1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Raketen ins Pulverfaß

    Einsatz der Bundeswehr im türkisch-syrischen Grenzgebiet hat begonnen. Rußland kündigt groß angelegte Marinemanöver an.
    Von Karin Leukefeld
  • Grauenhaftes Problem

    Wegen des Flughafendesasters wächst der Druck auf Berlins Regierenden Bürgermeister Wowereit.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Staatsgeheimnisse um NSU

    Über das Zusammengehen von rechtem Terror, Behördenkumpanei und Rassismus aus der Mitte.
    Von Bodo Ramelow

Ich mußte jedenfalls deutlich mehr machen als damals als Säugling bei der Taufe.

Redakteur Wolf Schmidt in der tageszeitung vom Dienstag über seinen Kirchenaustritt
  • Rettung vertieft Krise

    Gewerkschaftsnahe Ökonomen erklären Konzept der Griechenland-Sanierung für gescheitert. Bundesregierung will weitermachen wie bisher.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Mit Zola gegen die LTI

    Man sage nicht, daß dies eine leichte Sache war: Nachruf auf Rita Schober, die in der DDR zur Romanistin mit Weltgeltung wurde.
    Von Hans-Otto Dill
  • Terlusollogie entzaubert

    Die Quartalszeitschrift Skeptiker von der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften
    Von Christoph Horst
  • »S ist noch nicht P«

    Die Natur wie eine Genossin behandeln. Ein Wörterbuch zu Ernst Bloch. Ein Gespräch mit Rainer E. Zimmermann
    Interview: Reinhard Jellen
  • Neonazis mittendrin

    Ukraine: Ex-Ministerpräsidentin Timoschenko und Boxweltmeister Klitschko haben keine Probleme mit rassistischen Gewalttätern.
    Von Tomasz Konicz
  • Motor aus Pferden

    Leuchtturm in der Ostprignitz: Am Sonntag endete in Neustadt/Dosse das CSI.
    Von Klaus Weise
  • Floh im Ohr

    Heute beginnt in Argentinien die Südamerikameisterschaft der Unter-20jährigen.
    Von André Dahlmeyer

Kurz notiert