Gegründet 1947 Freitag, 29. Mai 2020, Nr. 124
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
  • Countdown für Obama

    Internationale Kampagne fordert, US-Gefangenenlager Guantanamo Bay noch dieses Jahr zu schließen. Rückgabe an Kuba verlangt
    Von André Scheer
  • Abgeschirmt in Davos

    Weltwirtschaftsforum diskutiert »Industrie 4.0«, Jobabbau und Massenmigration. Elitetreffen bindet Kritiker ein, Polizei hält Proteste auf Abstand
    Von Patricia D’Incau, Bern
  • Vergewaltiger in Uniform

    In den USA werden schwarze Frauen häufig Opfer sexualisierter Gewalt durch weiße Polizisten – in der Regel ohne strafrechtliche Folgen. Doch jetzt ist einer der Täter zu lebenslanger Haft verurteilt worden
    Von Jürgen Heiser
  • Auf die Barrikaden

    Zehntausende Menschen haben am Sonntag in der ehemaligen Sowjetrepublik Moldau gegen die neue Regierung und die Macht der Oligarchen protestiert.
  • Gipfel der Aktivisten

    Demokratie statt Kapitalismus: In Porto Alegre endete das Thematische Weltsozialforum
    Von Christiane Dias, Porto Alegre
  • Präsident unter Druck

    Präsident unter Druck Philippinen: Ein Jahr nach gescheiterten »Antiterroraktion« macht der Senat mobil gegen Benigno Aquino
    Von Rainer Werning
  • Raus aus dem Euro

    Europas Linke stellt in Paris gemeinsame Plattform und einzelne Forderungen ihres »Plan B« vor
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Silopi in Trümmern

    Nach dem Ende der Belagerung der kurdischen Stadt wird das Ausmaß der Zerstörung sichtbar
    Von Alp Kayserilioglu, Silopi

Das vergiftet das gesellschaftliche Klima und schadet unserer exportorientierten Wirtschaft.

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) begründet ihre Absage einer Talkshow, zu der auch die AfD eingeladen werden sollte, im Interview mit Bild am Sonntag
  • Renzi und der heiße Brei

    Die EU-Bankenkrise ist zurück. Italienische Geldinstitute sitzen auf einem Berg fauler Kredite, es droht ein deutsches Spardiktat
    Von Stephan Müller
  • »Wir rechnen so oft auf«

    Vom Umgang der Schweiz mit Asylsuchenden. Anlässlich eines Abends mit dem Soziologen Ueli Mäder
    Von Florian Sieber
  • Brillen 

    Früher nahm man schon mal den Unterrock. Meine Oma hat ihre Brille gern am Saum eines beige-rosa Flanellunterrocks geputzt.
    Von Ulla Lessmann
  • Vampire in Uniform

    Vollendeter Comichorror: »Baltimore« ist eine Erste-Weltkriegs-Geisterbahn
    Von Michael Streitberg
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips
  • Aus dem Nachlass

    Weiter Weg von der Ostküste des Schwarzen Meeres an die Oder: Briefe und Notate des Rotarmisten Konrad Wolf
    Von Kurt Pätzold
  • »Gefährlicher Ausländer«

    Für geschichtsbewusste Zeitgenossen ist Willi Münzenberg als Verleger, Filmproduzent und KPD-Reichstagsabgeordneter vor 1933 ein Begriff.
    Von Christian Andrasev

Kurz notiert

  • Da bist du platt

    Kondore kreisten über der Sierra de Comechingones, weit unter ihnen fuhr Dayer Quintana an die Spitze der Tour de San Luis.
    Von Tom Mustroph
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Experimentelle, radikale, ungeschliffene Literatur ist wichtiger denn je, um der konservativen Biedermeier-Republik ihren Zerrspiegel vorzuhalten.«