Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
  • Totenzahlen aus Kabul

    Mehr als 2000 Besatzungssoldaten im Afghanistan-Krieg seit 2001 getötet, mehr als 1000 Aufständische in 90 Tagen. US-General stellt Abzugstermin in Frage.
    Von Rüdiger Göbel
  • Wer schreibt, handelt

    Vor 125 Jahren wurde der Jurist, Pazifist und Publizist Kurt Hiller geboren.
    Von Gerhard Wagner
  • Weltreise

    Mit Elektrofahrzeugen in »80 Tagen um die Welt«
  • Dubai empört

    Kölner Richter setzen israelischen Agenten auf freien Fuß.
    Von Karin Leukefeld
  • Signal an Santos

    Kolumbien: Spuren des Anschlags in Bogotá deuten nach rechts. Präsident stellt ­Bedingungen für Friedensgespräche.
    Von André Scheer

Dadurch würden die Patienten besser erkennen, wie preisgünstig die ambulante Versorgung in der haus- oder fachärztlichen Praxis ist, etwa im Vergleich zum Restaurantbesuch.

Andreas Köhler, Präsident der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, in der FAZ zu seiner Forderung, daß Patienten künftig Quittungen für medizinische Leistungen erhalten sollen.
  • Streikrecht gefährdet

    Ver.di-Rechtsberater befürchten Restriktionen infolge von »permanent rollierenden Einzelstreikaktionen«.
    Von Daniel Behruzi

Kurz notiert