Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben

Whistleblowers

Verräter mit reinem Gewissen
Zuletzt aktualisiert: 27.06.2019
  • Demonstrant vor dem Amtsgericht von Westminster in London, wo am...
    27.06.2019

    Bahn frei für Repression

    In den USA löste eine Kongressabgeordnete der Demokratischen Partei gerade »einen Feuersturm der Kritik aus«, wie das Onlinemagazin Counterpunch berichtete. Alexandria Ocasio-Cortez hatte Anfang voriger Woche US-Haftanstalten für sogenannte...
    Jürgen Heiser
  • Protest mit Julian-Assange-Maske: Kundgebung am Freitag vor dem ...
    15.06.2019

    Spiel auf Zeit

    In London hat am Freitag die erste Anhörung des Wikileaks-Gründers Julian Assange stattgefunden. Seine Aussage vor dem Westminster Magistrates’ Court, dem zuständigen Amtsgericht, wurde per Videoschaltung aus dem Hochsicherheitsgefängnis Be...
    André Scheer
  • Muss sich jetzt auch noch deutliche Kritik der »Profis« anhören:...
    12.06.2019

    Sicherheitsrisiko Seehofer

    In einem am Dienstag im Internet veröffentlichten offenen Brief haben sich Datenschützer, IT-Spezialisten, Politiker, Bürgerrechtsorganisationen und Wirtschaftsverbände gegen das neueste Vorhaben aus dem Bundesinnenministerium (BMI) in Sach...
    Marc Bebenroth
  • Solidaritätsplakat für Julian Assange am 2. Mai in London
    25.05.2019

    Maulkorb für alle

    Als einen »beispiellosen Angriff auf die globale Pressefreiheit« hat Wikileaks am Freitag die Entscheidung der US-Administration verurteilt, den Mitbegründer der Enthüllungsplattform, Julian Assange, wegen Spionage in 17 Fällen anzuklagen. ...
    André Scheer
  • »Schmutz- und Verleumdungskampagne«: Spontane Kundgebung für Ass...
    16.04.2019

    Solidarität mit Assange

    Der Journalist und Wiki­leaks-Gründer Julian Assange ist seit fünf Tagen im Gefängnis HMP Belmarsh im Osten Londons eingesperrt. Der Hochsicherheitsknast ist berüchtigt, wurde von BBC bereits als »britische Version von Guantanamo« bezeichne...
    Michael Merz
  • Nach seiner Verhaftung wird Julian Assange zum Gericht in Westmi...
    12.04.2019

    Assange verschleppt

    Ecuadors Präsident Lenín Moreno räumt mit einem weiteren Erbe seines linken Amtsvorgängers Rafael Correa auf. Am Donnerstag mittag haben britische Polizeikräfte den Mitbegründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, Julian Assange, in Handsch...
    Marc Bebenroth
  • Protest gegen die Inhaftierung von Julian Assange am Donnerstag ...
    12.04.2019

    Unbequemer Zeuge

    Ecuadors früherer Präsident Rafael Correa hat die Auslieferung des Wikileaks-Mitbegründers Julian Assange durch die Regierung seines Nachfolgers Lenín Moreno als »Verbrechen« bezeichnet, das »die Menschheit niemals vergessen wird«. Moreno s...
    André Scheer
  • Seit Juni 2012 eingesperrt in Londoner Botschaft Ecuadors: Wikil...
    28.03.2019

    Assange weiter bedroht

    Am 19. März startete auf dem Regionalflughafen Manassas in der Nähe von Washington (D. C.) ein kleiner zweistrahliger Jet und landete sechseinhalb Stunden später in Luton bei London. Nachzulesen auf Flight Aware, einer Internetseite, die Fl...
    Gerrit Hoekman
  • Chelesea Manning am 8. März vor dem Gerichtsgebäude in Alexandri...
    11.03.2019

    Wieder im Knast

    Die US-amerikanische Whistleblowerin Chelsea Manning ist am Freitag (Ortszeit) in Beugehaft genommen worden, weil sie sich weigert, vor einem nicht öffentlich tagenden Gericht über Julian Assange, den Mitbegründer der Enthüllungsplattform ...
    Rüdiger Göbel
  • Militäreinsatz in virtueller Realität: Soldaten in Taiwan üben d...
    09.03.2019

    »›Hybride Bedrohung‹ ist ein Kampfbegriff«

    Die Bundestagsfraktion der Partei Die Linke hat sich beim Auswärtigen Amt über den Aktionsplan der EU-Kommission gegen »Desinformationen« in Medien und Internet erkundigt. Was wurde Ihnen geantwortet? Den Aktionsplan hatte die EU-Kommiss...
    Kristian Stemmler
  • Hans-Christian Ströbele bei einer Kundgebung für den US-Dissiden...
    29.12.2017

    »Snowden hatte recht!«

    Der frühere Bundestagsabgeordnete, Rechtsanwalt und Mitglied im Untersuchungsausschuss zum Skandal um die massenhafte und permanente Bespitzelung der Bevölkerung durch die National Security Agency (NSA) hat einen neuen Anlauf zur Aufklärun...
    Marc Bebenroth und Anselm Lenz
  • Chelsea Manning und Oscar López Rivera
    18.05.2017

    Die Helden sind frei!

    In den USA gelangte am Mittwoch Chelsea Manning in Freiheit und in Puerto Rico Oscar López Rivera. Beide waren politische Gefangene der US-Regierung. Die Entlassung der Whistleblowerin und des puertoricanischen Unabhängigkeitskämpfers hatte...
    Jürgen Heiser
  • Nicht mehr online: Wikileaks-Gründer Julian Assange bei Videoauf...
    20.10.2016

    Julian Assange auch medial isoliert

    Vielleicht hätte sich Julian Assange doch gleich vom schwedischen Staat in den Knast stecken lassen können. Jetzt ist der Wikileaks-Gründer offenbar medial isoliert worden. Nach Angaben der Enthüllungsplattform hat Assange keinen Internetzu...
    Dieter Schubert
  • Die Behandlung Chelsea Mannings im US-Militärgefängnis Fort Leav...
    23.08.2016

    In Isolationshaft

    Vor drei Jahren, am 21. August 2013, wurde im ersten großen Militärgerichtsprozess der USA gegen einen Whistleblower das Strafmaß verkündet. Die Anklage richtete sich dabei gegen den Obergefreiten Bradley Manning, der erst zum Ende des Pro...
    Jürgen Heiser
  • Will von den Machenschaften der Geheimdienste ablenken: Der ehem...
    21.11.2015

    Hatz auf Whistleblower

    Nach den Anschlägen von Paris weist der Journalist Glenn Greenwald Angriffe von US-Offiziellen auf den Whistleblower Edward Snowden vehement zurück. In einem Gespräch mit dem US-Nachrichtenprogramm Democracy Now erklärte Greenwald am Donner...
    Jürgen Heiser
  • Einer der Preisträger: Der ehemalige US-Drohnenpiloten Brandon B...
    15.10.2015

    Ehrung für Whistleblower

    Am Freitag verleihen die Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW) und die deutsche Sektion der internationalen Juristenorganisation IALANA in Karlsruhe wieder den von ihnen ausgelobten »Whistleblower-Preis«. In diesem Jahr hat sich die J...
    Markus Bernhardt
  • Öffentlich gewordene E-Mails bringen die gerahmten Herren in Sau...
    25.06.2015

    Riad plant Regime-Change

    Die Internetplattform Wikileaks hat mehr als 60.000 E-Mail-Dokumente aus Botschaften Saudi-Arabiens veröffentlicht. Die am vergangenen Freitag erstmals zugänglich gemachten Schriftstücke belegen Versuche des Regimes in Riad, den Iran zu des...
    Karin Leukefeld
  • Füchtlingsabwehr mit militärischen Mitteln: Flottenverband der B...
    20.06.2015

    »Die Verletzung der libyschen Souveränität ist eingeplant«

    Wir sind hier in der Botschaft von Ecuador in London, in der sich Julian Assange seit drei Jahren aufhält. Am 19. Juni 2012 hat ihm die Regierung Ecuadors in ihrer Vertretung politisches Asyl gewährt. Julian, wie geht es Ihnen kurz vor E...
    Jürgen Heiser
  • Sicherheitskonferenz 2014 in München: Die Polizei montiert vor d...
    11.06.2015

    Jagd auf Whistleblower

    Früher nannte man sie schlicht »Informanten«, heute heißen sie neudeutsch »Whistleblower«. Doch egal, welchen Namen sie auch tragen, Journalisten brauchen sie wie der Hammerhai den Putzerfisch. Ohne mutige Menschen, die aufgrund ihres Insid...
    Gerrit Hoekman
  • 30.05.2015

    Putin über Snowden, Assange und Blatter

    Die Webseite des Kreml veröffentlichte am Donnerstag ein Interview des russischen Präsidenten Wladimir Putin zur Situation des Fußballweltverbands FIFA: (…) Wie wir alle wissen, wird die FIFA am Freitag ihren Präsidenten wählen, und Herr Bl...
  • Homepage von Wikileaks mit den Dokumenten des NSU-Untersuchungss...
    13.05.2015

    Wikileaks liest mit

    Ein Jahr nach dem Start der öffentlichen Vernehmungen im NSA-Untersuchungsausschuss, der die Spionageaffäre um den US-Geheimdienst und den Bundesnachrichtendienst aufarbeiten soll, hat WikiLeaks die Sitzungsprotokolle öffentlich gemacht. Im...
  • NSA-Enthüller Edward Snowden während einer Liveübertragung anläs...
    06.03.2015

    Einsatz für Whistleblower

    Die Philosophische Fakultät der Universität Rostock lässt sich nicht unterkriegen. Für ihr Ziel, dem US-amerikanischen Whistleblower Edward Snowden die Ehrendoktorwürde zu verleihen, zieht sie jetzt sogar vor Gericht. Wie Dekan Sven Bruhn z...
    Ralf Wurzbacher
  • 12.02.2015

    Keine Angst vorm BND

    Am Dienstag war »Safer Internet Day«. Die EU-Kommission hat das Event 1999 ins Leben gerufen, damit sich die Menschheit einen Tag im Jahr der Illusion hingibt, der Cyberspace könne ein Hort der Sicherheit sein. Man muss es nur wollen &ndash...
    Ralf Wurzbacher
  • Wie muss eine linke Netzpolitik beschaffen sein? Bloggerkonferen...
    05.02.2015

    Digitale Strategiefragen

    Die Autorin, Dokumentarfilmerin und Aktivistin Astra Taylor hat ein Buch über die ideologische Mythisierung sozialer Medien und Ungerechtigkeit im Internetzeitalter geschrieben. »The People’s Platform: Taking Back Power and Culture in...
    Christian Fuchs
  • Auch der virtuelle Protest in »sozialen Netzwerken« wird vom ägy...
    26.01.2015

    Die Facebook-Falle

    Drei Wochen nach den blutigen Anschlägen auf die Redaktionsräume der französischen Satirezeitschrift Charlie Hebdo in Paris werden in Europa Forderungen lauter, die Befugnisse der Sicherheitsbehörden auszuweiten, um terroristische Attentate...
    Sofian Philip Naceur, Kairo
  • 24.01.2015

    In guter Gesellschaft

    Im Zeitalter der Totalüberwachung durch diverse Geheimdienste setzen Aussteiger und Whistleblower auf Aufklärung. Internationale Beachtung fanden bislang insbesondere der frühere US-Soldat Bradley (heute Chelsea) Manning und der frühere NSA...
    Dago Langhans
  • »Finger weg von meinem Internet«: Proteste gegen staatliche Sper...
    16.01.2015

    Zensur verfügt

    Nachdem ein Whistleblower Dokumente über mögliche Waffenlieferungen des türkischen Geheimdienstes an dschihadistische Gruppen in Syrien ins Internet gestellt hat, drohen türkische Behörden mit einer Sperre von Seiten wie Facebook und Twitte...
    Nick Brauns
  • 13.01.2015

    »Ich fürchte, dass die Hardliner Boden gutmachen«

    Werner Hülsmann ist einer der Sprecher des Arbeitskreises Vorratsdatenspeicherung (AK Vorrat), eines bundesweiten Zusammenschlusses von Bürgerrechtlern, Datenschützern, Organisationen und Internet-Nutzer Man ahnte es schon: Nach der Terrora...
    Ralf Wurzbacher
  • Demonstranten halten das Facebook-Emblem in die Kamera. Protestm...
    10.01.2015

    Digitale Klassengesellschaft

    »Mit ›Schwarmintelligenz‹ können Unternehmen besser Ideen generieren« (Manager Magazin). »Per Klick zum Job: Wie Freiberufler online an Aufträge kommen« (Wirtschaftswoche). »Gewinn verachtfacht: Facebook wird endgültig zum mob...
    Christian Fuchs
  • Russland hat offenbar von den Fehlern der Sowjetunion gelernt: D...
    08.01.2015

    Putin Paroli bieten

    Die Regierung in Berlin ist dabei, ihre Auslandspropaganda weiter zu intensivieren und mehr auf das Internet zuzuschneiden: Das Auswärtige Amt und der offiziell unabhängige Auslandssender Deutsche Welle haben sich darauf geeinigt, bei einem...
    Peter Wolter
  • Geht es nach der Bundesagentur für Arbeit werden deren Zentralre...
    06.01.2015

    Nürnberger Spionageamt

    Verkäufe bei Ebay, Onlinebuchung eines Fluges, ein Kommentar bei Facebook: An diesen Daten haben nicht nur Konzerne Interesse, die Produkte oder Dienstleistungen bewerben wollen. Auch die Bundesagentur für Arbeit (BA) will wissen, was Erwer...
    Susan Bonath
  • Zentrale und massenhafte Speicherung von Gesundheitsdaten ist di...
    05.01.2015

    Big Data – Big Business

    Ab 1. Januar 2015 gilt die elektronische Gesundheitskarte (eGK) verbindlich für alle Krankenversicherten. Die Testphase für die Funktionen dieses Ausweises wird aber voraussichtlich erst im Oktober 2015 beginnen. Alte Karten können trotzdem...
    Sebastian Watzek
  • Auf dem Podium (v. l. n. r.): Freja Wedenborg, Anders Kaergaard,...
    15.01.2014

    Wir brauchen mehr Whistleblower

    Um den Einfluß des Militärs auf die öffentliche Meinung ging es in einem Podiumsgespräch, das am Samstag in der Berliner Urania im Rahmen der Rosa-Luxemburg-Konferenz stattfand. Moderiert wurde die Veranstaltung vom stellvertretenden Chefre...
  • Dienstag vergangener Woche in Tokio: Empörte Japaner protes...
    05.12.2013

    Knebel für die Medien

    Japan – das neue Usbekistan der Pressefreiheit in Asien«, titelte die englischsprachige Japan Times am vergangenen Samstag. Damit bezog sich das Blatt auf ein neues Gesetz, das hohe Strafen für die Weitergabe von Informationen vorsieh...
    Michael Streitberg
  • 08.11.2013

    Die Presse muß sich der Macht entgegenstellen

    Die Snowden-Unterstützerin Sarah Harrison hält sich seit dem Wochenende in Deutschland auf. Das geht aus einem Statement hervor, das die Wikileaks-Mitarbeiterin am Mittwoch abend auf der Website der Enthüllungsplattform veröffentlichte. jun...
    Sarah Harrison
  • Freundschaft: Aktion des »Büros für ungewöh...
    08.11.2013

    Snowden? Spionieren!

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat verfügt, Edward Snowden soll in Deutschland kein Asyl bekommen. Auch die SPD macht sich mit Blick auf die laufenden Koalitionsverhandlungen nicht dafür stark, den US-Whistleblower nach Berlin zu holen. Pres...
    Rüdiger Göbel
  • Demonstration in Berlin gegen die Schnüffelei des US-Geheim...
    06.11.2013

    »Die NSA vergißt ihre Feinde nicht«

    Jens Karney (Jeffrey Martin Carney) wurde im April 1991 von Agenten eines US-Geheimdienstkommandos in Berlin entführt und in die Vereinigten Staaten verschleppt Sie haben in den 1980er Jahren als Unteroffizier der Fernmeldeaufklärung der US...
    Rüdiger Göbel
  • Wie die Teilnehmer dieser Demonstration im Juli in Berlin forder...
    06.11.2013

    Whistleblower im Regen

    Die Bundesrepublik tut zu wenig, um Menschen, die Mißstände in Unternehmen und Behörden aufdecken, vor Mobbing, Kündigung und Prozessen zu bewahren. Dies wird in einem am Dienstag von der Antikorruptionsorganisation Transparency Internation...
    Jana Frielinghaus
  • 26.10.2013

    »Whistleblower gesetzgeberisch besser schützen«

    Guido Strack ist Vorsitzender des Vereins Whistleblower-Netzwerk in Köln Whistleblower sind Insider, die auf Rechtsbrüche, Korruption, Gesundheits- oder Umweltschäden an ihrem Arbeitsplatz hinweisen. Das Europäische Parlament hat am Mittwoc...
    Gitta Düperthal
  • 30.09.2013

    Ein Mojito in Havanna

    Im Rahmen eines Workshops in Havanna hat sich Wikileaks-Mitbegründer Julian Assange am vergangenen Donnerstag per Videoschaltung den Fragen junger Blogger und Journalisten gestellt. An seinem Hemd trug er dabei eine gelbe Schleife, die in K...
    Volker Hermsdorf
  • Wer E-Mails verschlüsselt, ist verdächtig. Demonstrati...
    10.08.2013

    US-Provider schmeißt hin

    Ein großes US-Unternehmen für besonders sicher verschlüsselte E-Mails hat am Donnerstag (Ortszeit) seinen Dienst abrupt eingestellt. Anlaß dafür waren offenbar Versuche von US-Behörden, Zugriff auf die Kundendaten zu erlangen. Bereits vor z...
    Arnold Schölzel
  • 03.08.2013

    »Das Recht wird siegen«

    Die Enthüllungsplattform Wikileaks veröffentlichte am Donnerstag ein Statement zum erfolgreichen Asylantrag des Whistleblowers Edward Snowden in Rußland: 1. August 2013, 16 Uhr GMT Heute, Donnerstag, den 1. August, um 15.50 Uhr Moskauer Z...
  • 16.07.2013

    Feind im eigenen Land

    Im Umgang mit den Enthüllungen, die auf Edward Snowden zurückgehen sollen, zünden Bundesregierung und die ihr angeschlossenen Medien die vierte Stufe ihrer offiziellen Reaktionen: Zunächst wußte niemand etwas, das Material des Exgeheimdiens...
    Arnold Schölzel
  • 15.07.2013

    Systeme massiver, durchdringender Überwachung

    Kompaß, die Zeitung der Piratenpartei, veröffentlichte am Samstag das von Wikileaks verbreitete Statement Edward Snowdens, das dieser am Freitag vor Pressevertretern auf dem Moskauer Flughafen Scheremetjewo verlas: Hallo. Mein Name ist Ed ...
  • Offensichtlich gut gelaunt: Venezuelas Präsident Nicol&aacu...
    03.07.2013

    Bienvenido in Südamerika

    Nachdem die Enthüllungsplattform Wikileaks in der Nacht zum Dienstag eine Liste von 21 Ländern veröffentlicht hat, in denen der US-amerikanische Whistleblower Edward Snowden Asyl beantragt habe, bemühen sich vor allem die europäi­schen Regi...
    André Scheer
  • Haltet den Dieb – US-Präsident Barack Obama nimmt sic...
    26.06.2013

    Hetzjagd auf Snowden

    Wo ist Snowden?«: Die Frage ist von Welt bis Zeit online omnipräsent im digitalen und gedruckten Blätterwald. Von einem Spionagethriller weiß die Deutsche Presse-Agentur (dpa) zu berichten. Die Odyssee des 30jährigen US-Amerikaners Edward S...
    Christian Selz
  • Vergebliches Warten auf das Bild des Tages: Fotografen am Moskau...
    25.06.2013

    Snowden offline

    Sie hatten auf die absolute Topstory gehofft, ein Exklusivinterview mit dem »Whistleblower« Edward Snowden. Zahlreiche Journalisten internationaler Presseagenturen hatten sich am Montag kurzfristig in den am Mittag aus Moskau nach Havanna s...
    André Scheer
  • Donut des Grauens: Zentrale des britischen Geheimdienstes &raquo...
    24.06.2013

    Spitzeln ohne Grenzen

    Großbritannien spitzelt im großen Stil den globalen Telefon- und Internetverkehr aus. Der britische Geheimdienst »Government Communications Headquarters« (GCHQ) in Cheltenham hat sich dafür Zugang zu den Glasfaserkabeln verschafft, durch di...
    Rüdiger Göbel
  • Am Botschaftsfenster: Julian Assange im Gespräch mit Ecuado...
    19.06.2013

    »Wir gewinnen überall«

    Seit einem Jahr muß Wikileaks-Gründer Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London ausharren. Großbritannien verwehrt ihm freies Geleit nach Lateinamerika. Im Dezember 2010 war Assange in Großbritannien auf Antrag Schwedens fe...
    Amy Goodman
  • Der 29jährige Snowden war für CIA und NSA tätig
    11.06.2013

    Asyl für Edward Snowden!

    Die Bundesregierung soll dem Aufdecker der massenhaften Bespitzelung von Telefongesprächen und der Internetkommunikation von Millionen Menschen durch die US-Geheimdienste politisches Asyl gewähren. Das fordert die Linksfraktion im Bundestag...
    André Scheer
  • Solidaritätskundgebung für Bradley Manning vor dem abgesperrten ...
    05.06.2013

    »Ein wenig naiv«

    Über drei Jahre nach der Verhaftung des US-Nachrichtenanalysten Bradley Manning im Irak begann am Montag der Prozeß vor dem US-Militärgericht in Fort Meade nahe der Hauptstadt Washington D.C. Der 25jährige Obergefreite könnte wegen des Vorw...
    Jürgen Heiser
  • Bradley Manning bei einer Anhörung am vergangenen Dienstag
    27.05.2013

    Recht auf Öffentlichkeit

    Mitte vergangener Woche hat eine Gruppe Journalisten um den Wikileaks-Gründer Julian Assange im Fall des »Whistleblowers« Bradley Manning Klage gegen das US-Verteidigungsministerium erhoben. Ziel der Zivilklage vor einem US-Bundesgericht is...
    Jürgen Heiser
  • 28.09.2012

    Die Zeit für schöne Worte ist vorbei

    Wikileaks-Mitbegründer Julian Assange hat sich am späten Mittwoch abend per Videoübertragung an die Teilnehmer der UN-Vollversammlung in New York gewandt. Zu der Diskussionsveranstaltung mit Ecuadors Außenminister Ricardo Patiño im Gebäude ...
    Julian Assange
  • 07.09.2012

    Pro und kontra Julian Assange

    Julian Assange und seine Enthüllungsplattform WikiLeaks polarisieren. Das zeigte sich bei einer lebhaften Debatte, die am Mittwoch in der jW-Ladengalerie in Berlin stattfand. Etwa 90 Interessierte hatten sich eingefunden, darunter mehrere D...
  • 28.06.2012

    Erfolg für »Whistleblower«

    Der als »Whistleblower« angeklagte Nachrichtenanalytiker der US-Armee, Bradley Manning, hat am Montag vor dem US-Militärgericht in Fort Meade, Maryland, einen Erfolg errungen. In dem kurzfristig anberaumten zusätzlichen Anhörungstermin ordn...
    Jürgen Heiser
  • Freiheit für Bradley Manning – Demonstration am Samst...
    20.12.2011

    »Whistleblower« gesucht

    Achtzehn Monate nach seiner Verhaftung in Bagdad ist Bradley Manning, Obergefreiter der US-Armee, am vergangenen Freitag zum ersten Mal den Anklägern des Pentagon gegenübergetreten. Verhandelt werden in diesem vorgerichtlichen Verfahren die...
    Jürgen Heiser
  • Freiheit für Bradley Manning – Protest vor dem Wei&sz...
    16.12.2011

    Obamas Offenheit

    In den USA beginnt heute die gerichtliche Vorverhandlung gegen den »Whistleblower« Bradley Manning. Dazu tritt in Fort Meade, Maryland, unweit der Hauptstadt Washington D.C., ein Militärgericht zusammen. Laut Pentagon soll der Obergefreite ...
    Jürgen Heiser
  • 28.11.2011

    Anhörung im Fall Manning

    In den Fall des »Whistleblowers« Bradley Manning kommt Bewegung. Wie der Kommandeur des Militärbezirks Washington D.C. kürzlich bekanntgab, wurde für den 16. Dezember eine erste gerichtliche Anhörung anberaumt. Das Militärgericht wird in Fo...
    Jürgen Heiser
  • 29.08.2011

    »Mitarbeit von Betriebsräten spielt kaum eine Rolle«

    Guido Strack ist Vorsitzender des Whistleblower-Netzwerks. Dieses hat eine Studie verfaßt über betriebliche Regelungen für den Umgang mit kritischen Mitarbeitern, die Mißstände in ihrem Unternehmen zur Sprache bringen Im Auftrag der Hans-B...
    Gitta Düperthal
  • 20.05.2011

    »Immer das gleiche: Gemieden, gemobbt, gekündigt«

    Guido Strack ist ­Sprecher des »Whistle­blower-Netzwerks« Unter dem Titel »Whistleblowing – Licht ins Dunkel bringen!« zeigt der Verein »Whistleblower-Netzwerk« vom heutigen Freitag bis zum 29. Mai eine Fotoausstellung im Berliner Kun...
    Gitta Düperthal
  • Drang zu möglichst universeller Überwachung: Der
Bunde...
    07.03.2011

    Immer noch geheim

    Seit über zwei Wochen befindet sich Deutschland im Guttenberg-Taumel. Ein kriegführender Bundesverteidigungsminister, der die Aufstandsbekämpfung in Afghanistan als Privathobby zu betrachten schien, stolpert über einen erschwindelten Doktor...
    Knut Mellenthin
  • 05.03.2011

    Schmutzige Wäsche

    Die Enthüllungsplattform Wikileaks macht den Mächtigen Probleme und hat selbst eines: Ihr Gründer Julian Assange ist in Schweden angeklagt. Es geht – bei enger Auslegung der schwedischen Gesetze – um minderschwere Vergewaltigung...
    Peter Steiniger
  • Der von Wikileaks dokumentierte mörderische US-Luftangriff
...
    04.03.2011

    Erzfeind Wahrheit

    Es wird eng für Bradley Manning. Im Fall des 23jährigen Obergefreiten der US-Armee, der sich seit Mai 2010 in Militärhaft befindet, hat das U.S. Army Criminal Investigation Command als zuständige militärische Strafverfolgungsbehörde jetzt d...
    Jürgen Heiser
  • 22.01.2011

    »Wir haben Zweifel, ob das wirklich ernst gemeint ist«

    Guido Strack ist Vorsitzender des Whistleblower-Netzwerks Whistleblower« sind Menschen, die Mißstände wie Korruption, Insiderhandel usw. öffentlich machen. Die Bundesregierung sträubt sich, diese Informan-­ten gesetzlich besonders zu schütz...
    Gitta Düperthal
  • 29.12.2010

    Liebesgrüße aus Stockholm

    Es ist etwas faul im Königreich Schweden. Seine weiblichen Untertanen sind, so scheint es, Freiwild. Nirgendwo in Europa kommen pro Kopf so viele schwere Sexverbrechen zur Anzeige. Frauen werden dort häufiger genötigt als beraubt. Und neun ...
    Peter Steiniger
  • 21.12.2010

    Im Clinch mit Brüssel

    Es passiert selten, daß ein ehemaliger EU-Beamter einen juristischen Etappensieg gegen die Europäische Kommission erringt. Das Europäische Gericht erster Instanz hat am Donnerstag entschieden, daß ein Urteil des Gerichts für den öffentliche...
    Marvin Oppong
  • 16.12.2010

    Herrschaftswissen überwinden

    Die Linksfraktion im Bundestag nahm am Dienstag folgende Erklärung zu Wikileaks an: Die Linke setzt sich für eine umfassende Presse- und Informationsfreiheit ein. Die Veröffentlichungen von politischen Dokumenten seitens Wikileaks sind ein...
  • »Freiheit für Wikileaks-Chefredakteur Julian
Assange,...
    15.12.2010

    Ein nützlicher Idiot?

    Ist Julian Assange der Comandante der globalen Internet-Guerillakämpfer im Infokrieg gegen Lügen und Manipulation der menschenverachtenden Eliten des Kapitals? Oder ist der Wikileaks-Chef deren nützlicher Idiot, der unwissentlich Spielmater...
    Rainer Rupp
  • Vergewaltiger oder Opfer einer Diskreditierungskampagne?
Wikilea...
    14.12.2010

    In bester Gesellschaft

    Wer einen Gegner unglaubwürdig und mundtot machen will, muß darauf achten, daß ein solcher Angriff nicht auf ihn selbst zurückfällt. Am Besten ist es, wenn der unerwartete Schlag aus einer Richtung kommt, aus der er nicht erwartet wurde. Be...
    André Scheer
  • 09.12.2010

    »Gegen Geheimdiplomatie – Solidarität mit Wikileaks«

    Die innenpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Ulla Jelpke, nahm am Mittwoch in einer Presseerklärung zu den Attacken auf das Internetportal Wikileaks Stellung: Das Ende aller Geheimdiplomatie war eine zentrale Forderung de...
  • Im besten Falle naiv: Die von Wikileaks-Gründer Julian
Assa...
    08.12.2010

    Offensive gegen Teheran

    Am 28. November begannen die New York Times, der britische Guardian, die französische Le Monde, der spanische El País und das deutsche Nachrichtenmagazin Spiegel mit der kommentierten Veröffentlichung von Depeschen US-amerikanischer Diploma...
    Knut Mellenthin
  • 04.12.2010

    »Interessant wäre mehr Einblick in Verfassungsschutz«

    Katja Kipping ist stellvertretende Vorsitzende der Linkspartei Der US-Konzern Amazon hat die Enthüllungsplattform Wikileaks von seinen Servern verbannt, das Abschalten soll auf Wunsch des US-Senators Joseph Lieberman erfolgt sein. Rufen Sie...
    Gitta Düperthal
  • 02.12.2010

    Ziel verfehlt

    Die Hexenjagd auf Julian Assange nimmt an Schärfe zu. Interpol hat am Mittwoch eine sogenannte »Red Notice« gegen den Wikileaks-Chef veröffentlicht. Es geht dabei um Ermittlungen, die gegen ihn in Schweden wegen Vergewaltigung, sexueller Be...
    Knut Mellenthin
  • 30.11.2010

    Das Leck als Staatstheater

    Fünf bedeutende Zeitungen in Europa und den USA, die sich nicht nur auf einen genauen Zeitplan ihrer Veröffentlichungen geeinigt haben, sondern die darüber hinaus auch in der Auswahl der Themen und in deren politischer Kommentierung weitgeh...
  • Ein irakischer und ein US-Soldat mit zwei Gefangenen. Die
nordam...
    25.10.2010

    Kriegsverbrecher enttarnt

    Als US-Präsident Barack Obama am 10.Dezember 2009 in Oslo den Friedensnobelpreis erhielt, sagte er in seiner Dankesrede: »Ich (bin) der lebendige Beweis für die moralische Kraft von Gewaltlosigkeit.« Am gleichen Tag vermelden Obamas Soldate...
    André Scheer
  • Auch in der Siemens-Zentrale in München wurden korrupte
Pra...
    05.10.2010

    »Unklare Rechtslage«

    Guido Strack ist Vorsitzender des Vereins Whistleblower-Netzwerk e.V. Von 1995 – 2005 war er Beamter bei der EU-Kommission in Luxemburg Was ist unter Whistleblowing zu verstehen? Whistleblowing ist, wenn jemand auf Mißstände hinweist,...
    Marvin Oppong
  • 04.10.2010

    Die »Weisheit der vielen«

    Eine demokratische Öffentlichkeit muß erst geschaffen werden – darüber waren sich am Wochenende rund 600 Teilnehmer des Kongresses »Öffentlichkeit und Demokratie« in Berlin einig. Unter welchen Bedingungen wird in der Bundesrepublik ...
    Claudia Wangerin
  • US-Soldaten im Befehlsstand in Afghanistan – das Pentagon
...
    23.08.2010

    Schwedischer Hinterhalt

    Im April veröffentlichte die Internetplattform WikiLeaks ein Memorandum des US-Geheimdienstes CIA, in dem Taktiken zur Beeinflussung der europäischen Öffentlichkeit festgelegt wurden, um der starken Ablehnung des Afghanistan-Krieges entgege...
    Regina Müller
  • 07.08.2010

    Ausgehungerte Pitbulls

    Die Reaktionen der staatstragenden Medien in den USA auf die Veröffentlichung von mehr als neunzigtausend Dokumenten über den Afghanistankrieg reichten von »unbedeutend« bis »ein Akt des Verrats«. Die Kommentare entstammen dem gleichen Denk...
    Mumia Abu-Jamal
  • 05.08.2010

    Staatsfeind des Tages: Wikileaks

    Die Veröffentlichung Zehntausender Dokumente zum Afghanistan-Krieg durch das Internetportal Wikileaks löste in Washington einen kollektiven Wutschrei aus. Der Präsident setzte seinen Verteidigungsminister und das FBI in Marsch, der republik...
  • Organisierte Verschleierung: Der Inhalt von
Privatisierungsvertr...
    24.04.2010

    Geheimnisverrat ist Bürgerpflicht

    Geheimdienste und Militärs halten natürlich möglichst viel geheim. Banken und Konzerne, Rotary Clubs und die Mafia sind ebenfalls keine Freunde der Transparenz. Aber auch der Staat ist auf zivilem Gebiet zur prinzipiellen Geheimhaltung über...
    Werner Rügemer
  • 01.04.2010

    Mahner des Tages: Daniel Ellsberg

    Der Präsident täuscht die amerikanische Öffentlichkeit«, erklärte Daniel Ellsberg am Dienstag in einem Interview mit Amy Goodman von »Democracy Now«, das von über 800 TV- und Radiosendern landesweit in den USA verbreitet wurde. Ellsberg hat...
  • 04.02.2010

    »Regierung läßt Whistleblower schutzlos«

    Guido Strack ist Vorsitzender des Whistle­blower-Netzwerks und war als Verwaltungsjurist bis 2004 bei der Europäischen Union tätig Whistleblower haben Ihren Namen daher, daß sie wie Fußball-Schiedsrichter die Pfeife benutzen, und Regelwidri...
    Gitta Düperthal
  • Durchleuchteten Commerzbank und Deutsche Bank anscheinend zu grü...
    25.01.2010

    Bedrängte Beamte

    Freund, jetzt ist Zeit zu lärmen!« Mit Flugblättern unter dieser Losung deckte der Berliner Richter Carl Twesten2 als Abgeordneter in dem 1862 gewählten preußischen Abgeordnetenhaus Manipulationen der Regierung Otto von Bismarcks bei der Be...
    Otto Jäckel
  • 07.10.2008

    Schutz von »Whistleblowern«

    Im Zusammenhang mit spektakulären Rechtsverletzungen bei großen deutschen Konzernen – zum Beispiel der Spitzelaffäre bei der Deutschen Telekom und den Korruptionsfällen bei Siemens – wird derzeit diskutiert, die sogenannten Whistleblower be...
    Lutz Seybold
  • 18.10.2007

    Eingeschränkte Pressefreiheit

    Zum sechsten Mal hat die internationale Nichtregierungsorganisation »Reporter ohne Grenzen« (ROG) am Dienstag die Rangliste zur weltweiten Situation der Pressefreiheit veröffentlicht. Die BRD erscheint auf Platz 20. Im Jahr 2005 rangierte D...
    Ulla Jelpke
  • Unser Gesprächspartner
    23.09.2006

    »Kritisches Denken ist das Gegenteil von Internetsurfen«

    * Professor Joseph Weizenbaum (geb. 1923 in Berlin) arbeitete über Jahrzehnte als Hochschullehrer am MIT (Massachusetts Institut of Technology). Seit den 60er Jahren tritt er als Medien- und Computerkritiker hervor. Er war Gründungsmitglied...
    Reiner Braun
  • 04.05.2006

    Pressefreiheit auf dänisch

    Einen Beitrag der besonderen Art leistete Dänemarks Chefankläger, Reichsanwalt Karsten Hjorth, noch rechtzeitig zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai. Bereits am vergangenen Donnerstag erhob er Anklage gegen zwei Reporter der...
    Peter Steiniger
  • 08.06.2002

    »Tricky Dicks« tiefer Fall

    Es gibt Morgenlektüren, die vermiesen mächtigen Staatsmännern gründlich den Lebensabend. Eine solche Lektüre war die voluminöse Sonntagsausgabe der New York Times vom 13. Juni 1971. Sie sorgte für Furore und erschütterte die Regierung des U...
    Rainer Werning
  • 07.08.1999

    Operation Edelstein

    Am 8. August 1974 trat der 37. US-Präsident Richard M. Nixon zurück. Die gegen ihn erhobenen Vorwürfe illegaler Machenschaften, ließen sich nicht länger vertuschen. Begonnen hatte alles in der Nacht des 17. Juni 1992. Fünf Männer wurden bei...
    Dago Langhans

Literatur

  • Whistleblower in der Steuerfahndung

    Dieter Deiseroth/Annegret Falter (Hg.)
    Berliner Wissenschafts-Verlag 2009, 149 Seiten, 58 s/w-Abbildungen, 14,80 Euro
    ISBN: 9783830517566
  • Whistleblowing: Beitrag der Mitarbeiter zur Risikokommunikation

    Björn Rohde-Liebenau
    Wie Beschäftigtenvertretungen Kollegen im Zusammenhang mit Whistleblowing Soforthilfe bereitstellen können. Hans-Böckler-Stiftung, Berlin 2005, 82 Seiten
    ISBN: 3865930360
  • Ich erkläre den Krieg

    Daniel Ellsberg
    Vietnam, der Mechanismus einer militärischen Eskalation. Ullstein Verlag, Frankfurt am Main 1973, 234 Seiten
    ISBN: 3446117253
  • Auf der Abschußliste

    Antje Bultmann (Hrsg.)
    Wie kritische Wissenschaftler mundtot gemacht werden sollen. Knaur-Verlag, München 1997
    ISBN: 3426772655