Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Granaten auf Wohnhäuser

    Kiew verschärft Angriffe gegen Ostukraine. Bis zu 100.000 Männer sollen neu rekrutiert werden. Straßenkämpfe in Donezker Vorstädten
    Von Reinhard Lauterbach
  • Je suis Kiew?

    Poroschenko appelliert an »Werte«
    Von Reinhard Lauterbach
  • Hofmacher des Tages: Michael Kretschmer

    Neukölln, seinem Bürgermeister sei Dank, ist die allgemein anerkannte Chiffre für gescheiterte Integration, Parallelgesellschaften und Ausländerkriminalität
  • Kiews Embargo

    Vorabdruck. Das Ende der Rüstungskooperation zwischen Russland und der Ukraine schadet beiden Nationen
    Von Ralf Rudolph und Uwe Markus
  • Gedenken an die Ermordeten

    Vor Beginn des NSU-Prozesses in München haben am Dienstag mehrere Dutzend Menschen ihre Solidarität mit den Opfern des »Nationalsozialistischen Untergrunds« (NSU) bekundet.
  • Klinikstreik in Bernau

    ver.di fordert von Betreiber Tarifvertrag und Transparenz bei Bezahlung
    Von Jana Frielinghaus
  • Eingekesselt in Magdeburg

    7.000 Demonstranten blockieren Aufzug der Islamhasser in Sachsen-Anhalts Landeshauptstadt
    Von Susan Bonath
  • Schlechter Stummfilm

    NSU-Prozess: »Dafür braucht man kein Ermittler zu sein«: Verletzte aus der Kölner Keupstraße schildern Nagelbombenanschlag und die Folgen
    Von Claudia Wangerin, München
  • Neoliberal in Grün oder Rot

    Debatte um TTIP: Für Staatssekretär Machnig ist Investitionsschutz »gar nicht strittig«. EU-Parlamentarier Giegold setzt auf Welthandelsorganisation
    Von Johannes Supe
  • Kampf der Eliten

    Türkische Regierung geht gegen Gülen-Anhänger im Sicherheitsapparat vor. Polizeichef wegen Mordes an Hrant Dink verhaftet
    Von Nick Brauns
  • Zahlen oder verhandeln

    Griechenland: Sowohl Syriza als auch Nea Dimokratia setzen auf Begleichung der Schulden. KKE kritisiert Debatte als »desorientierend«
    Von Heike Schrader, Athen
  • Kein Konsens in Nepal

    Opposition und Regierung streiten weiter über Verfassung. Generalstreik lähmt das Land
    Von Hilmar König, Neu-Delhi

Im Vorbeigehen sagte mir einer der Organisatoren: Ich würde gerne montags abends einfach mal wieder Skat spielen.

CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn am Dienstag im ZDF-»Morgenmagazin« über seine Begegnung mit einem Organisator der islamkritischen Pegida-Demonstrationen bei der ARD-Sendung »Günther Jauch«
  • Geht es gut aus?

    »Wenn du kein Genie bist, dann lass es besser gleich bleiben«: Das Remake von »The Gambler«
    Von Peer Schmitt
  • Jubel der Woche: Wessely, Paryla, Brejchová

    Der Wiener Schauspieler, Regisseur und Theaterleiter Rudolf Wessely, der mehr als sechzig Jahre deutschsprachiger Theatergeschichte prägte und sich vor fünf Jahren weitgehend zurückzog, wurde am Montag 90.
    Von Jegor Jublimov
  • Islam als Feindbild

    Über den Zusammenhang von Privilegien und Aggressionen, Stereotypen und imaginären Gemeinschaften
    Von Helmut Dahmer
  • Schmutzige Spaltung

    Sachsens »Blood and Honour«-Sektion besonders gewaltbereit? Im NSU-Prozess deutet sich ein Strategiewechsel bei Ralf Wohllebens Verteidigung an.
    Von Claudia Wangerin