Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • »Leninsturz« in Charkiw

    Ukrainische Neofaschisten schleifen mit Hilfe des Gouverneurs Denkmal in der Millionenstadt.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Geheimdienst vor Gericht

    VVN-BdA-Ehrenvorsitzender Fink wehrt sich vor Gericht gegen bayerischen Verfassungsschutz.
    Von Markus Bernhardt
  • »So überflüssig wie ein Kropf«

    Der Verfassungsschutz ist ineffektiv, unkontrollierbar und gefährlich für die Demokratie. Ein Gespräch mit Hans-Eberhard Schultz
    Interview: Markus Bernhardt

Kurz notiert

  • Erzieher des Geistes

    Vor 300 Jahren wurde der Philosoph und Aufklärer Étienne Bonnot de Condillac geboren.
    Von Alexander Bahar
  • Und tschüs

    USAID verläßt Ecuador. Auf eine neue Art der Zusammenarbeit wollte sich die sogenannte Entwicklungsagentur nicht einlassen.
    Von Lena Kreymann
  • Schaulaufen in New York

    »Russische Aggression« und Kampf gegen IS dominierten UN-Generaldebatte.
    Von Karin Leukefeld
  • Gar nicht gemerkt

    USA haben IS-Terroristen unterschätzt. Obama lastet eigene Wahrnehmungsdefizite seinen Geheimdiensten an.
    Von Knut Mellenthin

Und für die Ersatzteile ist wichtig zu wissen: Die kauft man nicht im Laden.

Bundeskriegsministerin Ursula von der Leyen am Montag im Deutschlandfunk über die Ausstattung der Bundeswehr
  • Bildungsrevolte

    Mehr als 20000 Jugendliche demonstrierten beim Jugendaktionstag der IG Metall in Köln für ein besseres Bildungssystem.
    Von Andreas Reinshagen