1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Polizei randaliert in TXL

    Weltflüchtlingstag am Flughafen Berlin-Tegel: Beamte attackieren Demonstranten nach Protest gegen Abschiebung.
    Von Rüdiger Göbel
  • Spaß und Kommerz

    In Berlin finden am Sonnabend zum »Christopher Street Day« gleich zwei Paraden statt.
    Von Markus Bernhardt
  • Keineswegs breit akzeptiert

    Soziale Situation und Herkunft haben Einfluß auf Diskriminierungserfahrungen von schwulen und bisexuellen Männern.
    Von Markus Bernhardt
  • »Ab sofort illegal«

    Nach dem Brunsbüttel-Urteil fordert die Anti-AKW-Bewegung die Abschaltung aller Reaktoren.
    Von Reimar Paul
  • Falsche Töne

    Prozeß gegen Lothar König in Dresden: Verteidigung sieht Angeklagten entlastet, Gericht sucht weiter nach Schuldbeweisen.
    Von Susan Bonath
  • »Zwischen Leben und Tod«

    Aufenthaltserlaubnis für libysche Flüchtlinge in Hamburg ist juristisch möglich. Behörden bislang dagegen.
    Von Martin Dolzer

Seine Gesten sind größer, dynamischer. Gauck wirkt derweil vor allem: beglückt.

Die Berliner Zeitung über den Auftritt des US-Präsidenten Barack Obama am Schloß Bellevue, Amtssitz des Bundespräsidenten
  • Wilde Körperkunst

    Arte bringt einen Abend über Pina Bausch, Anne Linsel berichtet in einem neuen Buch über die Tanztheaterrevolutionärin.
    Von Gisela Sonnenburg

Kurz notiert