Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Februar 2020, Nr. 48
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben

Geheimdienste

Schattenpolitik: Leichen im Keller
Zuletzt aktualisiert: 21.01.2020
  • Brutkasten für die Bundeswehr: Hitlers Fremde Heere Ost, Gruppen...
    09.01.2020

    Rettungsdampfer für Hitlers Generalstab

    Diese Serie über Konrad Adenauers Anordnung, dreckige Flüssigkeiten nicht wegzuschütten, weil es keine sauberen gebe, beschäftigt sich in unregelmäßigen Abständen mit dem braunen Bodensatz in Ämtern und bundesdeutschen Behörden, heute mit d...
    Otto Köhler
  • Der Verfassungsschutz hat Einwände: Fassade eines Hauses in der ...
    28.03.2019

    Dem Kapital zu Diensten

    Die SPD muss aufpassen. In Berlin zerbrachen sich am Mittwoch bei einer gemeinsam ausgerichteten »Sicherheitstagung« Spitzenvertreter des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) und Konzernsicherheitsleute der Allianz für Sicherheit in der ...
    Nico Popp
  • In Bad Aibling unterhält der Bundesnachrichtendienst (BND) eine ...
    10.07.2018

    »Die Unterordnung unter die US-Behörden ist enorm«

    Wie erst jetzt bekannt wurde, sind Sie seit 2005 vom Bundesnachrichtendienst (BND) überwacht worden. Woher haben Sie diese Information? Das österreichische Wochenmagazin profil kam in den Besitz einer Liste der überwachten Ziele. Das einzig...
    Markus Bernhardt
  • Beim Anschlag auf das Oktoberfest am 26. September 1980 starben ...
    25.01.2018

    Gewollter Kontrollverlust

    Wenn ein Nachrichtendienst, der eigentlich als Auslandsgeheimdienst fungieren soll, Kriegsverbrecher deckt, weil seine Mitarbeiter am »Dritten Reich« nichts auszusetzen haben (bis auf dessen Zusammenbruch), wenn er bereit ist, im eigenen L...
    Wolf Wetzel
  • Nach dem Palme-Mord 1986: Ermittlungsleiter Hans Holmer auf eine...
    07.10.2017

    Spinnennetz und Schattenkrieg

    Wer im Untertitel eines Buches die Frage stellt, warum der schwedische Ministerpräsident Olof Palme, der CDU-Politiker Uwe Barschel und der ehemalige CIA-Chef William Colby ermordet wurden, darf keine Angst vor dem staatstragenden Schmähwor...
    Claudia Wangerin
  • Früher war alles besser: In alte Röhrenfernseher konnten sich di...
    09.03.2017

    Dein Fernseher hört mit

    Der US-Auslandsgeheimdienst CIA hat eine eigene Programmiertruppe aufgebaut, um systematisch Sicherheitslücken und Schwachstellen in Smartphones, Computern, aber auch Fernsehgeräten oder Telefonanlagen auszunutzen. Das geht aus mehr als 8.0...
  • 16.11.2016

    Verheerendes Signal

    Das Bundesverfassungsgericht hat eine weitere Chance verpasst, die Oppositionsrechte im Parlament zu stärken. Die Entscheidung der Karlsruher Richter bedeutet im Kern: Die von der Bundesregierung zugesagte Vertraulichkeit bei Geheimdienstop...
    André Hahn
  • Ihre Lieder klingeln in den Ohren: Silvana Battisti und Marc Her...
    14.03.2016

    Keine Angst vor gar nichts

    George Harrison, der zweite tote Beatle. Von dem immer weniger geredet wird als von den anderen. Er ist der Lieblingsbeatle der Mütter von Silvana Battisti und Marc Herbert, den beiden Musikern der Woog Riots aus Darmstadt. Der Band, von de...
    Christof Meueler
  • Dreh- und Angelpunkt der Geheimdienstkooperation: Die BND-Abhörs...
    25.11.2015

    Poker um Einsicht

    In der Aufklärung der NSA-Affäre wirken selbst kleine Fortschritte wie ein Paukenschlag. Mitte November kündigte das Kanzleramt an, dass die Obleute des NSA-Untersuchungsausschusses nun doch Einsicht in bestimmte Listen von Suchbegriffen (S...
    Michael Merz
  • Der »wahre Chef« der Putschloge Propaganda due, unter Mithilfe d...
    05.10.2015

    Um jeden Preis fernhalten

    In einem Gespräch mit der römischen Zeitung La Repubblica vor etwa zwei Wochen bestätigte der Boss der sizilianischen Mafia »Cosa nostra«, Gioacchino La Barbera, die Beteiligung der Geheimdienste an Mafiamorden. Er gewährte einen Einblic...
    Gerhard Feldbauer
  • Auch am Dienstag abend grinste Kanzleramtschef Peter Altmaier di...
    24.09.2015

    Die Chemie stimmt

    Die »schwarz-grüne Pizza-Connection«, so die Selbstbezeichnung eines Gesprächskreises von Politikern aus Union und Grünen, die eine spätere Koalition im Bund nicht ausschließen, kann fast nichts erschüttern. Gerade erst haben die Grünen mit...
    Claudia Wangerin
  • Plakate mit den Konterfeis des NSA-Direktors Michael Rogers (rec...
    16.07.2015

    Souveränität aufgegeben

    Der deutsche Generalbundesanwalt (GBA) Harald Range hat offenbar auch künftig nicht vor, wegen der Massenüberwachung der Bevölkerung und der politischen Entscheidungsträger durch den US-Geheimdienst NSA ein Ermittlungsverfahren einzuleiten....
    Markus Bernhardt
  • Im Visier der NSA: Rüstungsproduzent Dassault (Vorführung eines ...
    02.07.2015

    Dreckiges Geschäft

    Der Anschlag auf das World Trade Center am 11. September 2001 änderte alles. Von nun an durften US-amerikanische Spitzel, egal bei welchem In- oder Auslandsgeheimdienst, belauschen, wen sie wollten. Es ging gegen den »Terrorismus«, die Euro...
    Hansgeorg Hermann/Paris
  • Das »dunkle Kapitel« wurde nachgeliefert: Die Blackbox Verfassun...
    01.07.2015

    Zurück im Normalbetrieb

    Für gewöhnlich meiden Geheimdienste das Licht der Öffentlichkeit. Daher ist es ein erstaunlicher Zufall, dass der Verfassungsschutz am Dienstag mit seinen beiden prominentesten Gesichtern auf großer Bühne stand: Während der Amtschef, Han...
    Sebastian Carlens
  • Kennen sich sehr gut: François Hollande, Barack Obama und Angela...
    27.06.2015

    »Die haben nur ihre Arbeit getan«

    Drei französische Staatspräsidenten über Jahre hinweg von der NSA abgehört? Kein wirkliches Problem. Die Empörung über den »amerikanischen Freund« hält sich – wie im braven Deutschland – auch jenseits des Rheins in Grenzen. Die Pariser Tage...
    Hansgeorg Hermann/Paris
  • Chirac, Sarkozy, Hollande: Wurde von den lieben Freunden in Wash...
    25.06.2015

    Nein! – Doch! – Ohh!

    Etwas Ungeheuerliches ist geschehen. Frankreich, die Grande Nation, sieht sich gedemütigt. Vom Freund. Vom besten Freund. Vom wichtigsten, stärksten, ewigen Verbündeten, von den USA. Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat unter Berufung ...
    Uli Schwemin
  • Vor dem Ausschuss des Bundestages zum amerikanischen Geheimdiens...
    20.06.2015

    Ausverkauf parlamentarischer Kontrollrechte

    Am Donnerstag hat sich die CDU/SPD-Mehrheit im NSA-Untersuchungsausschuss – gegen die Stimmen von Linken und Grünen – darauf geeinigt, die parlamentarischen Kontrollrechte aufzugeben: Konkret haben die Koalitionäre beschlossen, dass eine...
    Martina Renner
  • Hort mutmaßlicher Informationshehler: Abhörstation des BND im ba...
    11.06.2015

    Krimineller Subunternehmer BND

    Belgiens Behörden verdächtigen den deutschen Bundesnachrichtendienst (BND), das Land jahrelang ausspioniert zu haben. Am vergangenen Freitag leitete die Justiz deshalb ein Ermittlungsverfahren ein. Sollte sich der Verdacht bestätigen, so sc...
    Gerrit Hoekman
  • 02.06.2015

    Weg frei für Mogelpackung

    Der Geheimdienst NSA darf vorerst keine Metadaten von Telefonaten von US-Bürgern mehr speichern. In der Nacht zum Montag konnten sich die Senatoren des Kongresses in Washington nicht auf die Verlängerung von Teilen des Gesetzespakets »Patri...
    Roland Zschächner
  • Hier geht's zur NSA in Fort Meade/Maryland: Mit einigen Hundertt...
    20.05.2015

    Millionen NSA-Suchbegriffe beim BND

    Der neuste Stand zum angeblichen Koalitionsstreit über den Bundesnachrichtendienst (BND) und dessen Dienstleistung für den US-Geheimdienst NSA war am Dienstag: Die Zahl der NSA-Suchkriterien, nach denen der BND das Internet durchforstete, w...
    Arnold Schölzel
  • Homepage von Wikileaks mit den Dokumenten des NSU-Untersuchungss...
    13.05.2015

    Wikileaks liest mit

    Ein Jahr nach dem Start der öffentlichen Vernehmungen im NSA-Untersuchungsausschuss, der die Spionageaffäre um den US-Geheimdienst und den Bundesnachrichtendienst aufarbeiten soll, hat WikiLeaks die Sitzungsprotokolle öffentlich gemacht. Im...
  • 12.05.2015

    »Der Beamte würgte mich und schubste mich in den Dreck«

    Seit fast zwei Jahren organisieren Sie regelmäßig samstags gewaltfreie Protestspaziergänge zum Dagger Complex, einem der Stützpunkte des US-Spionagedienstes NSA. Dieses Mal wurden Sie von Polizisten attackiert. Was war los? Zunächst wa...
    Gitta Düperthal
  • 08.05.2015

    Reißleine ziehen

    Nichts stimmt, das gehört sich so für Geheimdienste und erst recht für ihnen angeschlossene Journalisten. Am Mittwoch um 22.48 Uhr veröffentlichte sueddeutsche.de einen Artikel, wonach »seit Beginn dieser Woche in der Station in Bad Aibling...
    Arnold Schölzel
  • BND-Chef Schindler präsentiert aktuell nicht seinen Geheimdienst...
    25.04.2015

    Lieferservice für die NSA

    Der Verdacht war so neu nicht: Schon im Oktober vergangenen Jahres informierten Süddeutsche Zeitung, NDR und WDR über die enge Kooperation zwischen dem US-Geheimdienst NSA und dem deutschen Bundesnachrichtendienst (BND). Am Donnerstag legte...
    Jana Frielinghaus
  • Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes im Kölner Bundesamt für Verf...
    01.04.2015

    Rotlicht: Verfassungsschutz

    Die Verfassungsschutzämter in Bund und Ländern sehen sich selbst als »Frühwarnsystem der Demokratie«, so der Präsident des Bundesamtes (BfV), Hans-Georg Maaßen, in einem Vortrag am 23. Januar 2014 an der Universität Konstanz über die Rolle ...
    Claudia Wangerin
  • Schnüffeln ohne Grenzen: Abhörbasis Menwith Hill in Nordengland ...
    21.02.2015

    Globaler Lauschangriff

    Edward Snowden und kein Ende. Wie die Enthüllungswebsite The Intercept am Donnerstag abend unter Berufung auf den im russischen Exil lebenden Whistleblower berichtete, sollen US-amerikanische und britische Geheimdienste mit Hackermethoden s...
    Stefan Huth
  • 16.02.2015

    »Versetzung in Ruhestand Zeichen für interne Konflikte«

    Hermann Schaus ist parlamentarischer Geschäftsführer und innenpolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke im Hessischen Landtag Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) hat im Innenausschuss des Landtags vergangenen Donnerstag den hektisch v...
    Gitta Düperthal
  • 03.02.2015

    Letale Liaison

    Die Washington Post enthüllte am Wochenende, der US-Auslandsgeheimdienst CIA und der israelische Mossad hätten gemeinsam die Tötung des Hisbollah-Kommandeurs Imad Mughnija geplant und ausgeführt. Der 45jährige Mughnija war am 12. Februar 20...
    Jürgen Cain Külbel
  • 29.01.2015

    »Den Geheimdiensten sollte das Geheime genommen werden«

    Hans-Christian Ströbele (Bündnis 90/Die Grünen) ist das dienstälteste Mitglied des Parlamentarischen Kontrollgremiums   Markus R., der BND-Spion der CIA, soll laut Presseberichten 3.500 Mitarbeiter des BND enttarnt haben. Die anfängliche B...
    Ben Mendelson
  • Gegen Spitzelbrüderschaft der Geheimdienste: »Freiheit statt Ang...
    15.01.2015

    »Eikonal« im Visier

    Die terroristischen Attentate von Paris in der letzten Woche haben der Arbeit des NSA-Untersuchungsausschusses im Bundestag einen Bärendienst erwiesen. Als hätte der Ausschuss nicht schon genug mit bis zur Unkenntlichkeit geschwärzten Akten...
    Michael Merz
  • 20.09.2014

    Spionage im Wahlkampf

    Kurz vor den Wahlen am heutigen Sonnabend in Neuseeland ist der solide Vorsprung der regierenden Nationalen Partei (NP) von Premierminister John Key in den Umfragen dahingeschmolzen. Nach den jüngsten Erhebungen könnten die Konservativen mi...
    Thomas Berger
  • Lichtprojektion gegen die weltweite Überwachung an der Fass...
    30.07.2014

    Moskau statt Berlin

    Die Bundesregierung will Edward Snowden nicht in Deutschland haben: Der ehemalige Geheimdienstmitarbeiter soll, wenn es nach Äußerungen von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) am Dienstag geht, in die USA zurückkehren und sich dort einem ...
    Roland Zschächner
  • Lauschangriffe nicht nur auf die DDR: US-Abhörstation auf d...
    23.06.2014

    Den Klassenfeind im Blick

    Rund ein Jahr nach den Enthüllungen des ehemaligen ­US-Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden über die weltweite Überwachung durch die National Security Agency bzw. den Central Security Service (abgekürzt: NSA) meldet sich ein ehemaliger A...
    Roland Zschächner
  • Markus Kompa
    08.03.2014

    »Internet kann Deutungshoheit von Regierungen relativieren«

    Der Rechtsanwalt und Journalist Markus Kompa hat das Buch »Cold War Leaks. Geheimnisvolles und Geheimdienstliches aus dem Kalten Krieg« (Telepolis/Heise Zeitschriften Verlag, Hannover 2013, 388 Seiten, 4,99 Euro, E-Book) publiziert. Bei den...
    Reinhard Jellen
  • Machtgeschützer Gesetzesbruch: Blick in das Zentrum für Bedrohun...
    15.02.2014

    »Die US-Regierung ist korrupt und kriminell«

    William Edward Binney arbeitete bis zu seinem Ausscheiden am 31. Oktober 2001 über 30 Jahre hindurch als Technischer Direktor bei der NSA. Der studierte Mathematiker wurde später zum Whistleblower und scharfen Kritiker dieses Geheimdienstes...
    Stefan Huth
  • Danke, Edward Snowden – Buswerbung von Bürgerrechtsgr...
    08.01.2014

    Intelligente Superwaffe

    Die NSA will einen Supercomputer entwickeln, der alle heute bekannten Systeme zur Verschlüsselung digitaler Daten zu knacken vermag. Kein Unternehmen, keine Forschungseinrichtung, keine Behörde und erst recht kein Bürger könnte sich dann me...
    Thomas Wagner
  • Demonstration in Berlin gegen die Schnüffelei des US-Geheim...
    06.11.2013

    »Die NSA vergißt ihre Feinde nicht«

    Jens Karney (Jeffrey Martin Carney) wurde im April 1991 von Agenten eines US-Geheimdienstkommandos in Berlin entführt und in die Vereinigten Staaten verschleppt Sie haben in den 1980er Jahren als Unteroffizier der Fernmeldeaufklärung der US...
    Rüdiger Göbel
  • »Hört auf, uns alle zu überwachen« –...
    28.10.2013

    80 Horchposten weltweit

    Offenbar schon seit 2002 haben US-Geheimdienste die damalige Oppositionsführerin Angela Merkel (CDU) und den seinerzeitigen Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) abgehört. Das berichteten am Wochenende Bild am Sonntag und Spiegel. Anlaß für ...
    André Scheer
  • Für mehr, schnellere und weitreichendere Datenschnüffe...
    19.07.2013

    NSA baut auf, nicht ab

    Die US-Streitkräfte errichten an ihrem neuen Standort Wiesbaden-Erbenheim ein 124 Millionen Euro teures Zentrum. Das Consolidated Intelligence Center soll bis Ende 2015 fertig sein, bestätigte ein Sprecher des Hauptquartieres des US-Heeres ...
    Arnold Schölzel
  • Die Hackordnung bleibt
    16.07.2013

    Kuscheln mit der NSA

    Wegen des massenhaften Datendiebstahls durch den US-Geheimdienst NSA herrscht im politischen Berlin gemäßigte Hektik. Die Opposition erhofft sich Wahlkampfmunition, die Koalitionäre von CDU/CSU und FDP bereiten auf eine lange »Aufklärung« v...
    Arnold Schölzel
  • Beisetzung des italienischen Premiers Aldo Moro in Torrita Tiber...
    21.02.2013

    Terrorgruppe der NATO

    Verzerrt und an seiner strategischen Zielsetzung vorbei befaßte sich Bild am Sonntag am 27. Januar anhand eines Justizirrtums bzw. omplotts mit der berüchtigten »Stay behind«-Truppe der NATO, die in Italien »Gladio« (Kurzschwert) hieß. Auch...
    Gerhard Feldbauer
  • Kassems ambivalente Haltung gegenüber den Kommunisten wird ...
    02.02.2013

    Sturz des Umstürzlers

    »Ich bin der Irak«, hatte der Sohn eines sunnitischen Tischlers und einer kurdischen Schiitin von sich selber gesagt. Vor 50 Jahren wurde General Abd Al-Karim Kassem, der den Irak von der Monarchie zur Republik geführt hatte, hingerichtet. ...
    Nick Brauns
  • 15.11.2012

    Kontrollmaschine

    Ein CIA-Chef mußte zurücktreten, weil die Bundespolizei in seinen E-Mails herumschnüffelte und dabei Liebesbriefe entdeckte, die er an eine Frau geschrieben hatte, die nicht mit seiner Ehegattin identisch ist. Das sei, schrieb Glenn Greenwa...
    Knut Mellenthin
  • Eröffnung der Anklage gegen Adolf Eichmann in Jerusalem, 12. Apr...
    26.05.2012

    »Der russische Geheimdienst kann sich gern dazu äußern«

    Die Journalistin Gaby Weber arbeitet in Buenos Aires und in Berlin. Seit Jahren befaßt sie sich mit Recherchen zur Eichmann-Entführung und zur Verwicklung von Mercedes Benz in die Menschenrechtsverletzungen der argentinischen Militärjunta. ...
    Peter Wolter
  • Simon Wiesenthal (1908–2005), Holocaust-Überlebender ...
    28.09.2011

    Mit SS-Mörder gegen Kuba

    Am Sonntag berichteten bild.de und Spiegel, der frühere SS-Standartenführer Walter Rauff (1906–1984) und Erfinder der Vergasungswagen, mit denen das faschistische Deutschland Zehntausende Juden seit 1941 ermordet hatte, sei von 1958 b...
    Arnold Schölzel
  • Galt lange Jahre als »Sturmgeschütz der Demokratie&la...
    27.06.2011

    Geheimdienstgülle

    Als ich ihn kennenlernte, schenkte mir Peter Sodann »Wer die Zeche zahlt« von Frances Saunders. Mit haarkleinen Belegen, wie US-Geheimdienste und BND seit den 50ern Medienkampagnen steuerten, gegen den sowjetischen Komponisten Dmitri Schost...
    Diether Dehm
  • Nutzte alte Kontakte zum Aufbau eines westdeutschen
Geheimdienst...
    03.02.2011

    Braunes Sammelbecken

    Als verbindliche Rechtsnorm erließ der Alliierte Kontrollrat am 20. Dezember 1945 das Kontrollratsgesetz Nr. 10, am 12. Januar 1946 wurde die Kontrollratsdirektive Nr. 24 und am 12. Oktober 1946 die Direktive Nr. 38 erlassen. Darin wurden i...
    Klaus Eichner und Gotthold Schramm
  • BND-Gründer Gehlen
    20.03.2010

    Abfindung statt Prozeß

    Der BND hat jahrzehntelang vertuscht, daß in seinen Reihen Dutzende Naziverbrecher beschäftigt waren. Mitte der 60er Jahre gehörten dem Auslandsgeheimdienst mindestens 200 Mitarbeiter an, die im »Dritten Reich« dem Reichssicherheitshauptamt...
    Ulla Jelpke
  • 30.01.2010

    Wer wen steuert

    Der gescheiterte Anschlag auf Flug 253 der Northwest Airlines von Amsterdam nach Detroit während der Weihnachtstage 2009 hat US-Präsident Obama zu einer Neubewertung der Arbeit der US-Geheimdienste veranlaßt. Fehler der Dienste sollen die B...
    Mumia Abu-Jamal
  • 20.01.2010

    Spione als Entwicklungshelfer

    In den USA wird derzeit fleißig eine Legende um die Geschichte des harmlosen und unschuldigen amerikanischen »Sozialarbeiter« gestrickt, der von der heimtückischen kubanischen Spionageabwehr Anfang Dezember festgenommen worden sei, als er g...
    Rainer Rupp
  • 15.07.2009

    Auf den Spuren des George W. Bush

    Am 15. Mai dieses Jahres hat der neue Direktor der CIA, Leon Panetta, eine schriftliche Erklärung für den US-Kongreß abgegeben: »Damit es ein für alle mal klar ist: Es ist nicht unsere (CIA-)Politik, den Kongreß hinters Licht zu führen. Das...
    Rainer Rupp
  • Brutalste Unterdrückung jeder Form von politischer
Opposition: ...
    04.05.2009

    Terror gegen Linke

    * Mit den in den letzten Tagen aufgedeckten Attentatsversuchen auf Boliviens Präsidenten Evo Morales ist die berüchtigte »Operation Condor« wieder ins Gespräch gekommen. So soll sich der getötete Anführer der extremistischen Anti-Morales-Al...
    Klaus Eichner
  • »Mihail Kogalniceanu Airport« bei Constanta in Rumänien. Hier be...
    27.03.2009

    Komplizen schweigen

    Dick Marty, von 2005 bis 2007 Sonderberichterstatter des Europarats zu illegalen Aktivitäten der CIA in Europa, hat am Donnerstag als Zeuge vor dem BND-Untersuchungsausschuß des Bundestages in Berlin ausgesagt. Der ehemalige Tessiner Staats...
    Jörn Boewe
  • 16.03.2009

    Staubaufwirbler des Tages: Seymour Hersh

    Er hat es wieder getan: Den Dreck, den er entdeckt hat, wirft er in den Ventilator. Seymour Hersh ist ein Journalist, der durch seine Recherchen dem politischen Washington nunmehr nahezu 40 Jahre lang immer wieder die Schweißperlen auf die ...
  • »Doktor Schiwago«: Mit Hilfe der CIA wurde der Roman gedruckt un...
    12.03.2009

    »Dr. Schiwago« und die CIA

    Nach dem Statut der Schwedischen Akademie dürfen Archive mit Dokumenten über die Verleihung des Literaturnobelpreises erst nach Ablauf von 50 Jahren geöffnet werden. Anfang Januar 2009 ist dieser Zeitraum hinsichtlich der Nobelpreise für 19...
    Willi Gerns
  • 08.11.2008

    Über Gladio

    Daß sich das amerikanische Militär und die CIA in Lateinamerika, Asien und Arabien seit den letzten 50 Jahren nicht gerade wie ein Golfclub benommen haben, ist eine Erkenntnis, die sich außerhalb dieser Gebiete noch nicht ganz durchgesproch...
    Reinhard Jellen
  • Tod auf dem elektrischen Stuhl: Ethel und Julius Rosenberg wurde...
    21.10.2008

    Mehr Klarheit

    Am 19. Juni 1953 wird das Ehepaar Ethel und Julius Rosenberg im Zuchthaus Sing-Sing am Rande der Kleinstadt Ossining, New York, auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet. Es ist die Zeit des Koreakrieges und der beginnenden Blockkonfrontation...
    Jürgen Heiser
  • Monat-Chefredakteur Melvin J. Lasky (1920-2004/l.) im Gespräch m...
    08.10.2008

    Das Prinzip Subversion

    Am 7. Oktober 1948 vermeldete die Neue Zeitung, das Blatt der US-Besatzungsbehörde in Deutschland, die Gründung der Zeitschrift Der Monat. Man freute sich, »einer Neuerscheinung zu begegnen, die nach Zielsetzung und Ausführung von einer ung...
    Mark Altten
  • Von 1924 bis 1972 Chef des FBI: J. Edgar Hoover im Jahr 1936
    02.08.2008

    Der Feind im Innern

    Die Geschichte der wohl berühmtesten Polizeibehörde der Welt begann lange vor ihrer Gründung. Schon 1886 hatte das Oberste Gericht der USA festgestellt, daß eine Bundesbehörde notwendig sei, die über die Grenzen der Bundesstaaten hinweg pol...
    Ronald Friedmann
  • Gefangen im US-Sonderlager Guantánamo
    24.06.2008

    In der CIA-Folterwelt

    Die Enthüllungen über das von der US-Regierung betriebene Folterprogramm nehmen kein Ende. Nunmehr erregte das Thema erneut globales Aufsehen aufgrund einer Veröffentlichung in der New York Times (22.6.). Diese druckte einen ausführlichen B...
    Alexander Bahar
  • 07.06.2008

    Unbegründet, widersprüchlich oder frei erfunden

    Der Vorsitzende des Geheimdienstausschusses des US-Senats, John D. Rockefeller IV., erklärte am Donnerstag bei der Vorstellung zweier Untersuchungsberichte über die geheimdienstlichen Erkenntnisse und das Agieren der von Präsident George W....
  • Die Leiche Aldo Moros, aufgefunden im gut bewachten Regierungsvi...
    03.05.2008

    Der Coup der P2-Loge

    Am 9. Mai 1978 gegen zehn Uhr wird in der Via Caetano in Rom ein roter Renault R4 abgestellt. Seit dem frühen Morgen hat ein Kradfahrer für ihn eine Parklücke freigehalten. Es dauert noch über drei Stunden, bis man im Polizeipräsidium durch...
    Gerhard Feldbauer
  • 08.04.2008

    »Das Dementi des BND ist nicht glaubwürdig«

    Erich Schmidt-Eenboom ist Autor zahlreicher Bücher über Geheimdienste und ihre Verbindungen zu Politik, Wirtschaft und Medien. Als Vorsitzender des Forschungsinstituts für Friedenpolitik e.V. in Weilheim betreibt er die Webseite geheimdiens...
    Ralf Wurzbacher
  • Im CIA-Hauptquartier Langley/Virginia: US-Präsident George W. Bu...
    07.04.2008

    Unter Giftschlangen

    Die Geschichte eines Geheimdienstes zu schreiben, dürfte wohl eine der vertracktesten Aufgaben sein, die sich ein Historiker stellen kann. Auf interne Dokumente kann er nur selten zurückgreifen – und wenn, dann ist strikteste Quellenkritik ...
    Peter Wolter
  • 31.03.2008

    Terror von innen

    Politische Manipulation, verdeckte Kriegsführung, Mord und Terror: Bisweilen ermöglichen historisch-kritische Forschungen Einblicke in Abgründe kaltblütig kalkulierender Politik. Dem Schweizer Wissenschaftler Daniele Ganser gelingt es in se...
    Markus Klöckner
  • Koalition schießt gegen Neskovic (Die Linke)
    22.02.2008

    BKA-Dossier für Damaskus

    Deutsche Behörden haben im Fall des nach dem 11. September 2001 in Marokko von der CIA entführten und nach Damaskus verschleppten Deutsch-Syrers Mohammed Haydar Zammar Ermittlungsergebnisse an syrische Behörden geliefert – obwohl Zammar in ...
    Jörn Boewe
  • 21.02.2008

    Unsichtbare Junta

    Vor zehn Jahren veröffentlichte Klaus Steiniger, Chefredakteur der Monatszeitschrift RotFuchs, seine Analyse von Geschichte und Gegenwart der 28 US-Geheimdienste. Im Vorwort schilderte jW-Autor Rainer Rupp seine Begegnungen mit CIA-Mitarbei...
    Arnold Schölzel
  • Angeklagt: Argentiniens Exdiktator Videla (Archivfoto von 2000)
    24.01.2008

    Sarin-Gas für den Expräsidenten

    Neue Erkenntnisse lassen die lange gehegte Vermutung zur Gewißheit werden, daß der frühere brasilianische Präsident Joao Goulart im Dezember 1976 in Argentinien durch ein Kommando der Opera­tion Condor ermordet wurde. Die Mitte Januar aufge...
    Andreas Knobloch
  • Als der CIA scheiterte: Der Anti-Chávez-Putschist Nestor Gonzale...
    22.01.2008

    Subkontinent unter Einfluß

    Daß ein Land demokratisch regiert wird, bedeutet für uns nichts, wenn die Regierung nicht mit uns zusammenarbeitet«, sagt Duane Clarridge, der bis 1984 die Lateinamerika-Abteilung der CIA leitete. Man hat sich das schon so gedacht. Clarridg...
    Anne-Lydia Mühle
  • 11.01.2008

    CIA-Tagebücher

    Die Schlachtfelder werden weiterhin und verstärkt in Mittelamerika und der Karibik sowie in Afrika und im Nahen Osten liegen«, stellte der ehemalige CIA-Agent Philipp Agee 1982 in der Einleitung zu seinem Buch »CIA in Westeuropa« fest. Phil...
    Ingo Niebel
  • 05.01.2008

    Prätorianische Garde

    Was an den jüngsten Berichten über die von der CIA vernichteten Folter-Videobänder überrascht, ist nur die »Überraschung«, mit der Me­dien und Politik in den USA und im übrigen kapitalistischen Westen auf diese Enthüllungen reagieren. Diese...
    Mumia Abu-Jamal
  • 11.09.2007

    Gladio, die »Strategie der Spannung« und 9/11

    Für den Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. Da­niele Ganser hat alles mit Gladio angefangen. Gladio? Gladio ist zunächst die lateinische Bezeichnung für ein Kurzschwert, wie es die Römer in ihren Armeen verwendeten. Der Begriff Gl...
    Marcus B. Klöckner
  • Das kubanische Staatsoberhaupt unter schwerer Bewachung der US-a...
    16.08.2007

    Nichts als Fehlschläge

    Seit langem weiß die Weltöffentlichkeit, daß die CIA den größeren Teil ihres 60jährigen Bestehens damit verbracht hat, immer neue Pläne zur Ermordung Fidel Castros auszuhecken. Letztes Jahr hatte der britische TV-Sender Channel 4 in dem Dok...
    Rainer Rupp
  • 28.07.2007

    Freibrief per Gesetz

    Im Juni 2007 ließ die amtierende CIA-Führung verlauten, sie sei in den siebziger Jahren in illegale Aktivitäten verstrickt gewesen. Die als »Familienjuwelen« verharmloste Auflistung dieser Verbrechen, die gleichzeitig veröffentlicht wurden,...
    Mumia Abu-Jamal
  • 19.05.2007

    Unterstützer des Terrors

    Die bürgerlichen Medien in den USA werfen immer wieder die Frage auf: »Welche Länder bewaffnen und finanzieren eigentlich Terrororganisationen und unterstützen sie darin, andere Länder anzugreifen und Soldaten oder Zivilisten zu verstümmeln...
    Mumia Abu-Jamal
  • 28.04.2007

    »Dieses System befindet sich in permanentem Kriegszustand«

    Klaus Eichner (geb. 1939), Mitarbeiter des MfS von 1957 bis 1990. Letzter Dienstgrad Oberst. Zunächst in der Spionageabwehr, danach in der Hauptverwaltung Aufklärung tätig, spezialisiert auf Geheimdienste der USA. Gotthold Schramm (geb. 1...
    Robert Allertz
  • Ein Opfer des Kaufhausanschlags in Havanna von 1960
    28.03.2007

    Schüler der Terrorakademie

    Carlos Alberto Montaner, der Anti-Castro-Ideologe der Mafia von Miami, wird einer der Hauptteilnehmer auf der Konferenz zu Kuba sein, die die regierungsnahe Konrad-Adenauer-Stiftung vom 24. bis 26. April in Berlin veranstaltet. 1960 entkam ...
    Von Jean-Guy Allard, Havanna
  • PDS-Mitglieder demonstrieren gegen den Besuch des US-Präsidenten...
    13.03.2007

    Verfassungsfeindliche Bestrebungen

    Vor knapp einem Jahr berichtete der Focus, Oskar Lafontaine werde vom saarländischen Landesamt für Verfassungsschutz überwacht. Wenige Tage später meldete die Süddeutsche Zeitung, es stünden außer dem Kovorsitzenden der Linkskoalition weite...
    Frank Brendle
  • Heinrich Böll: Nichtsahnender Außenposten der CIA?
    29.11.2006

    Lautsprecher des Liberalismus

    Er sei froh, unmoralisch gehandelt zu haben, erklärt Tom Braden mit wissendem Lächeln. Wenn es denn überhaupt unmoralisch sei, Dinge verdeckt zu finanzieren, »die für die Freiheit der Welt unverzichtbar sind«. Braden war als Führungsoffizie...
    Sebastian Wessels
  • Tribunal der Putschisten: der gestürzte Ministerpräsident Mohamm...
    22.08.2006

    Regime change im Iran

    Am 19. August 1953 stürzten Offiziere der iranischen Armee die demokratisch gewählte Regierung unter Ministerpräsident Mohammed Mossadegh. Vorbereitet und inszeniert hatte den Militärputsch die CIA. Der Coup, der den gestürzten Schah wieder...
    Alexander Bahar
  • 17.05.2006

    BND tut, was er immer tat

    Geheimdienstler und Journalisten haben manches gemeinsam: Beide sammeln Nachrichten, beide halten ihre Quellen gerne geheim – der eine mehr, der andere weniger. Es gibt aber gravierende Unterschiede: Der eine zielt auf einen möglichst k...
    Peter Wolter
  • Gefälschter US-Identitätsnachweis von Gehlen alias Hans Hohlbein
    11.05.2006

    Gehlens Vermächtnis an das deutsche Volk

    Foreign Affairs– zu deutsch: Auswärtige Angelegenheiten – gilt als die »Strategiezeitschrift der US-amerikanischen Außenpolitik« schlechthin. Man muß es ernst nehmen, wenn sich dort der deutsche Bundesnachrichtendienst zu Wort m...
    Otto Köhler
  • 26.04.2006

    Leseland USA

    Hört man immer wieder gern: Die Stories über diese lächerlich anmutenden Ost-Grenzer, die im Westler-Gepäck Bücher und Magazine beschlagnahmten. Noch lächerlicher sind allerdings diejenigen, die das für lächerlich halten. Wie so oft ist die...
    Rainer Rupp
  • EU-Abgeordneter auf dem Weg zum CIA-Untersuchungsausschuß
    05.04.2006

    »Mehrere hundert Opfer«

    Wo Regierungen untätig bleiben, werden Menschenrechtler zu Kriminalisten: Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International (ai) veröffentlicht am heutigen Mittwoch einen Bericht über die Gefangenenflüge der CIA und deren Geheimgefängnis...
    René Schulz
  • 10.12.2005

    Der Pope und die CIA

    Die Erregung über CIA-Flüge sowie Entführungen von Unschuldigen und vermeintlichen Terroristen wächst weiter. Und US-Außenministerin Condoleezza Rice beteuerte in Europa, kein US-Bediensteter würde foltern. Vor einem solchen aktuellen Hinte...
    Mumia Abu-Jamal
  • 02.12.2005

    In der Grauzone

    Am 1. Dezember 2005 übernahm der bisherige Geheimdienstkoordinator im Kanzleramt, der Hamburger SPD-Politiker Ernst Uhrlau, die Leitung des Bundesnachrichtendienstes (BND), des Auslandsgeheimdienstes der BRD. Er löste den bisherigen (partei...
    Ulla Jelpke
  • 22.11.2005

    Folterhaft an schwarzen Orten

    Seit die US-Regierung nach dem 11. September 2001 den »Krieg gegen den Terror« ausrief, haben nach offiziellen amerikanischen Angaben rund 84000 Menschen Bekanntschaft mit unterschiedlichen Haftanstalten unter US-Kontrolle gemacht. Viele nu...
    Knut Mellenthin
  • 20.10.2005

    Eine »Gemeinschaft« im ewigen Streit

    * Die Geschichte der Vereinigten Staaten ist reich an politisch-geheimdienstlichen Skandalen. In Anlehnung an die bekannte »Watergate«-Affäre vom Juni 1972 werden diese gern als »...-Gate« bezeichnet. Das wohl jüngste Ereignis dieser Art is...
    Klaus Eichner
  • 28.07.2005

    Imperialistische Zivilgesellschaft

    Das 1983 gegründete National Endowment for Democracy (NED) der USA steht im Zentrum der pro-imperialistischen Wühltätigkeit im Nahen und Mittleren Osten, im postsozialistischen Osteuropa und in Lateinamerika. Allen Weinstein, einer der Grün...
    Knut Mellenthin
  • 21.03.2005

    Der Feuerwehrmann

    Anders als James Bond scheinen reale Nachrichtendienste gesichtslos zu sein. Mit dem Tod des Italieners Nicola Caliparis bei der Befreiung der Journalistin Giuliana Sgrena im Irak wurde aber deutlich, daß einzelne Geheimdienstler in Krisenr...
    Günter Platzdasch
  • 08.09.2004

    Widmung für Nollau

    * Mit Blick auf den heute abend um 20.15 Uhr ausgestrahlten ARD-Film über das »Doppelleben« von Carola Stern veröffentlicht jW Auszüge aus dem jüngsten Buch des kritischen Geheimdienstforschers Erich Schmidt-Eenboom. ARD-Werbung: »Car...
    Erich Schmidt-Eenboom
  • 06.03.2003

    Menschenversuche für die CIA

    Menschenversuche haben in der Chemischen Industrie eine lange und unheilvolle Tradition. In der Nazizeit führten Forscher der IG Farben, dem 1925 von Bayer, BASF und Hoechst gegründeten Chemiemonopol, in den Konzentrationslagern grausame Ex...
    Philipp Mimkes
  • 21.12.2002

    Geheimpolitik

    Der Titel »Gegen Freund und Feind« ist sehr aussagekräftig für ein Buch, in dem erneut und mit vielen neuen Fakten ergänzt, ein Bild von den Ursprüngen und der mehr, aber wohl vor allem weniger erfolgreichen Tätigkeit des Bundesnachrichtend...
    Klaus Eichner
  • 06.07.2002

    Pax Americana

    Es ist schon eine verrückte Sache, wenn man einen US-Präsidenten im Ausland über die Wunder der amerikanischen »Demokratie« reden hört. Aber wer wählt eigentlich die Verantwortlichen der CIA? Denn wenn es eine amerikanische Agentur gibt, d...
    Mumia Abu-Jamal
  • 20.04.2002

    »Operation Nationale Würde«

    Der Offizier wirkt zuversichtlich: »Wir stehen in den letzten Vorbereitungen zur Operation Nationale Würde«, erklärt Oberstleutnant Wilmar Castro Soteldo. »In wenigen Minuten werden wir den Beginn über das Radio erklären.« Die Uhr zeigte 17...
    Heinz Dieterich/Harald Neuber
  • 02.02.2002

    Einflußdienste

    In seiner Serie »Amerikanische Studien« veröffentlichte der Universitätsverlag C. Winter in Heidelberg jetzt eine Sammlung von Beiträgen zur Rolle der Nachrichtendienste in der Geschichte der deutsch-amerikanischen Beziehungen. Der historis...
    Klaus Eichner
  • 15.12.2001

    »Gutartiger Terror«

    In Osttimor begann vor 26 Jahren ein Massaker an der Zivilbevölkerung, das zu den schlimmsten nach dem Zweiten Weltkrieg zählt. Untersuchungen von Amnesty International, Human Rights Watch und anderer Menschen- und Bürgerrechtsorganisatione...
    Rainer Werning
  • 21.09.2001

    Gotteskrieger der CIA

    *** Wenige Stunden nach den terroristischen Angriffen auf das World Trade Center und das Pentagon kam die US- Regierung von George W. Bush ohne Beweise zu der Schlußfolgerung, daß »Osama bin Laden und seine al- Qaeda-Organisation die Hauptv...
    Michel Chossudovsky
  • 06.12.2000

    Deckname Camus

    München 6116216 - bis vor wenigen Tagen konnte man über diese Telefonnummer die »gruppe 2, Video- und Filmproduktion« und ihren Chef Manfred Schlickenrieder erreichen. Jetzt meldet sich ein Anrufbeantworter mit der Bitte, man möge seine Ruf...
    Stepán Bandera
  • 17.01.2000

    Wem gehört die UCK?

    (Die Expertise wurde zur Vorbereitung des Internationalen Tribunals über den NATO-Krieg gegen Jugoslawien erarbeitet. jW veröffentlicht sie - aus Platzgründen leicht gekürzt - in zwei Teilen) Einer der Ausgangspunkte der aktuellen global...
    Erich Schmidt-Eenboom und Klaus Eichner
  • 23.11.1999

    Steht Bassajew in pakistanischem Sold?

    Hinter den tschetschenischen Rebellen des Shamil Bassajew steht, wie im übrigen hinter den meisten islamistischen bewaffneten Gruppen - angefangen von den Taliban in Afghanistan, der Harakat ul-Ansar in Kaschmir bis zu denen in Tadshikista...
    Anton Holberg
  • 11.09.1999

    Grüezi, NATO!

    Ein Geheimdienstskandal ersten Ranges erschüttert derzeit die Öffentlichkeit der Schweizer Eidgenossenschaft. Schien es sich zunächst nur um einen Korruptionsskandal riesigen Ausmaßes zu handeln, hat die Affäre inzwischen Dimensionen angeno...
    Gerhard Feldbauer
  • 23.01.1999

    Eine bundesrepublikanische Karriere

    Als Klaus Kinkel im Januar 1979 sein Amt in Pullach antrat, war der Karrierebeamte der erste Zivilist auf diesem Posten. Er löste den in den Ruhestand verabschiedeten General Gerhard Wessel ab. Wessel wiederum war der Nachfolger des Hitler-...
    Till Meyer
  • 14.10.1998

    »Die Amerikaner«

    Den Witz von dem CIA-Agenten kennt inzwischen fast jeder. Er handelt von jenem unglückseligen Amerikaner, der in der Maske eines Sowjetbürgers mitten im Kalten Krieg im russischen Hinterland abgesetzt wird, dort Wodka trinkt »wie ein Russe«...
  • 18.09.1998

    Dummgehalten

    Was ist von einem Ex-Minister zu halten, der nach 25jähriger politischer Tätigkeit auf die Idee kommt, daß Geheimdienste nichts mit Demokratie am Hut haben, »an die Substanz demokratischer Glaubwürdigkeit gehen«, daß sie als Geheimdienste a...
    Arnold Schölzel

Literatur

  • CIA. Die ganze Geschichte

    Tim Weiner
    Weiners Blick hinter die Fassade des Geheimdienstes enthüllt viel bislang Unbekanntes. Frankfurt am Main 2008, 864 Seiten, 22,90 Euro
  • Verheizt und vergessen

    Hannes Sieberer, Herbert Kierstein
    Ein US-Agent und die DDR-Spionageabwehr. Berlin 2005, 224 Seiten,
    14,90 Euro
  • Geheimoperation Nahost

    Burchard Brentjes
    Zur Vorgeschichte der Zusammenarbeit von Mossad und BND. Berlin 2001, 256 Seiten, 12,90 Euro
  • Angriff und Abwehr

    Gotthold Schramm, Klaus Eichner
    Die deutschen Geheimdienste nach 1945, Berlin 2007, 640 Seiten, 24,90 Euro
  • Im Zeichen der Fledermaus

    Hernando Calvo Ospina
    Bacardi und der geheime Krieg gegen Cuba. PapyRossa 2006, 154 Seiten, 12,00 Euro
  • CIA, FBI & Co.

    Klaus Steiniger
    Das Kartell der US-Geheimdienste. Berlin 2008, 255 Seiten, 14,90 Euro