Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben

Arm und Reich

Umverteilung in der Klassengesellschaft
Zuletzt aktualisiert: 08.05.2019
  • Die Gewerkschaften sollten nicht nur Lohnkämpfe, sondern auch wi...
    09.05.2019

    Nach vorn denken

    Es ist gute Tradition, bei den Veranstaltungen zum 1. Mai darauf zu verweisen, was die Arbeiterbewegung in ihrer mittlerweile 150jährigen Geschichte erreicht hat. Gerade auch in Deutschland ist der größte Teil des sozialen und politischen F...
    Werner Seppmann
  • 11.04.2019

    »Armut und Ausgrenzung dauerhaft überwinden!«

    Anlässlich des Armutskongresses in Berlin, veranstaltet vom Paritätischen Gesamtverband, dem DGB, der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und der Nationale Armutskonferenz (nak) erklärte Gerwin Stöcken, Sprecher der Nationalen Armutskonferenz, am Mittw...
  • Selbst reguläre Ausgaben sparen sich viele Hartz-IV-Bezieher buc...
    02.02.2019

    Mangel im Überfluss

    Sprudelnde Gewinne, seit Jahren Exportüberschüsse auf Rekordniveau und mit 33 Millionen so viele sozialversicherungspflichtig Beschäftigte wie nie: Der Arbeiter malocht, die deutsche Wirtschaft boomt. Doch die Profite sprudeln nur in die ei...
    Susan Bonath
  • Als »Kunden« bezeichnet, als Bittsteller behandelt. Bezieher von...
    18.01.2019

    Gesetz der Angst

    14 Jahre nach der Einführung von Hartz IV überprüft das Bundesverfassungsgericht seit dem vergangenen Dienstag, ob die Sanktionen, und das heißt weitere Leistungskürzungen, die Ämter gegenüber Beziehern der Grundsicherung verhängen können,...
    Christoph Butterwegge
  • Im Kabinett zuständig für die Unterdrückung der Lohnabhängigen: ...
    07.01.2019

    Nur schöne Reden

    Hörbar stolz brachte Altbundeskanzler Gerhard Schröder im Jahr 2003 Hartz IV auf der Weltwirtschaftskonferenz in Davos auf den Weg: »Wir haben einen der besten Niedriglohnsektoren aufgebaut, den es in Europa gibt, und wir haben bei der Unte...
    Susan Bonath
  • 05.10.2018

    Verwaltete Armut

    In den kommenden Tagen erscheint im Hamburger VSA-Verlag das von Renate Dillmann und Arian Schiffer-Nasserie verfasste Buch »Der soziale Staat«. Wir veröffentlichen daraus im Folgenden vorab und mit freundlicher Genehmigung der Autoren und ...
    Renate Dillmann und Arian Schiffer-Nasserie
  • »Alles Einzelfälle«
    08.09.2018

    Armut ausgrenzen

    In einer großen deutschen Tageszeitung schrieb ein Gastkommentator, es gebe keine Armut in Deutschland. Aufgebracht schlug ich in einem Leserbrief vor, doch mal Betroffene zu Wort kommen zu lassen statt ahnungsloser Experten ohne Armutserfa...
    Bettina Kenter-Götte
  • »Armutslagen« häufen sich: Mutter mit Kind
    28.06.2018

    Wenn Mutti keinen Job hat

    Wachsender Reichtum und eine boomende Wirtschaft auf der einen Seite, prekäre Lohnarbeit auf der anderen: In Deutschland rutschen immer mehr Familien mit nur einem Einkommen unter die Armutsgrenze. Ob Kinder in materiellem Mangel aufwachsen...
    Susan Bonath
  • Besser abschaffen: System mit misanthropischer Grundhaltung – au...
    27.04.2018

    Mit Hartz IV brechen

    Der Paritätische Wohlfahrtsverband will Hartz IV überwinden. Am Donnerstag stellte er in Berlin sein Reformkonzept mit elf Maßnahmen unter dem Titel »Hartz IV hinter uns lassen« vor. Danach soll die Bundesregierung die Regelsätze anheben un...
    Susan Bonath
  • »Sozialer Arbeitsmarkt«? Die Bundesregierung sieht sich auf dem ...
    21.04.2018

    In den Ausschuss verwiesen

    Dünn besetzte Reihen, gelangweiltes Stöhnen: Die Stimmung im Bundestag, als die Vorsitzende der Linkspartei, Katja Kipping, am Donnerstag abend ans Rednerpult ging, sprach für sich. Nicht ohne Grund: Debattiert werden sollte zum Thema »Der ...
    Susan Bonath
  • Die verfestigte Armut betrifft überproportional viele Kinder
    05.04.2018

    Ein Heer armer Kinder

    Monat für Monat meldet die Bundesagentur für Arbeit (BA) neue Niedrigrekorde bei den Erwerbslosenzahlen. Doch die Zahl der Hartz-IV-Bezieher liegt seit Jahren stabil bei sechs Millionen Menschen. Mehr noch: Immer mehr Kinder und Jugendliche...
    Susan Bonath
  • 31.03.2018

    Mehr Niedriglöhne

    Prekäre Jobs, Sanktionsregime, Tafeln und Armut: Das alles gehört zu Hartz IV. Der SPD als Wegbereiterin und Verfechterin hängt das wie ein Klotz am Bein. Die um verlorene Wähler buhlende Partei spricht dieser Tage medienwirksam von einer H...
    Susan Bonath
  • Der Weg zum Jobcenter führt selten aus der Erwerbslosigkeit
    28.03.2018

    »Von einer Abschaffung von Hartz IV ist nicht die Rede«

    Jetzt sagen auch CDU- und SPD-Politiker, dass es »eine Alternative zu Hartz IV« geben muss. Sollte der neue Gesundheitsminister Jens Spahn, CDU, mit seinen provozierenden Aussagen, Hartz VI bedeute keine Armut, etwa wider Willen Gutes bewi...
    Gitta Düperthal
  • Weil die öffentlichen Leistungen nicht für eine gute Ernährung r...
    07.03.2018

    Verteilen und herrschen

    Über Soziales wird in der BRD selten gesprochen. Kommt doch einmal eine Debatte auf, entzündet sie sich in der Regel an Abseitigem, etwa der Entlassung einer Kassiererin, weil sie Pfandbons im Wert von nicht einmal zwei Euro unterschlagen ...
    Johannes Supe
  • Der Niedriglohnsektor wird weiter ausgebaut: Eine Pflegerin bei ...
    01.12.2017

    Prekärer Jobboom

    Die deutsche Wirtschaft boomt, die Bundesagentur für Arbeit (BA) verkündet eine Erfolgsmeldung nach der anderen. Die Zahl der Erwerbslosen im November sei »im Zuge der auslaufenden Herbstbelebung« saisonbereinigt auf 2,476 Millionen gesunke...
    Susan Bonath
  • Auch eine Folge der misanthropischen Agenda-2010-Politik: Kosten...
    25.08.2017

    Abkehr von der Agenda

    Im Vorfeld der Bundestagswahlen am 24. September mischt sich der Paritätische Gesamtverband offensiv in die Debatten um eine Reform der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik ein. Am Donnerstag stellte Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Ve...
    Markus Bernhardt
  • Frauen mit Kindern stehen an Schaltern der Arbeitsagentur in Lei...
    12.07.2017

    »Die Regelsätze sind viel zu knapp bemessen«

    Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert, dass Familien mit minderjährigen Kindern, die Hartz IV beziehen, nicht mit Sanktionen belegt werden. Gegenwärtig wurden 44.000 dieser Haushalte die Mittel gekürzt, mehr als 75.000 Kinder und Jugendliche...
    Ben Mendelson
  • Ein Schulmädchen schaut aus dem Fenster im Kinder- und Jugendpro...
    03.06.2017

    »Kinder können am Schulessen nicht teilnehmen«

    Sie vertraten beim Evangelischen Kirchentag in Berlin diese These: »Wer in Deutschland arm ist, ist besonders arm dran«. Armut in einem reichen Land zeige sich nicht allein durch Hunger, vielmehr äußere sie sich durch eine »bittere Ausgrenz...
    Susan Bonath
  • Effiziente Behörde zur Unterdrückung der Lohnabhängigen. Hier ei...
    22.05.2017

    Überleben auf Pump

    Es reicht nicht bis zum Monats­ende. Viele Hartz-IV-Bezieher kommen mit dem bisschen Geld, das sie vom Amt bekommen, nicht über die Runden. Um einen Kühlschrank, eine Waschmaschine oder Kleidung kaufen zu können, müssen zunehmend mehr Erwer...
    Simon Zeise
  • Schlange stehen an der Tafel: So lernen Kinder schnell, was oben...
    12.05.2017

    Gefährdetes Kindeswohl

    Kein Kino, kein Fahrrad, nie eine Urlaubsreise: In Deutschland wächst die Kinderarmut. Seit Jahren kommen Forscher zu diesem Resultat. Zuletzt warnte im April das Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der Hans-Böckler-Sti...
    Susan Bonath
  • Manche können sich das Auto nicht leisten, andere kriegen sogar ...
    13.03.2017

    Was man über Armut wissen muss

    Ulrich Schneider war schneller. Der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes hatte für Angela Merkel schon eine Antwort parat, bevor Bundeskanzlerin auf einem Landesparteitag der Konservativen die »Agenda 2010« als »einzig...
    Johannes Supe
  • Armes Kind am leeren Tisch? Sozialverbände und Gewerkschaften wo...
    18.10.2016

    Bündnis spricht sich gegen Kinderarmut aus

    Rund 40 Organisationen haben in Berlin am Montag einen gemeinsamen Aufruf gegen Kinderarmut in der Bundesrepublik veröffentlicht. Neben dem Deutschen Kinderhilfswerk haben unter anderem auch der Bundesverband Deutsche Tafel, die Diakonie De...
  • Ungerechte Verteilung der Startbedingungen: Zwei Millionen Kinde...
    13.09.2016

    Generation Hartz IV

    Mit der Wirtschaft wächst in der Bundesrepublik die Kinderarmut. Die Verhältnisse im Westen nähern sich dabei immer stärker denen in Ostdeutschland an. Das ist das Fazit einer neuen Studie der Bertelsmann-Stiftung. Demnach stieg zwischen 2...
    Susan Bonath
  • Zum Einkauf gebrauchter Möbel, Elektrogeräte oder Kleidung in ei...
    26.07.2016

    Oben – unten

    Mit dem Bankrott der US-amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers im September 2008 wurde die Finanzkrise für alle Welt sichtbar und vielen Menschen schlagartig klar, dass die Liberalisierung der Märkte, die Deregulierung des Bankwesen...
    Christoph Butterwegge
  • Alleinerziehende und deren Kinder haben in Deutschland schlechte...
    07.07.2016

    Vorbei an Lebensrealität

    Teilzeitjobs, Niedriglöhne, fehlender Kindesunterhalt, geringe Sozialleistungen: Immer mehr Alleinerziehende rutschen in der Bundesrepublik unter die Armutsgrenze. So lebten im vergangenen Jahr 42 Prozent der Einelternfamilien von weniger a...
    Susan Bonath
  • 04.05.2016

    »Das Wachstum will nicht richtig mitziehen«

    Inzwischen verlangt fast jeder Mainstreamökonom, dass der Staat kräftig in Bildung investieren müsse. Zum Beispiel steht das so im Mitte April vorgelegten Frühjahrsgutachten der »führenden« Wirtschafsforschungsinstitute. Muss man sich darüb...
    Ralf Wurzbacher
  • Der Entzug des Existenzminimums durch die Jobcenter wurde vom Bu...
    01.03.2016

    Menschenwürde nicht geschützt

    Immer mehr arme Rentner, Alleinerziehende, Kinder und Obdachlose, ein florierender Niedrig­lohnsektor, kleingerechnete Grundsicherungssätze, jährlich eine Million Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher: Vor diesem Hintergrund fordert die Linksf...
    Susan Bonath
  • Die Tafeln verzeichnen von Jahr zu Jahr mehr Andrang. Für die Bu...
    29.12.2015

    Von Armut »distanziert«

    Noch drei Jahre durchhalten!« Julian K. aus einem kleinen Ort in Sachsen-Anhalt hofft, dass er es schafft. So lange dauert seine Ausbildung zum Mechatroniker noch. »Ich würde gerne ausziehen von zu Hause«, sagt der 20jährige. Doch das Jobce...
    Susan Bonath
  • 02.12.2015

    Linke: Zehn Euro Mindestlohn

    Sabine Zimmermann, stellvertretende Vorsitzende und arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Bundestag, erklärte am Dienstag zum aktuellen Arbeitsmarktbericht der Bundesagentur für Arbeit:Das Jahr der Einführung eines ges...
  • Die gerade unter älteren Frauen verbreitete Armut wird mit einer...
    28.11.2015

    Sozialpolitik für Privilegierte

    Nach der Bundestagswahl vom 22. September 2013, drei Sondierungsgesprächen und längeren, am 27. November desselben Jahres beendeten Verhandlungen zwischen CDU, CSU und SPD stimmten die zuständigen Parteigremien der Union sowie die Sozialdem...
    Christoph Butterwegge
  • Im Hartz-IV-Satz »eingepreist«: Lebensmittelausgaben der Tafeln
    17.10.2015

    Politik ignoriert Armut

    Im reichen Deutschland breitet sich die Armut aus, weil die staatlichen Sozialleistungen nicht ausreichen, und die Politik interessiert es nicht. Dies ist die Kernaussage des Schattenberichts »Zehn Jahre Hartz IV – zehn verlorene Jahre«, de...
    Jana Frielinghaus
  • 15.06.2015

    »Hartz IV ist permanente Demütigung«

    Mit insgesamt mehr als 250 Teilnehmern war die von der Bundestagsfraktion der Linkspartei veranstaltete Konferenz »Armutsspirale im Ruhrgebiet stoppen«, die am Freitag im Jahrhunderthaus der IG Metall in Bochum stattfand, bis auf den letzte...
    Markus Bernhardt, Bochum
  • Wer als Arbeitsloser nicht schnell wieder Beschäftigung findet, ...
    28.05.2015

    Nicht über Nacht

    Die Beschäftigung mit den gravierenden sozialen Spaltungs- und Ausgrenzungstendenzen ist zu einem florierenden akademischen Gewerbezweig geworden. Eine Vielzahl von Untersuchungen und Publikationen haben etliche Einzelaspekte der Prekarisie...
    Werner Seppmann
  • Nicht im Sport, aber in der sozialen Hierarchie gelingt es armen...
    13.05.2015

    2,6 Millionen arme Kinder

    Kein Urlaub, kein Kinonachmittag mit Freunden, kein eigenes Zimmer: Für rund 2,6 Millionen unter 15jährige in Deutschland, die unterhalb, an oder knapp über der Armutsschwelle leben, gehören Verzicht und Mangel an gesellschaftlicher Teilhab...
    Susan Bonath
  • Folge der sozialen Spaltung. Für Hartz-IV-Empfänger reicht es of...
    29.04.2015

    Jeder sechste Deutsche ist arm

    Deutschland ist tief gespalten. So bringt es der Paritätische Gesamtverband in seinem Jahresgutachten zur sozialen Lage auf den Punkt. Dessen Vorsitzender, Professor Rolf Rosenbrock, stellte die Studie am Dienstag in Berlin vor. Wirtschafts...
    Simon Zeise
  • Arme dürfen draußen bleiben: Hamburgs sozialdemokratisches Bürge...
    20.02.2015

    Asoziale Republik Deutschland

    Es war die häufigste Frage der anwesenden Medienvertreter in der Bundespressekonferenz am Donnerstag: Ist das Bild, das Sie da präsentieren, nicht »schrecklich überzeichnet«? Geht es »unseren« Armen nicht prima, wenn man das etwa mit Griech...
    Jana Frielinghaus
  • 06.02.2015

    Orientierung an den Ärmsten

    Werden die Hartz-IV-Sätze willkürlich kleingerechnet? Eine am Donnerstag publizierte Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung legt diesen Verdacht nahe. Ihr zufolge werden die Regelsätze dadurch gedrückt, dass das Bundesministeri...
    Johannes Supe
  • »Umfassende sozialstaatliche Unterstützung«: Nur eine Minderheit...
    14.01.2015

    Armutsgarantie Pflege

    Am 1. Januar 1995 trat die Pflegeversicherung in Deutschland in Kraft. Zum 20jährigen Jubiläum lud der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann (CDU), zum »kleinen Festakt«. So fanden sich am Dienstag in den Berliner Rä...
    Johannes Supe
  • Der Lack ist ab vom Artikel 25 der Allgemeinen Erklärung de...
    13.03.2014

    Todesursache Armut

    Arme sterben früher. Und Menschen ohne ausreichend Geld in der Tasche haben darüber hinaus häufiger und länger unter schweren Krankheiten zu leiden als andere. Das sind Binsenweisheiten. Doch aktuelle Ergebnisse einer Studie des Robert Koch...
    Michael Merz
  • Die Reichen bleiben reich, die Armen werden ärmer: Eine Bet...
    27.02.2014

    Geteiltes Deutschland

    Deutschland ist ein tief gespaltenes Land. Im Vergleich zu den anderen Staaten der Euro-Zone weist die Bundesrepublik die höchste Vermögensungleichheit auf. Zunehmend mehr Menschen verschulden sich. Insbesondere Erwerbslose sind immer häufi...
    Lena Kreymann
  • Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem IG-Metall-Chef Detlef Wetz...
    24.01.2014

    Den Pakt zerschlagen

    Kurz vor Abschluß der Koalitionsverhandlungen, Ende November 2013, erklärte die alte und nun neue Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Außerordentlichen IG-Metall-Gewerkschaftstag, worum es ihr in den weiteren Klassenauseinandersetzungen g...
    Richard Corell und Stephan Müller
  • Verschärfte Ausgrenzung: Die vorherige »schwarz-rote&...
    01.11.2013

    Von unten nach oben

    Nach drei Sondierungsgesprächen verhandeln CDU, CSU und SPD über ein Regierungsbündnis, das bei Teilen der Bevölkerung große Erwartungen weckt. Aus diesem Grund ist ein Rückblick auf die letzte große Koalition von 2005 bis 2009 sinnvoll. De...
    Christoph Butterwegge
  • Miete essen Leben auf: Mancherorts leben Familien unterhalb des ...
    23.07.2013

    Armutsfalle Miete

    Der herrschende Mietwucher treibt immer mehr Menschen in die Armut. Vielen einkommensschwachen Haushalten verbleibt nach Abzug ihrer Wohnkosten weniger Geld zum Leben als Hartz-IV-Beziehern. Laut einer am Montag von der Bertelsmann Stiftung...
    Ralf Wurzbacher
  • Immer mehr Menschen in Deutschland sind arm trotz Arbeit, w&auml...
    27.12.2012

    Gute Zeit für Reiche

    Die Einkommensunterschiede zwischen Arm und Reich wachsen weiter. Diese unweihnachtliche Botschaft ist die Essenz des vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) in der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung vorgelegten »...
    Daniel Behruzi
  • Aus einem Holz: Merkel, Rösler, von der Leyen. Keiner der d...
    21.09.2012

    Realität wegdiskutiert

    Die FDP provoziert den nächsten Koalitionskrach – und erhält prompt Unterstützung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Die machte ihre Parteikollegin, Arbeitsministerin Ursula von der Leyen, am Donnerstag im Verein mit Wirtschafts...
    Jana Frielinghaus
  • Immer häufiger wird Haushalten wegen Zahlungsunfähigke...
    13.07.2012

    Keine Kohle, kein Saft

    Wer nicht zahlt, dem wird der Saft abgedreht. Angesichts exorbitant gestiegener Strom- und Gaspreise geraten immer mehr Menschen in Deutschland in akute Energienöte. Allein in Rheinland-Pfalz wurden im Vorjahr schätzungsweise 36800 Haushalt...
    Ralf Wurzbacher
  • 26.03.2012

    Wenig für viele

    Vor einer Verfestigung der Armut auf Rekordniveau warnte der Paritätische Wohlfahrtsverband anläßlich der Veröffentlichung seines Armutsberichtes Ende 2011. Scharfe Kritik übte der Verband dabei an der Sozialpolitik der Bundesregierung und ...
    Christian Linde
  • In Regionen mit hoher Erwerbslosigkeit sind Kinder besonders h&a...
    13.03.2012

    Hungerlöhne und Almosen

    »Eine der schauerlichsten Folgen der ­Arbeitslosigkeit ist wohl die, daß Arbeit als Gnade vergeben wird. Es ist wie im Kriege: Wer die Butter hat, wird frech.« Kurt Tucholsky (1890–1935), deutscher Journalist und Schriftsteller Das G...
    Ingrid Jost
  • Suppenküche in Berlin: Wer wenig verdient, hat ein kür...
    13.12.2011

    Arm stirbt früh

    Mit Niedriglöhnen stirbt es sich früher in Deutschland. Nach Auskunft der Bundesregierung ist die Lebenserwartung von Menschen mit geringen Einkünften binnen eines Jahrzehnts wider den allgemeinen Trend um zwei Jahre zurückgegangen. Lag die...
    Ralf Wurzbacher
  • 24.11.2011

    Alles nach Plan

    Überraschungen enthielt er nicht, der Verteilungsbericht des Deutschen Gewerkschaftsbundes, der am Mittwoch veröffentlicht wurde. Er reiht sich ein in die Vielzahl offizieller und halboffizieller Studien, die Jahr für Jahr belegen, daß sich...
    Rainer Balcerowiak
  • 10.11.2011

    »Eltern schämen sich vor den eigenen Kindern«

    Jens Becker ist Lehrbeauftragter am Fachbereich Gesellschaftswissenschaft an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main Wissenschaftler der Frankfurter Goethe-Universität haben Hartz-IV-Bezieher in Interviews befragt, ob sie sich schämen, ...
    Gitta Düperthal
  • 29.10.2011

    Unsere 95 Thesen

    494 Jahre nach dem Thesenanschlag durch Martin Luther an der Wittenberger Schloßkirche wird am Montag, den 31. Oktober 2011, die Interessengemeinschaft Contra Sozialabbau Aschersleben-Staßfurt um 17.30 Uhr am Portal der Ascherslebener Steph...
  • Warten auf Lebensmittelpakete: Jeden Morgen stehen Hunderte vor ...
    29.10.2011

    Nicht nur die Ärmsten hungern

    Es ist häufig nur ein Straßenzug, der das Elend von ausuferndem Luxus trennt. Die 96. Straße in Manhattan ist eine solche Grenze. Sie scheidet East Harlem von der Upper East Side, sozialen Wohnungsbau und Obdachlose auf der einen Seite von ...
    Philipp Schläger, New York
  • Almosen-Show: CDU-Politikerin Ursula von der Leyen posiert bei e...
    21.10.2011

    Konsequent unsozial

    In der nächsten Woche ist die CDU/CSU/FDP-Regierung zwei Jahre im Amt. Es gibt zwar keinen Grund zur Freude, wohl aber für eine kritische Zwischenbilanz ihrer Sozialpolitik. Absehbar war, daß es nach der Bundestagswahl am 27. September 2009...
    Christoph Butterwegge
  • 12.10.2011

    Gewöhnungseffekt

    Man hat sich mittlerweile daran gewöhnt. Sei es die OECD, seien es EU-Institutionen oder wie jetzt das Statistische Bundesamt nebst dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung: In steter Regelmäßigkeit werden der Bundesrepublik dram...
    Rainer Balcerowiak
  • Streikwache vor der Berliner Charité im Mai 2011: Ver.di ...
    31.08.2011

    Hauptstadt der Armut

    Am 18. September sind knapp zweieinhalb Millionen Berliner aufgerufen, ein neues Abgeordnetenhaus zu wählen. 436000 Einwohner der Hauptstadt leben von Hartz IV, 154000 Berliner Kinder sind auf Sozialhilfe als Transferleistung angewiesen, ru...
    Sebastian Carlens
  • Arme Reiche: Weil er nicht rechtzeitig Ersatzteile bekam, lie&sz...
    04.06.2011

    Mehr, immer mehr!

    Krise war gestern, jetzt gibt’s Champagnerduschen. Der Reichtum der Wohlhabenden auf der Welt hat die Grenzen zum Obszönen längst überschritten und legt weiter zu. Allein in Deutschland verfügten im Vorjahr 839 Privathaushalte über um...
    Ralf Wurzbacher
  • 22.02.2011

    »Da hat ein Kuhhandel stattgefunden«

    Christoph Butterwegge ist Professor für Politikwissenschaft, Armutsforscher und Autor des Buches »Armut in einem reichen Land« Das Tauziehen um die Hartz-IV-Reform ist seit der Nacht zum Montag beendet – der Regelsatz wird rückwirken...
    Gitta Düperthal
  • 06.12.2010

    Draußen vor der Tür

    Die CDU prägte vor einigen Jahren den Begriff der »Chancengesellschaft«. Der große Generalsekreatär Ronald Pofalla definierte sie folgendermaßen: »Wir stehen dafür, daß die Menschen in unserem Land die Chance haben auf persönliche Entfaltun...
    Sebastian Triesch
  • 04.12.2010

    Zaghafte Appelle

    Mit zaghaften Appellen auf einer Pressekonferenz zum Thema Kindergesundheit hat am Freitag in Berlin der 16. »Kongreß Armut und Gesundheit« begonnen – wenige Wochen vor dem Anstieg der Krankenkassenbeiträge von 14,9 auf 15,5 Prozent. ...
    Claudia Wangerin
  • Sozialer Kahlschlag fortgesetzt: Bundesregierung plündert
W...
    26.11.2010

    Merkels Raubzug

    Das nun mit der Mehrheit von CDU/CSU und FDP beschlossene »Sparpaket« der Bundesregierung demonstriert, was Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr Vize Guido Westerwelle von ihrer Bevölkerung auf den unteren Rängen halten. Von Anfang an war ...
    Michael Klundt
  • 15.11.2010

    Arm durch Arbeit

    Arbeit gibt Menschen Würde und ein Gefühl von Gemeinschaft und Zugehörigkeit«, wirbt das Unternehmen Adecco auf seiner Homepage in englischer Sprache. Nach eigenen Angaben verleiht der Zeitarbeitsvermittler jeden Tag über 600000 Menschen an...
    Florian Möllendorf
  • Die Reichen sollen ran – Demonstration »Wir zahlen
n...
    13.08.2010

    Stifter und Gutscheine

    Im momentanen Sommerloch wird eine gespenstisch wirkende Diskussion über den Sozialstaat, genauer: die Form seiner Finanzierung und seine Art der Gewährung von Leistungen, geführt. Einerseits orientiert man sich dabei am Vorbild einiger US-...
    Christoph Butterwegge
  • 15.07.2010

    Die Kluft wird immer größer

    Um das US-Haushaltsdefizit zu reduzieren, wollen die Demokraten im US-Kongreß die Steuererleichterungen für Reiche abschaffen, die Präsident George W. Bush für alle US-Bürger mit einem Jahreseinkommen von mehr als eine viertel Million Dolla...
    Wolfgang Reinhardt
  • 18.06.2010

    Generation ohne Chancen

    Direkt vor dem Jobcenter Marzahn-Hellersdorf steht ein mit buntem Graffiti besprühter Campingbus, und darin wartet Thomas Blosat auf Kundschaft. Etwa zehn Menschen sind es, die jeden Tag an seine Tür klopfen, manchmal auch mehr. Sie sind ar...
    Frank Brunner
  • »Millionärsmesse« in München im Oktober 2008, auf dem Höhepunkt ...
    08.12.2009

    Viel mehr für wenige

    Der Anteil der Gewinne am Volkseinkommen in der Bundesrepublik Deutschland dürfte 2009 brutto erstmals seit Jahren nicht weiter steigen. Eine Trendwende hin zu mehr Verteilungsgerechtigkeit bedeutet dies aber nicht. Darauf weist der in der ...
    Jörn Boewe
  • 20.11.2009

    Gefangen in der Armutsfalle

    Alleinerziehende haben es in Deutschland am Arbeitsmarkt besonders schwer. 42 Prozent von ihnen sind nach Angaben des Deutschen Gewerkschaftsbundes auf Hartz IV angewiesen. Ihr Bedarf an finanziellen Hilfeleistungen ist somit größer als der...
    Mona Grosche
  • Geweint und gerettet: Maria-Elisabeth Schaeffler war im Februar ...
    07.10.2009

    Armes Deutschland

    Wir haben eine Leistungsgesellschaft. Alle einschlägigen Sachverständigen mit C-4-Gehalt, aber auch jeder übertariflich entlohnte Journalist der Qualitätsmedien werden Ihnen das bestätigen. Die jährliche Auflistung der 300 vermögendsten Deu...
    Klaus Fischer
  • 04.08.2009

    »Coaching für den Millionär, klar kannste das absetzen!«

    Kim Otto ist Mitarbeiter des Politikmagazins Monitor (ARD). Er hat jetzt mit seinem Kollegen Sascha Adamek das Buch »Schön reich – Steuern zahlen die anderen« herausgegeben. Ihr neues Buch »Schön reich – Steuern zahlen die ander...
    Gitta Düperthal
  • Mit der CDU-FDP-Regierung unter Helmut Kohl wurde die als »geist...
    18.06.2009

    Prinzip Reichtumsmehrung

    Armut hat in (West-)Deutschland selten oder nie den Aufmerksamkeitsgrad gefunden, der ihr eigentlich gebührt. Vielmehr wurde sie mit dem Ziel kleingeredet, die sich tendenziell immer stärker ausprägende soziale Ungleichheit zu rechtfertigen...
    Christoph Butterwegge
  • Jeder fünfte in Ostdeutschland veramt, im Westen bislang »nur« j...
    19.05.2009

    Blühende Landschaften

    Ganze Regionen der Bundesrepublik drohen durch wachsende Armut zu veröden. Überwiegend liegen sie im Osten, aber – und das ist der neue Trend – nicht mehr ausschließlich. Am Montag stellten das Statistische Bundesamt und der Par...
    Jörn Boewe
  • 13.03.2009

    Absurdes System

    Die Reichen werden reicher, die Armen bleiben arm. Was für den real existierenden Kapitalismus als gesicherte Erkenntnis gilt, darf gegenwärtig nicht wörtlich genommen werden. Es ist Krise, eine Art Ausnahmezustand, bei dem objektive Gesetz...
    Klaus Fischer
  • Danke, Deutschland – in kaum einem westlichen Industriestaat ist...
    03.12.2008

    Schöne Bescherung

    Silvester dürften in den feinsten Kreisen unserer Gesellschaft die Champagnerkorken noch häufiger als sonst knallen, weil die große Koalition mit ihrer Mehrheit im Bundestag nach jahrelangem Tauziehen eine Erbschaftssteuerreform verabschied...
    Christoph Butterwegge
  • 26.11.2008

    »Möglichst viel Arbeit für möglichst wenig Geld«

    Unter jungen Menschen geht der Trend verstärkt in Richtung prekäre Beschäftigung. Diejenigen, die nach Schule, Ausbildung oder abgeschlossenem Studium heutzutage überhaupt noch einen Job finden, müssen für ihr »Glück« immer häufiger mit sch...
    Ralf Wurzbacher
  • 22.10.2008

    Mission erfüllt

    Das Wissen um die baldige Veröffentlichung von Studien der Organisation für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (OECD) dürfte bei vielen deutschen Politikern stets für einige Unruhe sorgen. Denn in steter Regelmäßigkeit wird dem ...
    Rainer Balcerowiak
  • Wer in der Schuldenfalle sitzt, ist mangels Hilfsangeboten oft a...
    22.10.2008

    Deutschland macht arm

    Armut und Einkommensungleichheit haben in Deutschland in den vergangenen Jahren wesentlich schneller zugenommen als in fast allen anderen 29 Staaten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Das geht aus ei...
    Rainer Balcerowiak
  • 14.08.2008

    Wider den Homo oeconomicus

    Man stelle sich eine größere Zahl von Personen vor, zwischen denen es nicht die geringsten Unterschiede gäbe. Alle hätten den gleichen Charakter, das gleiche Temperament und den gleichen Intelligenzquotienten, alle würden über gleiches Wiss...
    Frank Ufen
  • Dreht mit an den Stellschrauben der Globalisierung: Ex-US-Präsid...
    07.07.2008

    Verborgene Strategen

    Sie besitzen nahezu unvorstellbare Vermögenswerte. Sie verfügen über die exklusivsten Kontakte, die man sich vorstellen kann. Sie sind in der Lage, Regierungen zu beeinflussen. Sie können durch ihr Geld und ihre Kontakte auf lokaler, nation...
    Markus Klöckner
  • Jugendhilfeprojekte wie die Arche in Berlin-Hellersdorf können w...
    27.05.2008

    Regierung kann stolz sein

    Kaum ist die Aufregung um den Entwurf für den nationalen Armutsbericht der Bundesregierung ein wenig abgeebbt, folgt die nächste Hiobsbotschaft. Laut einem am Montag in Berlin veröffentlichten Report des Kinderhilfswerks der Vereinten Natio...
    Rainer Balcerowiak
  • »Wir hatten Dinge zu sagen, aber wußten nicht, wem.« 1. Mai, Ber...
    24.05.2008

    Schichtung der Klasse

    Mit dem Begriff »Unterschicht«, schreiben die Herausgeber einer Aufsatzsammlung über die »›Armen‹ in Geschichte und Gegenwart«, sind wir »auf durchaus kuriose Weise an den Anfang der organisierten Sozialforschung zurückgekehrt«. Am Ende des...
    Helmut Höge
  • 20.05.2008

    Systemfrage

    Die Veröffentlichung des Armutsberichtes der Bundesregierung gehört zu jenen periodisch wiederkehrenden Ereignissen, die Politiker veranlassen, ihre Phrasendreschmaschinen auf Betroffenheit zu programmieren. Je nach politischer Couleur werd...
    Rainer Balcerowiak
  • 20.05.2008

    Schande für Deutschland

    Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag Oskar Lafontaine kommentierte am Montag den Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung:Die immer weiter auseinander klaffende Schere zwischen Arm und Reich ist eine Schande für Deutschlan...
  • Für Rentner gab es früher schöne Sprüche. Heute schrecken Politi...
    17.04.2008

    Angst vor der Gasrechnung

    Vom vielen Schlafen hat sie ihre Bandscheibenvorfälle jedenfalls nicht. Luzia Hauschild (Name von der Redaktion geändert) ist 86 Jahre alt und blickt auf ein Leben voll harter Arbeit zurück. Voller Stolz sagt sie: »Ich habe nie auf der faul...
    Gitta Düperthal
  • Teuerung und Umverteilung von unten nach oben – langsam wird`s z...
    05.03.2008

    Aufschwung neuen Typs

    Vom wirtschaftlichen Aufschwung der vergangenen drei Jahre haben in Deutschland weit weniger Menschen profitiert als in der letzten expansiven Phase von 1998 bis Anfang 2001. Zu diesem Ergebnis kommt eine am Dienstag in Berlin vorgestellte ...
    Jörn Boewe
  • »Training in Unterwerfungskompetenz«: PIN-AG-Beschäftigter
    14.01.2008

    Unterwerfungskompetenz

    Mit dem Band »Mehr Profite –mehr Armut« mischt sich das Klassenanalyse-Projekt der Marx-Engels-Stiftung Wuppertal in die aktuelle Ungleichheitsdebatte ein. In ihr ist oft von einer »neuen Ungleichheit« die Rede, die die »alte (Klassen-)Spal...
    Thomas Lühr
  • Überall Elite – Eröffnung der European School of Management and ...
    29.12.2007

    »Reichtum und Macht wirken lieber aus dem Stillen«

    Michael Hartmann (geb. 1952) ist Professor für Soziologie an der Technischen Universität Darmstadt. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Elitenforschung, Managementsoziologie, Industrie- und Organisa­tionssoziologie In den letzten Jahr...
    Markus Klöckner
  • Verdiente im zurückliegenden Geschäftsjahr geschätzt 60 Millione...
    21.12.2007

    Geld ist genug da

    Die Politik muß sparen«, erzählen uns Politiker aus CDU, SPD, FDP und Grünen. Sie meinen damit natürlich nicht ihre Diäten oder die Ausgaben für Rüstung und »innere Sicherheit«. Gnadenlos gekürzt wurde in den letzten Jahren vielmehr bei jen...
    Sahra Wagenknecht
  • 30.11.2007

    Reichland, unterirdisch

    Kinderarmut im doppelten Sinne: In Deutschland werden weniger Kinder als im Durchschnitt der Länder geboren, die Mitglied in der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) sind. Und unter denen, die das Licht der...
    Jana Frielinghaus
  • 06.11.2007

    »Den wirklichen Druck drückender machen«

    Ekkehard Lieberam ist Rechtswissenschaftler. Er lebt in Leipzig Was ist das Ziel des Projekts Klassenanalyse@BRD der Marx-Engels-Stiftung? Eine aktuelle Klassenanalyse aus marxistischer Sicht hat kein anderes Anliegen als das, was entspre...
    Arnold Schölzel
  • Die Armutsfrage stellt sich nimmer mehr Teilen der Bevölkerung. ...
    06.11.2007

    Im ersten Stock

    Im Oktober 2006 irrlichterte kurz eine Debatte durch die Mainstreammedien, die – zumindest vergleichsweise – etwas mit der Realität in diesem Lande zu tun hatte. Eine Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) entdeckte das »abgehängte Preka...
    Michael Mäde
  • 22.10.2007

    Reichtum, Unterschichten, Armut und Machtfrage

    Wie zu hören ist, kommt der »Aufschwung« bei den Menschen an. Für die Superreichen unter den Deutschen gilt das schon: Die Zahl der Dollar-Finanzmilliardäre in der Bundesrepublik steigt nicht nur rasch, sie liegt »in Relation zu anderen Län...
    Arnold Schölzel
  • 16.10.2007

    »Schuld sind die neoliberalen Eliten«

    Reinhold Bianchi ist Psychoanalytiker und Ko-Autor des Buches »Solidarisch Mensch werden – psychische und soziale Destruktion im Neoliberalismus und Wege zu ihrer Überwindung« (VSA).Berufstätigkeit ist für Menschen ein wichtiges Element, um...
    Gitta Düperthal
  • 05.10.2007

    Reiche und Superreiche

    Das Handelsblatt berichtete am Donnerstag:Die Zahl der Reichen und Superreichen wächst: Das verwaltete Finanzvermögen der Millionäre nimmt seit Jahren überproportional zu – es könnte im laufenden Jahr sogar erstmals die Marke von 100 Billio...
  • Bild räumte Ursula von der Leyen eine halbe Seite für einen »tie...
    02.10.2007

    Arm trotz Arbeit

    Oliver Spodzieja versteht die Welt nicht mehr. Der Maschinenschlosser aus Brüggen ist erwerbstätig und bringt monatlich 2300 Euro nach Hause. Trotzdem muß er jeden Cent zwei Mal umdrehen und ist Hartz-IV-Empfänger. Mit allen entwürdigenden ...
    Gitta Düperthal
  • Junge einer arbeitslosen Mutter im August 2007 vor der Einschulu...
    30.08.2007

    Zukunftsaussicht Armut

    Spätestens seit dem im Frühjahr 2005 vorgelegten zweiten Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung ist weiten Teilen der Öffentlichkeit bewußt, daß sich (Kinder-)Armut nicht nur in der Dritten Welt, sondern auch hierzulande ausbreite...
    Christoph Butterwegge
  • Biologistische Demagogie nicht mitmachen: Mehr Kinder in die Wel...
    12.07.2007

    Kampf der Generationen

    Was »die soziale Frage« in Deutschland ist, scheinen seit dem Oktober 2006 wieder alle Bundesbürger zu wissen. Nachdem der SPD-Bundesvorsitzende Kurt Beck auf Basis einer Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung eine Unterschicht zu erkennen mei...
    Michael Klundt
  • 30.04.2007

    Keynes plus Weltrevolution

    Wer Zinns neu aufgelegtes Buch zur Hand nimmt und gleich S. 159 ff. aufschlägt, ist sofort beim Hauptthema des Autors, nämlich dem, was alles zwischen »friedlicher Reform« und »Weltrevolution« liegt. Wer allerdings – außer einigem Eingestre...
    Helmut Hammerbauer
  • Beste Beziehungen und unanständig viel Geld: Carlos Slim Helu (l...
    17.04.2007

    Reich und häßlich

    Die Kluft zwischen arm und reich vertieft sich in rasentem Tempo. Weltweit steigen die Einkünfte der Reichen und Superreichen um ein vielfaches schneller als die aller anderen Klassen und Schichten. Eines der spektakulärsten Beispiele dafür...
    Steffen Bogs
  • Helden des Mammon: William Gates (1.), Hongkong-Tycoon Li Ka-shi...
    10.03.2007

    Auf der Straße der Besten

    Es ist wieder Zeit für eine Neiddebatte: Am Donnerstag abend stellte das US-Wirtschaftsmagazin Forbes seine neueste Liste der Reichsten vor. Und siehe da – erneut ist deren Zahl der Milliardäre gestiegen. 946 Personen beziehungsweise Famili...
    Klaus Fischer
  • »Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit« war die Losung der revolu...
    27.12.2006

    Klassenziel verfehlt

    »Es ist ein und derselbe Zug, dieselbe Kraft, die Große und Kleine, Reiche und Arme befördert. Daher werden die Eisenbahnen als ein unermüdlicher Lehrmeister der Gleichheit und Brüderlichkeit wirken.« Diese Zeilen wurden vor 177 Jahren von ...
    Winfried Wolf
  • Umverteilung konkret: Sowohl der Kaviarumsatz als auch die Frequ...
    19.12.2006

    Forcierte Umverteilung

    Wer aufmerksam die mäßigen Lohntarifabschlüsse verfolgt, den stetigen Schwund von Vollzeitstellen registriert und die staatliche Lohnsenkungspolitik mittels des Wegfalls anteiliger Beitragspunkte auf der Unternehmerseite für die Sozialversi...
    Hubert Zaremba
  • Konsumgesellschaft: Armut und finanzielle Not sind hinter den Fa...
    06.12.2006

    Fremde im Paradies

    In der Bundesrepublik Deutschland sind rund 10,6 Millionen Menschen arm oder leben an der Grenze zur Armut. Dies gab das Statistische Bundesamt als Ergebnis einer Erhebung am Dienstag in Berlin bekannt. Jeder achte Einwohner der drittstärks...
    Dieter Schubert
  • 26.10.2006

    Nicht vom anderen Stern

    Da haben sie sich wieder was ganz Feines einfallen lassen, die Wortverdreher und Sprachzerstückler, in Thinktanks erarbeitet und der blöden Masse zum Fraß vorgeworfen: »abgehängtes Prekariat«. Toll, das hat ja dann nichts mit uns zu tun, da...
    Konstantin Wecker
  • Wer Armut bekämpfen will, muß die Reichen zur Kasse bitten
    25.10.2006

    Disziplinierung durch Armut

    Seit der SPD-Vorsitzende Kurt Beck in einem Interview, das die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung am 8. Oktober 2006 veröffentlichte, eher beiläufig den Begriff »Unterschichten« erwähnte und ihnen mangelnden Aufstiegswillen vorwarf, hat...
    Christoph Butterwegge
  • Oskar Lafontaine, Linksfraktionschef im Bundestag, im März bei d...
    21.10.2006

    Für Sozialaufbau

    Die Politik hat sich weit entfernt von den Bedürfnissen der Menschen. Sie ähnelt darin mehr und mehr dem Bild des Versailler Hofstaates: »Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie doch Kuchen essen.« Die Überlieferung dieses berühmt-berücht...
    Oskar Lafontaine
  • 12.08.2006

    Über Sándor Márai

    »Der Arme schwimmt (...) im Unglück wie ein Fischchen im Tümpel, und es ist (...) interessant zu beobachten, wie er sich mit der Zeit den Lebensbedingungen anpaßt, neue Organe entwickelt, sozusagen seelische Kiemen, die ihm als Säugetier ge...
    Reinhard Jellen
  • Fürsprecher einer globalen Verantwortungsethik: der Schweizer So...
    21.07.2006

    Ärger mit dem Establishment

    In den vergangenen Wochen sahen ihn viele auf der Kinoleinwand: Jean Ziegler, Jahrgang 1934, ehemals Professor für Soziologie an der Universität in Genf und an der Pariser Sorbonne, seit September 2000 UN-Sonderberichterstatter für das Rech...
    Thomas Wagner
  • 06.08.2005

    Armes Deutschland

    * Peter Wawerzinek lebt und arbeitet inzwischen dauerhaft in Wewelsfleth und Berlin. Er ist Archivar in einer Resozialisierungsanstalt für Alkoholabhängige und fotografiert seit 1990. Mehr unter www.wawerzinek.de These eins: Wer arm is...
    Peter Wawerzinek
  • 03.03.2005

    Vorkochen

    Die Herrschaften von »Innovation und Erneuerung« und »Auschwitz im Kosovo verhindern«, von »neuer Mitte«, Dosenpfand und »Atomausstieg«, von »Halbierung der Arbeitslosigkeit« und von »Senkung der Kassenbeiträge« haben ihren Job gemacht: Wer...
    Arnold Schölzel
  • 07.02.2005

    Pauperismus

    Denken und Werk von Karl Marx (1818–1883) stehen in zahlreichen Zusammenhängen und Spannungsfeldern: Auf der intellektuell-wissenschaftlichen Ebene etwa sind zentrale Problemfelder die philosophische Subjekt-Objekt-Problematik, die Wissensc...
    Richard Albrecht
  • 06.01.2005

    Selbststigmatisierung und Widerstandskultur

    Die Zahl der Arbeitslosen wächst. Es macht wenig Sinn, die Schuld dafür bei unfähigen Politikern und vaterlandslosen Managern zu suchen. Die Ursachen liegen woanders. Der hochentwickelte deutsche Kapitalismus braucht für die Profiterzeugung...
    Johnny Norden
  • 18.02.2004

    Fürs Kapital leben

    Arm sind die Leute in den Entwicklungsländern, weil sie ausgeschlossen sind von dem Reichtum, den es erstens überhaupt und zweitens auch in ihren Ländern gibt. Die Zeiten sind vorbei, in denen Menschen hungern und sterben mußten, weil es we...
    Peter Decker
  • 28.03.2003

    Genügsame Arme, genußsüchtige Reiche

    In den Anfängen des modernen Kapitalismus wurde der Bedingungszusammenhang zwischen Armut und Reichtum erkannt und offen ausgesprochen. Ebenso anschaulich wie selbstverständlich tut dies etwa zu Beginn des 18.Jahrhunderts Bernard de Mandevi...
    Werner Rügemer
  • 06.01.2003

    Umverteilung oder soziale Emanzipation?

    Zweifellos werden soziale Kämpfe in Zukunft wieder eine bedeutendere Rolle spielen als in den beiden letzten Dezennien. Trotzdem ist nicht davon auszugehen, daß diese nach altem Muster ablaufen sollen geschweige denn werden. Arm und reich ...
    Franz Schandl
  • 23.04.2002

    Krokodilstränen über die »armen Kinder«

    Seit geraumer Zeit avancieren Kinder in den Massenmedien zu Kultobjekten, während die Familie wieder Fetischcharakter annimmt. Man diskutiert über deren Benachteiligung durch Gesellschaft und Sozialstaat, den als katastrophisch empfundenen ...
    Christoph Butterwegge

Literatur

  • Wie Reichtum Armut schafft

    Karl Georg Zinn
    Verschwendung, Arbeitslosigkeit und Mangel. Papyrossa Verlag, Köln 2006, 307 Seiten, 16,90 Euro
    ISBN: 3894381507
  • Umbau der Klassengesellschaft

    Projekt »Klassenanalyse@BRD«
    Prozesse des "Umbaus der Klassengesellschaft" in verändernder Perspektive. Neue Impulse Verlag, 2006, 174 Seiten, 10,90 Euro
  • arm und reich

    Werner Rügemer
    Ein dialektisches Verhältnis. transcript 2002, 52 Seiten, 7,60 Euro
  • Arbeit, Kapital und Staat

    Heinz-J. Bontrup
    Plädoyer für eine demokratische Wirtschaft. PapyRossa Verlag 2005, 424 Seiten, 24,80 Euro
  • Zeitenwende

    Hans-Jürgen Burchardt
    Politik nach dem Neoliberalismus. Schmetterling Verlag 2004. 320 Seiten, 16.80 EUR
  • Die vergessenen Kinder

    Winfried M. Zenz, Korinna Bächer, Renate Blum-Maurice (Hg.)
    Vernachlässigung, Armut und Unterversorgung in Deutschland. PapyRossa Verlag 2006, 213 Seiten, EUR 14,90
    ISBN: 9783894382353
  • Mehr Profite – mehr Armut

    Projekt Klassenanalyse@BRD (Hg.)
    Prekarisierung und Klassenwiderspruch. Neue Impulse Verlag, Essen
    2007, 216 Seiten, 12,90 Euro