüffelei unter Mißachtung von Meinungs- und Versammlungsfreiheit: Der Erlaß vom 28. Januar 1972 zielte vor allem auf den Ausschluß von DKP-Mitgliedern aus dem Öffentlichen Dienst der Bundesrepublik. Einschüchterung und Disziplinierung waren Folge der politisch motivierten Berufsverbote.
  • Kens Welt

    Die Geschichte aller bisherigen Gesellschaft ist die Geschichte von Klassenkämpfen, schrieben Karl Marx und Friedrich Engels im Kommunistischen Manifest, das 1848 erstmals in London erschien. Das habe sich seit 1989 geändert, glauben manche. Dazu benutzen auch sie gerne vermeintlich fortschrittliche Phrasen, allerdings geht es diesmal darum, da vor allem deutsche National- und Freiheitsrechte bedroht seien.
  • Abrechnung in Stammheim

    Auf die »Offensive 77« der Roten Armee Fraktion reagierte die BRD-Regierung mit innerer Aufrüstung. Die Eskalation führte zur Ermordung der RAF-Geisel Hanns Martin Schleyer und zum Tod ihrer gefangenen Mitglieder Gudrun Ensslin, Andreas Baader und Jan-Carl Raspe in der Stuttgarter JVA.

Thema

  • Zukunft Ost

    Die Ostdeutschen sind die Verlierer des Vereinigungsprozesses. Dem muss endlich Einhalt geboten werden. Ein Papier des Ältestenrates der Partei Die Linke
  • Fortgesetzte Abwehr

    Vor vierzig Jahren wurde die Fernsehserie »Holocaust« erstmals im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Sie offenbarte das riesige Defizit an Aufarbeitung – nicht zuletzt durch die Historiker (Teil 2)
    Von Hannes Heer
  • Der Dammbruch

    Vor vierzig Jahren wurde die Fernsehserie »Holocaust« erstmals im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Sie veränderte die Einstellung der Westdeutschen zum Massenmord an den Juden (Teil 1)
    Von Hannes Heer

Reportagen

  • Kollektive Erfahrungen

    Vor 50 Jahren demonstrierten Zehntausende in Bonn gegen die repressiven Notstandsgesetze
    Von Jürgen Heiser
  • G 7 hinter Schloss und Riegel

    Polizeigroßeinsatz bei Gipfeltreffen in Bayern hat seine stigmatisierende Wirkung weitgehend verfehlt. Anwohner freundlich und aufgeschlossen
    Von Claudia Wangerin
  • Untertanen benötigt

    Vor vierzig Jahren wurde der sogenannte Radikalenerlaß beschlossen.
    Von Arnold Schölzel

Serien

  • Antifa in Bewegung

    Die Bundesrepublik braucht eine starke antifaschistische Bewegung. Wie ein moderner Antifaschismus aussehen kann, der den Ereignissen und Stimmungen in Deutschland begegnet, wird hier diskutiert