Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 28. Juni 2022, Nr. 147
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Mord erwünscht

    Bundesregierung setzt angebliche Terroristen auf NATO-Listen – und billigt deren »gezielte Tötung«. SPD will über Afghanistan-Mandat nachdenken.
    Von Arnold Schölzel
  • »Grün« aus der Krise?

    Streit um internationalen Klimavertrag setzt Thema Ökologie wieder auf die Tagesordnung.
    Von Alexis Passadakis
  • Triebkraft der Bewegung

    DKP-Debatte (II). Den Klassenkampf dort führen, wo die Last der Krise konkret ­erfahren wird.
    Von Männe Grüß

Es paßt nicht mehr zur Lebenswirklichkeit, wenn 16jährige Lehrlinge bis höchstens 22 Uhr arbeiten dürfen und nicht bis 23 Uhr – etwa in der Gastronomie.

Hans Heinrich Driftmann, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, in der Bild-Zeitung

Kurz notiert

  • Turner Ahlhaus

    Erklärung der Antifaschistischen Initiative Heidelberg (AIHD)
  • Es gibt keine Option

    Das Blaue vom Himmel: Die großen Versprechen des neuen brasilianischen Nationaltrainers.
    Von Andreas Knobloch

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.