Gegründet 1947 Mittwoch, 24. Juli 2019, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
  • Einigung mit dem Iran

    Langzeitabkommen über Teherans Atomprogramm vereinbart. Unterzeichnung kann erst nach Billigung durch den US-Kongress erfolgen
    Von Knut Mellenthin
  • »Die Behörden machten Jagd auf Linke«

    Wer sich in Baden-Württemberg gegen Berufsverbote aussprach, dem wurde die Karriere im Staatsdienst verwehrt. Rehabilitiert sind die Betroffenen bislang nicht. Ein Gespräch mit Martin Hornung
    Interview: Johannes Supe
  • Ringen um die Rehabilitierung

    In Baden-Württemberg trafen sich Opfer der Berufsverbote mit Landtagsabgeordneten von SPD und Grünen
    Von Johannes Supe
  • Der Fünfwochenpräsident

    Heute vor einem Vierteljahrhundert errang Helmut Kohls Strickjacke am Kaukasus den Endsieg über die Sowjetunion. Zugleich trat in der DDR der erste westdeutsche Treuhandchef an und versagte bei seiner Aufgabe, die DDR-Wirtschaft zu vernichten.
    Von Otto Köhler
  • »Krieg gegen Arme«

    Voll sanktioniert: Hartz-IV-Aktivist Boes will jetzt »im Zentrum des geballten Reichtums« hungern
    Von Susan Bonath
  • Armutsfalle im Ruhrgebiet

    Immer mehr Jugendliche verlassen die Schule ohne Abschluss. Sozialverbände schlagen Alarm, Linke sieht »rot-grüne« Landesregierung in der Pflicht.
    Von Markus Bernhardt
  • Finanzspritze für Geldboten

    Potsdam: Tarifstreit bei Werttransportunternehmen Prosegur beendet. »Produktivitätspakt« sieht mehr Lohn und bessere Risikoabsicherung vor
    Von Ralf Wurzbacher
  • Online-SpezialEinigung im Atomstreit

    Verhandlungen in Wien abgeschlossen. 5+1-Gruppe und Iran unterzeichnen Abkommen
  • »Banken statt Panzer«

    Griechenlands früherer Finanzminister Gianis Varoufakis vergleicht Kürzungspaket mit Putsch von 1967. Verschärfung der Krise nutzt nur den Neonazis
    Von André Scheer
  • Bombenterror

    Durch den Krieg im Jemen sterben immer mehr Zivilisten. Das berichtete das UN-Hochkommissariat für Menschenrechte am Dienstag in Genf. In den zurückliegenden zehn Tagen wurden...
  • Tod eines Antifaschisten

    Junger deutscher Internationalist stirbt im Kampf gegen »Islamischen Staat« in Syrien
    Von Nick Brauns
  • Faschisten spalten Junta

    Ukraine: Jazenjuk unterstützt Position der Nazis. Anschläge in Lwiw. Armeeeinheit meutert
    Von Reinhard Lauterbach
  • »Maske der Würde«

    Griechenland: KKE wirft Syriza »volksfeindliche Maßnahmen« vor und fordert die Machtübernahme durch die Arbeiterklasse
    Von Heike Schrader, Athen
  • Von Obamas Gnaden

    US-Präsident ordnet Entlassung von 46 wegen Drogendelikten Inhaftierten an
    Von Jürgen Heiser

Der Grieche hat jetzt lang genug genervt

Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Thomas Strobl vor Medienvertretern (gesendet im ZDF heute journal, 13. Juli)
  • Angst vor Irans Öl

    Einigung im »Atomstreit« schickt Preise auf Talfahrt. Vermutlich wachsendes Überangebot könnte viele US-Förderer zur Aufgabe zwingen
    Von Dieter Schubert
  • Jubel der Woche: Sick, Junge

    Eulenspiegel und Spiegel sind traditionsreiche Blätter, aber ebensowenig gleichzustellen (!) wie Ex-Spiegelautor Bastian Sick und der 2003 verstorbene eulenspieglerische Hansg...
    Von Jegor Jublimov
  • Die schützende Hand

    Messianismus und nicht Nostalgie: »Terminator Genisys«, der fünfte Teil der beliebten Familienserie
    Von Peer Schmitt
  • Grexit? – Grex it!

    Als ich das Wort »Grexit« zum ersten Mal hörte, dachte ich, es handele sich um ein Präparat gegen Durch- oder Haarausfall. Woher kam und kommt auch nach unendlich vielen Wiede...
    Von Wiglaf Droste
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips
  • Rotlicht: Ramadan

    Der Ramadan ist der neunte und wichtigste Monat des islamischen Kalenders. Denn es heißt, dass es in einem Ramadan war, ungefähr im Jahr 610 unserer Zeitrechnung, als einem Me...
    Von Jörg Tiedjen

Kurz notiert

  • Showdown im Theater

    Wieviel Staat steckt im Rechtsterrorismus? Dieser Frage nehmen sich auch Künstler an. Ein provokanter »heimattreuer Western« hat demnächst in München Premiere.
    Von Claudia Wangerin
  • Was andere mitteilten

    Jan van Aken, außenpolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke im Bundestag, erklärte am Dienstag zum Nuklearabkommen mit dem Iran:
    Das Abkommen ist ein großer Schritt h...
  • Latin Lovers. Keine Zeile, nirgends

    Einen wunderschönen guten Morgen! Sie haben es schon wieder gemacht! Der Macrismus, die politische Rechte Argentiniens, hat im Superqualwahljahr den Coup des Jahres gelandet. ...
    Von André Dahlmeyer
  • Die wildesten Dinge

    Verrückt: »Die Engländer« kaufen der Bundesliga die besten Spieler weg
    Von Johannes Supe