Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Februar 2019, Nr. 44
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben

miami five

Kubas Antiterroristen in US-Haft

Beilage: miami five

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 13.09.2008

  • 13.09.2008

    Fünf hinter Gittern

    Seit zehn Jahre sitzen fünf kubanische Antiterroraktivisten in US-Haft. Ein Ende der politischen Verfolgung ist nicht in Sicht
    Von Timo Berger
  • An der Playa Girón: Die letzten Überreste einer Bastion der exil...
    13.09.2008

    Etappen eines Imperiums

    Wie es den USA fast gelang, die Welt davon zu überzeugen, daß der von ihren unterstützte Terrorismus notwendig sei
    Von Hernando Calvo Ospina
  • 13.09.2008

    Leugnen hilft nicht

    US-Behörden bestreiten seit Jahrzehnten, daß es in dem Land politische Gefangene gibt. Ein breites Bündnis klärt auf
    Von Jürgen Heiser
  • 13.09.2008

    Kein Ende in Sicht

    Die Schuldsprüche gegen die fünf Kubaner wurden in 2. Instanz bestätigt. Für zwei bleibt nur der Gang vors Oberste Gericht der USA, drei erwartet eine Neuverhandlung über das Strafmaß
    Von Eberhard Schultz
  • Angehörige gedenken im Oktober 2006 in Havanna der Opfer eines T...
    13.09.2008

    Konzertiertes Schweigen

    Warum Presse, Geschworene und Staatsanwaltschaft in den USA versuchen, das Verfahren gegen die »Miami Five« unter den Tisch zu kehren
    Von René González
  • Auf der Buchmesse wurden 2007 »Hundert Stunden mit Fidel« vorges...
    13.09.2008

    In wessen Interesse?

    Das Berliner Büro Buchmesse Havanna profiliert sich neu. Verlage, Gewerkschaften, Organisationen und Einzelpersonen sind zur Beteiligung aufgefordert
    Von Dietmar Koschmieder
  • 13.09.2008

    »Es werden richtig hohe Summen gespendet«

    Ein Gespräch mit Renate Fausten. Die Freundschaftsgesellschaft BRD–Kuba ruft nach der Hurrikan-Katastrophe zu Spenden und Solidarität auf
    Von Interview: Peter Wolter