Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Allianz Moskau–Teheran

    Auch am Mittwoch haben russische Jagdbomber vom Iran aus Ziele in Syrien angegriffen. Russland nutzt iranische Militärbasis für Angriffe auf Ziele in Syrien. USA schlagen gemeinsames militärisches Vorgehen aus
    Von Reinhard Lauterbach
  • Bündnisschmiede

    Die militärischen Argumente, die Russland für die Stationierung lieferte – kürzere Entfernung, geringere Kosten, höhere Bombenlast – mögen alle stimmen, aber darin erschöpft sich die Sache nicht
    Von Reinhard Lauterbach
  • Profis des Tages: Polizei Leipzig

    Was weg ist, ist weg! Das Motto gilt auch beim Sommerschlussverkauf – und ist neuer Leitspruch der Polizei in Leipzig. Deshalb hat sie die Suche nach einer verlorengegangenen Maschinenpistole eingestellt
  • Flaute am Bosporus

    Die politische Entwicklung in der Türkei verhagelt deutschen Konzernen das Geschäft. Auch Investitionen gehen zurück. »Terrorgefahren sowie politische Unsicherheit in der Türkei« führten zu »Verunsicherung«
    Von Jörg Kronauer
  • Neue Allianzen

    Moskau und Ankara haben im Zuge ihrer Wiederannäherung beschlossen, wenigstens einen Röhrenstrang durch das Schwarze Meer zu bauen, der den Bedarf der Türkei an russischem Erdgas wohl langfristig decken kann
    Von Jörg Kronauer
  • Ein stumpfes Schwert

    Am 18. August 2006 trat das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz in Kraft. Ursprünglich war es als umfassendes Gesetz zum Schutz vor Diskriminierung in allen Lebensbereichen geplant
    Von Hanne Schweitzer
  • »Nichts ist in Ordnung in Gorleben«

    Betreiber des Atommüllagers weigern sich, ein behördlich angeordnetes Überwachungssystem einzubauen. Weitere verrostete Fässer aufgetaucht
    Interview: Gitta Düperthal
  • Nicht in den Brunnen gefallen

    Im Vorfeld der Berliner Abgeordnetenhauswahlen am 18. September hat der »Berliner Energietisch« alle im Parlament vertretenen Parteien zur Energiepolitik befragt
  • Bundesregierung rudert zurück

    Das Auswärtige Amt (AA) hat sich von der Einstufung der Türkei als Förderer bewaffneter Islamisten durch das Bundesinnenministerium und das Kanzleramt distanziert
  • Kein Sommermärchen

    Vorwahlkampf in Nordrhein-Westfalen eingeläutet. Linkspartei übt harsche Kritik an Politik der Sozialdemokraten
    Von Markus Bernhardt
  • »Weltoffenheitsblabla«

    Linkes Bündnis wirft »Aufstehen gegen Rassismus« vor, durch Zusammenarbeit mit SPD und Grünen diejenigen mit ins Boot zu holen, die unter anderem für Abschiebungen verantwortlich sind
    Von Kristian Stemmler
  • »Unverändert schlecht«

    Über die Lage in Deutschlands Kliniken gibt die Krankenhausstatistik Auskunft. Jedes Jahr. Wieder hat sich an der Personalnot nichts geändert, kritisiert die Gewerkschaft ver.di
    Von Johannes Supe
  • Wer glaubt Sigmar Gabriel?

    Kurz vor der nächsten Bundestagswahl fordert der Chef der Sozialdemokraten die paritätische Finanzierung der Krankenversicherung
    Von Daniel Behruzi
  • Kurdischer Vormarsch

    Rückzug mit Geiseln: Aus der eingenommenen nordsyrischen Stadt Manbidsch konnten bis zu 200 Kämpfer des »Islamischen Staates« (IS) abziehen.
    Von Karin Leukefeld, Damaskus
  • Kampfansage an die Linke

    Wer wird künftig die britische Labour-Partei führen? Die Auseinandersetzung darüber ist in die heiße Phase eingetreten. Mitglieder werden von Abstimmung über Parteichef ausgeschlossen
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Kampf um Sirte

    Libysche Milizen, die für die international anerkannte »Einheitsregierung« kämpfen, setzen ihre Offensive gegen die letzten Stellungen der Terrororganisation »Islamischer Staat« fort
    Von Knut Mellenthin
  • Streit um Referendum

    In der Republika Srpska sollen die Wähler über den offiziellen Feiertag abstimmen. Konflikt mit Zentralstaat und »internationaler Gemeinschaft«
    Von Roland Zschächner

Özdemir ist unerschrocken und wirkt endlich so in seiner Rolle angekommen, dass er nicht mehr der niedliche anatolische Schwabe ist, sondern ein kantiger Innen- und Außenpolitiker, der seinen Migrationshintergrund weniger wie eine Monstranz vor sich herträgt, sondern als wirksame Abschussrampe scharfer Attacken auf jede Form der Konzilianz gegenüber einem naiven Multikultu­ralismus.

Ulf Poschardt in der Welt (Mittwochausgabe) über den Grünen-Vorsitzenden
  • Geschäftsschädigender Terror

    Islamistische Anschläge verunsichern ausländische Kapitalisten. Dennoch wollen viele in dem Niedriglohnland bleiben und weiter Profite machen
    Von Raoul Rigault
  • Afrikanische Gegenwart

    Der sierra-leonische Autor Ishmael Beah wurde bekannt durch die Beschreibung seiner Zeit als Kindersoldat. Nun gelingt ihm eine bedrückende Schilderung der kapitalistischen Moderne
    Von Gerd Bedszent
  • Der Saft des Lebens

    Die Anhänger der »Transhumanen Partei Deutschlands« dürfte es freuen, dass sich mit Peter Thiel ein waschechter Silicon-Valley-Milliardär der Idee der »Jungblutbehandlung« verschrieben hat
    Von Thomas Wagner
  • Die Drohne sieht alles

    Den meisten Linken gelten Drohnen als Teufelszeug, als Mordinstrumente der USA, denen vor allem arabische Zivilisten zum Opfer fallen. Kein Wunder, dass David Harari das anders sieht
    Von Kai Köhler
  • Voll tolerant: Laktose, Burka, Pokémon

    In einem neuen Katalog zur Verbesserung der inneren Sicherheit schlägt Thomas de Maiziere vor, Laktoseunverträglichkeit bei Burkaträger*innen unter bestimmten Umständen zu untersagen
    Von Dusan Deak
  • Erwartete Bedrohung

    Verschärfte Angriffe auf oppositionelle Presse nach gescheitertem Putsch in der Türkei. Can Dündar tritt als Chefredakteur von Cumhuriyet zurück
    Von Nick Brauns
  • Hauptsache, die Seite wird fertig

    »Ein(en) Blick hinter die Kulissen von manipulierten Medien und gekauften Journalisten« verspricht Heiko Haupt im Untertitel seines in diesem Jahr erschienen Buches
    Von Peter Wolter
  • Skandal in Rio

    Am Mittwoch wurde der Ire Patrick Hickey, Mitglied des Internationalen Olympischen Komitee, wegen des Verdachts auf Schwarzhandel mit Eintrittskarten und Bildung einer kriminellen Vereinigung festgenommen
  • Sieg ohne Sattel

    Kaum durch die Blume unterstellte Vogel den überlegenen Konkurrentinnen den Gebrauch unlauterer Mittel
    Von Jens Walter
  • Party hin oder her

    Wer feiern will, muss arbeiten können, sagt der Teutone. Und: Erst die Arbeit, dann der Spaß. Den Spaß hatten im Semifinale die Argentinier
    Von André Dahlmeyer
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Medien bemühen sich, eine Ursachenanalyse der Phänomene Amoklauf und Terrorismus nicht aufkommen zu lassen und so zu tun, als lägen ihre Wurzeln auf einem fernen Stern oder in einem sowieso nicht verstehbaren religiösen Wahn.«